Live-Stream im Browser Live-Stream fr RealPlayer Live-Stream fr iTunes und Winamp Live-Stream (56K) fr iTunes und Winamp

Blog.HomePage History

Hide minor edits - Show changes to output

Changed line 13 from:
Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und +kulturelle Vielfalt+.
to:
Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und  [+kulturelle Vielfalt+].
Changed line 13 from:
Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und kulturelle Vielfalt.
to:
Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und +kulturelle Vielfalt+.
Changed line 18 from:
''''''Radio Stadtfilter - jetzt in digitaler Qualität!
to:
'''Radio Stadtfilter - jetzt in digitaler Qualität!
Changed line 9 from:
'''Radio Stadtfilter über DAB+ : [[<<]]'''Kanal 9A (202.928 MHz) '''
to:
'''Radio Stadtfilter über DAB+ : [[<<]]'''Kanal 9A (202.928 MHz)
Changed line 9 from:
'''Radio Stadtfilter über DAB+: [[<<]]'''Kanal 9A (202.928 MHz)'''
to:
'''Radio Stadtfilter über DAB+ : [[<<]]'''Kanal 9A (202.928 MHz) '''
Changed line 9 from:
'''Radio Stadtfilter über DAB+: Kanal 9A (202.928 MHz).'''
to:
'''Radio Stadtfilter über DAB+: [[<<]]'''Kanal 9A (202.928 MHz)'''
Changed line 9 from:
'''Radio Stadtfilter über DAB+ : Kanal 9A (202.928 MHz).'''
to:
'''Radio Stadtfilter über DAB+: Kanal 9A (202.928 MHz).'''
Added lines 8-13:
[[<<]][[<<]]
'''Radio Stadtfilter über DAB+ : Kanal 9A (202.928 MHz).'''

Radio Stadtfilter kann mittels DAB+ störungsfrei und in hoher Qualität empfangen werden. Als Mitglied der UNIKOM-Radios unterstützt Radio Stadtfilter seit Beginn den Aufbau des neuen DAB Layers von Digirs AG.

Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und kulturelle Vielfalt.
Changed lines 15-19 from:
'''Radio Stadtfilter empfängst Du über DAB+ auf Kanal 9A (202.928 MHz).'''

Radio Stadtfilter kann mittels DAB+ störungsfrei und in hoher Qualität empfangen werden. Als Mitglied der UNIKOM-Radios unterstützt Radio Stadtfilter seit Beginn den Aufbau des neuen
DAB Layers von Digirs AG.

Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB
+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und kulturelle Vielfalt.
to:

[[https://www.digris.ch/wp/wp-content/uploads/2014/09/Medienmitteilung-DAB-Insel-Z%C3%BCrich.pdf | Hier die Medienmitteilung der Digris AG mit mehr Informationen über DAB+]]
Deleted lines 17-19:

[[https://www.digris.ch/wp/wp-content/uploads/2014/09/Medienmitteilung-DAB-Insel-Z%C3%BCrich.pdf | Hier die Medienmitteilung der Digris AG mit mehr Informationen über DAB+]]
[[<<]][[<<]]
Changed lines 7-8 from:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird dann auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden. [[<<]]
to:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird dann auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden.
[[<<]]
Changed line 8 from:
Radio Stadtfilter empfängst Du über DAB+ auf Kanal 9A (202.928 MHz).
to:
'''Radio Stadtfilter empfängst Du über DAB+ auf Kanal 9A (202.928 MHz).'''
Changed line 5 from:
!Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+
to:
'''Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+'''
Changed line 5 from:
Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+
to:
!Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+
Changed lines 4-5 from:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur: [[<<]]
'''Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+'''
to:
!Gutes Radio für Zürich - aus Winterthur: [[<<]]
Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+
Changed lines 7-8 from:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird dann auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden.
to:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird dann auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden. [[<<]]
Radio Stadtfilter empfängst Du über DAB+ auf Kanal 9A (202.928 MHz)
.
Changed line 12 from:
Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs Redaktionsmitgliedern und über 200 ehrenamtlichen Sendungsmachern weiterhin für Unabhängigkeit und kulturelle Vielfalt.
to:
Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs RedaktionsmitgliederInnen und über 200 ehrenamtlichen SendungsmacherInnen weiterhin für Unabhängigkeit und kulturelle Vielfalt.
Changed lines 14-15 from:
Radio Stadtfilter empfängst Du über DAB+ auf Kanal 9A (202.928 MHz).
to:
Deleted line 15:
 
Changed line 4 from:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur:
to:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur: [[<<]]
Changed line 7 from:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden.
to:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird dann auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden.
Changed lines 4-5 from:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur : Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+
to:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur:
'''
Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+'''
Changed line 4 from:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur : [[<<]]Radio Stadtfilter läuft jetzt endlich in Zürich über DAB+
to:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur : Radio Stadtfilter läuft jetzt in Zürich über DAB+
Changed lines 4-5 from:
!Viel besser als Lotto-MillionärIn: [[<<]]Radio Stadtfilter-AktionärIn ![[<<]][[<<]]
''''''Kulturradio.Lokalradio.HörerInnenradio.Ausbildungsradio
to:
!Gutes Radio für Zürich kommt aus Winterthur : [[<<]]Radio Stadtfilter läuft jetzt endlich in Zürich über DAB+
Changed lines 6-10 from:
Radio Stadtfilter rennt nicht dem grossen Geld hinterher. Aber wir suchen AktionärInnen, die mit dem Kauf einer Aktie dazu beitragen, dass wir weiterhin möglichst unabhängig senden können.
to:
Seit Anfang September wird das Programm von Radio Stadtfilter auch über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) in Zürich und Umgebung verbreitet. Winterthur wird auf Anfang 2016 digital aufgeschaltet werden.

Radio Stadtfilter kann mittels DAB+ störungsfrei und in hoher Qualität empfangen werden. Als Mitglied der UNIKOM-Radios unterstützt Radio Stadtfilter seit Beginn den Aufbau des neuen DAB Layers von Digirs AG.

Die fortschreitende Digitalisierung bringt Veränderungen in die Radiolandschaft. Radio Stadtfilter ist mit DAB+ bereit für die digitale Radiozukunft und steht mit sechs Redaktionsmitgliedern und über 200 ehrenamtlichen Sendungsmachern weiterhin für Unabhängigkeit und kulturelle Vielfalt.
Changed lines 12-14 from:
[[<<]]

[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterBeruns/AktionaerInnen | Wie werde ich AktionärIn?
]]
to:
Radio Stadtfilter empfängst Du über DAB+ auf Kanal 9A (202.928 MHz).

[[https://www.digris.ch/wp/wp-content/uploads/2014/09/Medienmitteilung-DAB-Insel-Z%C3%BCrich.pdf | Hier die Medienmitteilung der Digris AG mit mehr Informationen über DAB+
]]
 
[[<<]][[<<]]
''''''Radio Stadtfilter - jetzt in digitaler Qualität!

Changed line 5 from:
''''''Kulturradio Lokalradio HörerInnenradio Ausbildungsradio
to:
''''''Kulturradio.Lokalradio.HörerInnenradio.Ausbildungsradio
Changed lines 5-6 from:
''''''KulturradioLokalradioHörerInnenradioAusbildungsradio
to:
''''''Kulturradio Lokalradio HörerInnenradio Ausbildungsradio
Changed line 4 from:
!Viel besser als Lotto-MillionärIn: [[<<]]Radio Stadtfilter-AktionärIn ![[<<]]
to:
!Viel besser als Lotto-MillionärIn: [[<<]]Radio Stadtfilter-AktionärIn ![[<<]][[<<]]
Changed line 6 from:
[[<<]]
to:
Changed lines 5-6 from:
''''''Kulturradio - Lokalradio - HörerInnenradio
- Ausbildungsradio
to:
''''''KulturradioLokalradioHörerInnenradioAusbildungsradio
Changed lines 4-5 from:
!Viel besser als Lotto-MillionärIn: Radio Stadtfilter-AktionärIn !!! [[<<]]
''''''Region - Kultur - Aktion - Bildung
to:
!Viel besser als Lotto-MillionärIn: [[<<]]Radio Stadtfilter-AktionärIn ![[<<]]
''''''Kulturradio - Lokalradio - HörerInnenradio
- Ausbildungsradio
Changed lines 4-6 from:
!Radio Stadtfilter während den 39.Winterthurer Musikfestwochen [[<<]]
'''Live aus der Sahara Bar - wochentags ab 18.00 Uhr'''
[[<<]]Mittwoch 13.August bis Freitag 22.August
to:
!Viel besser als Lotto-MillionärIn: Radio Stadtfilter-AktionärIn !!! [[<<]]
''''''Region - Kultur - Aktion - Bildung
[[<<]]
Changed line 8 from:
Wir senden unser Abendmagazin während den Musikfestwochen mitten aus der Winterthurer Altstadt: Eine Radiosendung mit den besten MFW-Bands, schlauen ModeratorInnen und charmantem Sahara-Publikum.
to:
Radio Stadtfilter rennt nicht dem grossen Geld hinterher. Aber wir suchen AktionärInnen, die mit dem Kauf einer Aktie dazu beitragen, dass wir weiterhin möglichst unabhängig senden können.
Changed lines 11-12 from:
||Attach:sahara_bar.jpg||
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Wo ist denn das
?]]
to:

[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterBeruns/AktionaerInnen | Wie werde ich AktionärIn?]]
Changed line 6 from:
[[<<]]Mittwoch 13. August bis Freitag 22.August
to:
[[<<]]Mittwoch 13.August bis Freitag 22.August
Changed line 5 from:
'''Live aus der Sahara Bar'''
to:
'''Live aus der Sahara Bar - wochentags ab 18.00 Uhr'''
Deleted line 6:
[[<<]]wochentags ab 18.00 Uhr
Changed line 12 from:
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Hä, wo ist denn das?]]
to:
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Wo ist denn das?]]
Changed lines 5-7 from:
'''Live aus der Sahara Bar - wochentags ab 18.00 Uhr '''
to:
'''Live aus der Sahara Bar'''
[[<<]]Mittwoch 13. August bis Freitag 22.August
[[<<]]wochentags ab 18.00 Uhr
Changed line 13 from:
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Wo?]]
to:
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Hä, wo ist denn das?]]
Changed lines 11-12 from:
[[<<]]
[[
https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Wo ist denn das?]]
to:
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Wo?]]
Changed lines 4-5 from:
!Zur Plage der Nation[[<<]]
'''Donnerstag 31.Juli 2014, ab 18.00 Uhr '''
to:
!Radio Stadtfilter während den 39.Winterthurer Musikfestwochen [[<<]]
'''Live aus der Sahara Bar - wochentags ab 18.00 Uhr '''
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter feiert auch dieses Jahr am 31.Juli auf dem Bäumli ein gutes Fest. Zu Gast sind Like Mike, Biggles, Manfred Heinrich, Beelzebub und Wurst & Bier.
to:
Wir senden unser Abendmagazin während den Musikfestwochen mitten aus der Winterthurer Altstadt: Eine Radiosendung mit den besten MFW-Bands, schlauen ModeratorInnen und charmantem Sahara-Publikum.
Changed lines 10-12 from:
||Attach:plage_2014.jpg||
to:
||Attach:sahara_bar.jpg||
[[<<]]
[[https://plus.google.com/110349640847670756576/about?gl=ch&hl=de | Wo ist denn das?]]
Changed line 5 from:
'''Donnerstag 31.Juli 2014 - ab 18.00 Uhr '''
to:
'''Donnerstag 31.Juli 2014, ab 18.00 Uhr '''
Changed lines 5-7 from:
'''Radio Stadtfilter feiert auch dieses Jahr am 31.Juli auf dem Bäumli ein gutes Fest. '''
to:
'''Donnerstag 31.Juli 2014 - ab 18.00 Uhr '''
[[<<]][[<<]]
Radio Stadtfilter feiert auch dieses Jahr am 31.Juli auf dem Bäumli ein gutes Fest. Zu Gast sind Like Mike, Biggles, Manfred Heinrich, Beelzebub und Wurst & Bier.
Deleted lines 8-10:
'''Donnerstag 31.Juli 2014 - ab 18.00 Uhr'''
[[<<]][[<<]]
Zu Gast sind Like Mike, Biggles, Manfred Heinrich, Beelzebub und Wurst & Bier.
Changed lines 10-11 from:
[[<<]]
||Attach:plage der nation_2014.jpg||
to:
||Attach:plage_2014.jpg||
Changed lines 4-5 from:
!Dive Radio[[<<]]
'''Radio Stadtfilter fällt ins Wasser '''
to:
!Zur Plage der Nation[[<<]]
'''Radio Stadtfilter feiert auch dieses Jahr am 31.Juli auf dem Bäumli ein gutes Fest. '''
Changed line 7 from:
'''Sonntag 20.Juli 2014 - 14.00 bis 18.00 Uhr'''
to:
'''Donnerstag 31.Juli 2014 - ab 18.00 Uhr'''
Changed line 9 from:
Was für ein Spass...die Herren Stadtfilter senden LIVE aus der Badi Oberwinterthur.
to:
Zu Gast sind Like Mike, Biggles, Manfred Heinrich, Beelzebub und Wurst & Bier.
Changed line 12 from:
||Attach:dive_radio_2014.jpg||
to:
||Attach:plage der nation_2014.jpg||
Changed lines 6-7 from:
[[<<]][[<<]]
Sonntag 20.Juli 2014 - 14.00 bis 18.00 Uhr
to:
[[<<]]
'''Sonntag 20.Juli 2014 - 14.00 bis 18.00 Uhr'''
Changed line 6 from:
[[<<]]
to:
[[<<]][[<<]]
Deleted lines 12-13:

Changed lines 13-14 from:
[[<<]]
%newwin%[[Attach:dive_radio_2014.pdf |Die Prachtskerle im Grossformat!]][[<<]]
to:
Changed lines 13-14 from:

[[<<]]
[[<<]]
to:
[[<<]]
Changed line 9 from:
Was für ein Spass...die Herren Stadtfilter senden LIVE aus der Badi Oberwinterthur. Kommt und badet mit.
to:
Was für ein Spass...die Herren Stadtfilter senden LIVE aus der Badi Oberwinterthur.
Changed line 15 from:
%newwin%[[Attach:dive_radio_2014.pdf |Hier im Grossformat!]][[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:dive_radio_2014.pdf |Die Prachtskerle im Grossformat!]][[<<]]
Added lines 7-9:
Sonntag 20.Juli 2014 - 14.00 bis 18.00 Uhr
[[<<]][[<<]]
Was für ein Spass...die Herren Stadtfilter senden LIVE aus der Badi Oberwinterthur. Kommt und badet mit.
Deleted line 10:
Was für ein Spass...die Herren Stadtfilter senden LIVE aus der Badi Oberwinterthur. Kommt und badet mit.
Deleted line 11:
Sonntag 20.Juli 2014 - 14.00 bis 18.00 Uhr [[<<]]
Changed lines 4-5 from:
!Sommerprogramm 2014 [[<<]]
''' Montag 14.Juli bis Sonntag 10. August 2014'''
to:
!Dive Radio[[<<]]
'''Radio Stadtfilter fällt ins Wasser '''
Changed lines 8-9 from:
Auch Radio Stadtfilter spürt den Sommer... und sendet ab Montag 14.Juli ein Spezialprogramm.
to:
Was für ein Spass...die Herren Stadtfilter senden LIVE aus der Badi Oberwinterthur. Kommt und badet mit.
[[<<]]
Sonntag 20.Juli 2014 - 14.00 bis 18.00 Uhr [[<<]]
||Attach:dive_radio_2014.jpg||

Changed line 14 from:
%newwin%[[Attach:sommerprogramm_neu_2014.pdf |Hier das sommerliche Tagesprogramm im Grossformat!]][[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:dive_radio_2014.pdf |Hier im Grossformat!]][[<<]]
Deleted line 8:
Changed lines 8-9 from:
Auch Radio Stadtfilter spürt den Sommer... und sendet ab Montag 14.Juli ein Spezialprogramm. [[<<]][[<<]]
||Attach:sommerprogramm_2014.jpg||[[<<]]
to:
Auch Radio Stadtfilter spürt den Sommer... und sendet ab Montag 14.Juli ein Spezialprogramm.
Changed line 9 from:
||Attach:sommerprogramm_neu_2014.jpg||[[<<]]
to:
||Attach:sommerprogramm_2014.jpg||[[<<]]
Changed line 9 from:
||Attach:sommerprogramm_neu_2014.pdf||[[<<]]
to:
||Attach:sommerprogramm_neu_2014.jpg||[[<<]]
Changed lines 4-5 from:
!Radio Stadtfilter aus der Sommerbar [[<<]] vor dem Salzhaus[[<<]]
'''Donnerstag 12. Juni bis Freitag 11. Juli
2014'''
to:
!Sommerprogramm 2014 [[<<]]
''' Montag 14.Juli bis Sonntag 10. August 2014'''
Changed lines 8-13 from:
SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und von 20.00 bis 23.00 Uhr auch auf eurem Lieblingsradio. [[<<]][[<<]]
||Attach:sommerbar_salzhaus.jpg||[[<<]]

[[<<]]
'''Und was sendet Radio Stadtfilter während dem Sommerprogramm vom Montag 14.Juli bis zum Sonntag 10.August 2014 ?''' [[<<]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sommerprogramm_2014.pdf |So sieht das sommerliche Tagesprogramm aus
!]][[<<]]
to:
Auch Radio Stadtfilter spürt den Sommer... und sendet ab Montag 14.Juli ein Spezialprogramm. [[<<]][[<<]]
||Attach:sommerprogramm_neu_2014.pdf||[[<<]]

[[<<]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sommerprogramm_neu_2014.pdf |Hier das sommerliche Tagesprogramm im Grossformat!]]
[[<<]]
Changed line 12 from:
'''Und was sendet Radio Stadtfilter während dem Sommerprogramm vom Montag 14.Juli bis zum Sonntag 10.August 2014 ????''' [[<<]][[<<]]
to:
'''Und was sendet Radio Stadtfilter während dem Sommerprogramm vom Montag 14.Juli bis zum Sonntag 10.August 2014 ?''' [[<<]][[<<]]
Changed line 13 from:
%newwin%[[Attach:sommerprogramm_2014.pdf |So sieht das sommerliche Tagesprogramm aus!]][[<<]][[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:sommerprogramm_2014.pdf |So sieht das sommerliche Tagesprogramm aus!]][[<<]]
Changed line 12 from:
'''Und was sendet Radio Stadtfilter während dem Sommerprogramm vom Montag 14.Juli bis zum Sonntag 10.August 2014 ????''' [[<<]]
to:
'''Und was sendet Radio Stadtfilter während dem Sommerprogramm vom Montag 14.Juli bis zum Sonntag 10.August 2014 ????''' [[<<]][[<<]]
Added lines 10-13:

[[<<]]
'''Und was sendet Radio Stadtfilter während dem Sommerprogramm vom Montag 14.Juli bis zum Sonntag 10.August 2014 ????''' [[<<]]
%newwin%[[Attach:sommerprogramm_2014.pdf |So sieht das sommerliche Tagesprogramm aus!]][[<<]][[<<]]
Deleted lines 2-10:


!Radio Stadtfilter sucht...[[<<]]
'''LeiterIn Koordination/Co-Geschäftsleitung (60-70%)'''[[<<]][[<<]]
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]]
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]


[[<<]]
Changed line 7 from:
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]][[<<]]
to:
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]]
Changed lines 5-6 from:
!Radio Stadtfilter sucht...[[<<]]LeiterIn Koordination/Co-Geschäftsleitung (60-70%)[[<<]]
'''Bewerbungsfrist bis 05.07.2014'''[[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter sucht...[[<<]]
'''
LeiterIn Koordination/Co-Geschäftsleitung (60-70%)'''[[<<]][[<<]]
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]][[<<]]
Changed line 5 from:
!Radio Stadtfilter sucht... LeiterIn Koordination/Co-Geschäftsleitung (60-70%)[[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter sucht...[[<<]]LeiterIn Koordination/Co-Geschäftsleitung (60-70%)[[<<]]
Changed line 6 from:
''''''[[<<]]
to:
'''Bewerbungsfrist bis 05.07.2014'''[[<<]]
Changed line 8 from:
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]]
to:
Changed line 7 from:
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni 14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
Changed line 7 from:
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni 14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
Changed line 7 from:
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni 14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
Deleted lines 17-18:

[[<<]]
Changed line 8 from:
Spannende Mitarbeit bei Radio Stadtfilter, dem nicht-kommerzorientierten Stadt-, Kultur- und HörerInnenradio in Winterthur[[<<]]Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]]
to:
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]]
Changed line 6 from:
'''Spannende Mitarbeit bei Radio Stadtfilter, dem nicht-kommerzorientierten Stadt-, Kultur- und HörerInnenradio in Winterthur'''[[<<]]
to:
''''''[[<<]]
Changed line 8 from:
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]][[<<]]
to:
Spannende Mitarbeit bei Radio Stadtfilter, dem nicht-kommerzorientierten Stadt-, Kultur- und HörerInnenradio in Winterthur[[<<]]Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]]
Added lines 3-11:


!Radio Stadtfilter sucht... LeiterIn Koordination/Co-Geschäftsleitung (60-70%)[[<<]]
'''Spannende Mitarbeit bei Radio Stadtfilter, dem nicht-kommerzorientierten Stadt-, Kultur- und HörerInnenradio in Winterthur'''[[<<]]
%newwin%[[Attach:ausschreibung_koordination_juni 14.pdf |Hier geht's zur Stellenausschreibung!]][[<<]][[<<]]
Bewerbungsfrist bis 05.07.2014[[<<]][[<<]]

[[<<]]

Changed line 4 from:
'''Donnerstag 12.Juni bis Freitag 11.Juli 2014'''
to:
'''Donnerstag 12. Juni bis Freitag 11. Juli 2014'''
Changed line 7 from:
SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und von 20.00 bis 23.00 Uhr auch auf eurem Lieblingsradio. [[<<]][[<<]][[<<]]
to:
SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und von 20.00 bis 23.00 Uhr auch auf eurem Lieblingsradio. [[<<]][[<<]]
Changed line 7 from:
SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und von 20.00 bis 23.00 Uhr auch auf eurem Lieblingsradio. [[<<]]
to:
SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und von 20.00 bis 23.00 Uhr auch auf eurem Lieblingsradio. [[<<]][[<<]][[<<]]
Changed line 8 from:
||Attach:salzhaus_sommerbar.jpg||[[<<]]
to:
||Attach:sommerbar_salzhaus.jpg||[[<<]]
Changed lines 8-9 from:

%newwin%[[Attach:salzhaus_sommerbar.jpg |
to:
||Attach:salzhaus_sommerbar.jpg||[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Attach:salzhaus_sommerbar.jpg
to:
%newwin%[[Attach:salzhaus_sommerbar.jpg |
Changed line 9 from:
Attach:Sommerbar Logo
to:
Attach:salzhaus_sommerbar.jpg
Changed line 9 from:
Attach:file.ext
to:
Attach:Sommerbar Logo
Added line 9:
Attach:file.ext
Changed line 8 from:
Attach:file.ext
to:
Changed line 3 from:
!Radio Stadtfilter aus der Sommerbar / vor dem Salzhaus[[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter aus der Sommerbar [[<<]] vor dem Salzhaus[[<<]]
Changed line 3 from:
!Radio Stadtfilter aus der Sommerbar vor dem Salzhaus[[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter aus der Sommerbar / vor dem Salzhaus[[<<]]
Changed line 3 from:
!Stadtfilter an der Sommerbar im Salzhaus[[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter aus der Sommerbar vor dem Salzhaus[[<<]]
Changed lines 7-8 from:
DJ's und SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und gleichzeitig auf eurem Lieblingsradio. [[<<]]
to:
SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und von 20.00 bis 23.00 Uhr auch auf eurem Lieblingsradio. [[<<]]
Attach:file.ext
Changed line 7 from:
DJ's und SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar. Montag bis Freitag vor Ort und natürlich auch im Radio. [[<<]]
to:
DJ's und SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar vor dem Salzhaus. Jeweils Montag bis Freitag vor Ort und gleichzeitig auf eurem Lieblingsradio. [[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!5 Jahre Unruhen in Winterthur[[<<]]
'''Radio Stadtfilter feiert Geburtstag'''
to:
!Stadtfilter an der Sommerbar im Salzhaus[[<<]]
'''Donnerstag 12.Juni bis Freitag 11.Juli 2014'''
Changed line 7 from:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.[[<<]]
to:
DJ's und SendungsmacherInnen von Radio Stadtfilter beschallen die Sommerbar. Montag bis Freitag vor Ort und natürlich auch im Radio. [[<<]]
Changed lines 9-21 from:
'''5 Jahre Radio Stadtfilter'''[[<<]]
'''31.05.2014, Gaswerk Winterthur'''[[<<]]
[[<<]]
18.30 Virginsoil
(CH)[[<<]]
19.40 Jack Stoiker (CH)[[<<]]
20.45 Bulbul (AT)[[<<]]
22.15 The Brew (UK)[[<<]]
23.45 Kamtchatka (SWE)[[<<]]
[[<<]]
'''Aftershow Party'''[[<<]]
Tobias Bergmann[[<<]]
Manuell (Active Beats Radio Show)[[<<]]
Toxicangel (Active Beats Radio Show
)
to:

[[<<]][[<<]]
(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:
)
Deleted line 7:
Attach:sf_flyer_5jahre.pdf[[<<]]
Deleted line 21:
[[<<]]
Changed lines 7-8 from:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sf_flyer_5jahre.pdf |Hier gehts zum Flyer![[<<]]
to:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.[[<<]]
Attach:sf_flyer_5jahre.pdf[[<<]]
Changed lines 7-8 from:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.]][[<<]][[<<]]
%newwin%[[
Attach:sf_flyer_5jahre.pdf |Hier gehts zum Flyer!]][[<<]]
to:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sf_flyer_5jahre.pdf |Hier gehts zum Flyer![[<<]]
Added line 12:
[[<<]]
Changed line 18 from:
[[<<]][[<<]]
to:
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!5 Jahre Radio Stadtfilter Winterthur[[<<]]
'''5 Jahre Unruhe in Winterthur - Radio Stadtfilter feiert Geburtstag'''
to:
!5 Jahre Unruhen in Winterthur[[<<]]
'''Radio Stadtfilter feiert Geburtstag'''
Changed lines 8-21 from:
%newwin%[[Attach:sf_flyer_5jahre.pdf |Hier gehts zum Flyer!]]
to:
%newwin%[[Attach:sf_flyer_5jahre.pdf |Hier gehts zum Flyer!]][[<<]]
[[<<]]
'''5 Jahre Radio Stadtfilter'''[[<<]]
'''31.05.2014, Gaswerk Winterthur'''[[<<]]
18.30 Virginsoil (CH)[[<<]]
19.40 Jack Stoiker (CH)[[<<]]
20.45 Bulbul (AT)[[<<]]
22.15 The Brew (UK)[[<<]]
23.45 Kamtchatka (SWE)[[<<]]
[[<<]][[<<]]
'''Aftershow Party'''[[<<]]
Tobias Bergmann[[<<]]
Manuell (Active Beats Radio Show)[[<<]]
Toxicangel (Active Beats Radio Show)
Changed line 7 from:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.]][[<<]]
to:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.]][[<<]][[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!KINDERKULTUR-FERIENPROGRAMM 2014[[<<]]
'''Stadtfilter Kinderkulturwoche 21.-27.04.2014'''
to:
!5 Jahre Radio Stadtfilter Winterthur[[<<]]
'''5 Jahre Unruhe in Winterthur - Radio Stadtfilter feiert Geburtstag'''
Changed lines 7-8 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienprogramms selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sf_kkw2014_fp.pdf |Hier gehts zum Ferienprogramm-Angebot
!]]
to:
Der Lokal- und Kultursender Radio Stadtfilter feiert seinen fünften Geburtstag mit einem Fest am 31. Mai 2014 im Gaswerk. Fünf Bands spielen am Samstag Openair- und Clubkonzerte, um diese Erfolgsgeschichte aus dem Äther zu würdigen. So unkonventionell wie das Radio wird auch das Fest: Denn erstmals in der Geschichte des Gaswerks finden Openair-Konzerte in der Kilian-Schmid-Gasse statt. Anschliessend spielen die Hauptacts auf der grossen Bühne im Saal und, um dem ganzen den Rest zu geben, legen danach DJs im Foyer des Gaswerks auf.]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sf_flyer_5jahre.pdf |Hier gehts zum Flyer!
]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienprogramms selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]][[<<]]
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienprogramms selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienprogramms selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]]
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienprogramms selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]][[<<]]
Changed line 4 from:
'''Die Stadtfilter Kinderkulturwoche vom 21.-27.04.2014'''
to:
'''Stadtfilter Kinderkulturwoche 21.-27.04.2014'''
Changed lines 3-4 from:
!KINDERKULTURWOCHE FERIENPROGRAMM 2014[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 21.-27.04.2014'''
to:
!KINDERKULTUR-FERIENPROGRAMM 2014[[<<]]
'''Die Stadtfilter Kinderkulturwoche vom 21.-27.04.2014'''
Changed lines 3-4 from:
!STADTRATSKANDIDAT/INNEN-CHECK 2014[[<<]]
'''Der HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014'''
to:
!KINDERKULTURWOCHE FERIENPROGRAMM 2014[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 21.-27.04.2014'''
Changed lines 7-20 from:
Politischen Standpunkte sind wichtig doch die Stadtrats-Wahl ist auch eine Personenwahl und deshalb suchen wir im HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014 mehr als nur politische Parolen. Mittels Rubriken, anspruchsvollen Aufgaben und schwierigen Entscheidungen versuchen unsere StarmoderatorInnen hinter die politischen Kulissen zu blicken um den wahren Menschen hinter den KandidatInnen zu sehen. Ausser der Stadträtin Barbara Günthard-Maier sind alle KandidatInnen dabei! Leider hat Stadträtin Barbara Günthard-Maier nicht mal für eine Aufzeichnung Zeit für die HörerInnen von Radio Stadtfilter gefunden!
[[<<]]
[[<<]]
'''HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014'''[[<<]]
27.01. Nicholas Galladé (SP)[[<<]]
28.01. Josef Lisibach (SVP)[[<<]]
29.01. Marc Wäckerlin (Piratenpartei)[[<<]]
30.01. Beat Meier (GLP)[[<<]]
31
.01. Mike Künzle (CVP)[[<<]]
03.02. Yvonne Beutler (SP)[[<<]]
04.02. Matthias Gfeller (Grüne)[[<<]]
05.02. Pearl Pedergnana (SP)[[<<]]
06.02. Stefan Fritschi (FDP)
[[<<]]
07.02. Barbara Günthard-Maier-Imitatorinnnen
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben Kinder die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienprogramms selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sf_kkw2014_fp.pdf |Hier gehts zum Ferienprogramm
-Angebot!]]
Changed line 7 from:
Politischen Standpunkte sind wichtig doch die Stadtrats-Wahl ist auch eine Personenwahl und deshalb suchen wir im HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014 mehr als nur politische Parolen. Mittels Rubriken, anspruchsvollen Aufgaben und schwierigen Entscheidungen versuchen unsere StarmoderatorInnen hinter die politischen Kulissen zu blicken um den wahren Menschen hinter den KandidatInnen zu sehen. Ausser der Stadträtin Barbara Günthard-Maier sind alle KandidatInnen dabei! Leider hat Stadträtin Barbara Günthard-Maier nicht mal für eine Aufzeichnung Zeit für die HörerInnen von Radio Stadtfilter gefunden! Das Programm...
to:
Politischen Standpunkte sind wichtig doch die Stadtrats-Wahl ist auch eine Personenwahl und deshalb suchen wir im HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014 mehr als nur politische Parolen. Mittels Rubriken, anspruchsvollen Aufgaben und schwierigen Entscheidungen versuchen unsere StarmoderatorInnen hinter die politischen Kulissen zu blicken um den wahren Menschen hinter den KandidatInnen zu sehen. Ausser der Stadträtin Barbara Günthard-Maier sind alle KandidatInnen dabei! Leider hat Stadträtin Barbara Günthard-Maier nicht mal für eine Aufzeichnung Zeit für die HörerInnen von Radio Stadtfilter gefunden!
Changed lines 16-18 from:
03.02 Yvonne Beutler (SP)[[<<]]
04.02 Matthias Gfeller (Grüne)[[<<]]
05.02 Pearl Pedergnana (SP)[[<<]]
to:
03.02. Yvonne Beutler (SP)[[<<]]
04.02. Matthias Gfeller (Grüne)[[<<]]
05.02. Pearl Pedergnana (SP)[[<<]]
Changed line 20 from:
07.02. The Barbara Günthard-Maier-Imitatorinnnen-Check
to:
07.02. Barbara Günthard-Maier-Imitatorinnnen
Changed lines 3-4 from:
!STADTFILTER BI DE LÜÜT IM LA CYMA[[<<]]
'''Liveradio im La Cyma von 15.-24.01.2014'''
to:
!STADTRATSKANDIDAT/INNEN-CHECK 2014[[<<]]
'''Der HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014'''
Changed lines 7-8 from:
Von Mittwoch, 15. bis zum Freitag, 24. Januar 2014 sendet Radio Stadtfilter Winterthur von Montag bis Freitag das Tagesprogramm live aus dem La Cyma an der Neustadtgasse 1 in Winterthur. Wegem Bauarbeiten im Atrium des Volkart-Hauses müssen wir lärmbedingt ins akustische Exil. Wir verbinden das Unangenehme mit dem Praktischen und begeben uns an einen Ort, wo wir sichtbar
Radio machen können. Radio Stadtfilter - Radio nicht nur zum hören, sondern auch zum anfassen (...aber bitte erst Fragen)! Alle Sendungen sind live und ohne Netz und doppelten Boden!
to:
Politischen Standpunkte sind wichtig doch die Stadtrats-Wahl ist auch eine Personenwahl und deshalb suchen wir im HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014 mehr als nur politische Parolen. Mittels Rubriken, anspruchsvollen Aufgaben und schwierigen Entscheidungen versuchen unsere StarmoderatorInnen hinter die politischen Kulissen zu blicken um den wahren Menschen hinter den KandidatInnen zu sehen. Ausser der Stadträtin Barbara Günthard-Maier sind alle KandidatInnen dabei! Leider hat Stadträtin Barbara Günthard-Maier nicht mal für eine Aufzeichnung Zeit für die HörerInnen von Radio Stadtfilter gefunden! Das Programm...
Changed lines 10-16 from:
'''Live-Senderaster Mo-Fr, 15.-24.01.2014'''[[<<]]
06:00-09:00  Morgomat - Aufstehen mit Stadtfilter[[<<]]
09:00-12:00  Spezialsendung - Live aus dem La Cyma[[<<]]
12:00-13:30  Highnoon - Mittag mit Radio Stadtfilter[[<<]]
13:30-14:00  Wiederholungen von Magazinsendungen[[<<]]
14:00-17:00  Spezialsendung - Live aus dem La Cyma
[[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm | Hier gibt es das Spezial-Programm!]][[<<]]
to:
'''HighNoon-StadtratskandidatInnen-Check 2014'''[[<<]]
27.01. Nicholas Galladé (SP)[[<<]]
28.01. Josef Lisibach (SVP)[[<<]]
29.01. Marc Wäckerlin (Piratenpartei)[[<<]]
30.01. Beat Meier (GLP)[[<<]]
31.01. Mike Künzle (CVP)[[<<]]
03.02 Yvonne Beutler (SP)[[<<]]
04.02 Matthias Gfeller (Grüne)[[<<
]]
05.02 Pearl Pedergnana (SP)[[<<]]
06.02. Stefan Fritschi (FDP)[[<<]]
07.02. The Barbara Günthard-Maier-Imitatorinnnen-Check

[[<<]]
Changed line 7 from:
Von Mittwoch, 15. bis zum Freitag, 24. Januar 2014 sendet Radio Stadtfilter Winterthur von Montag bis Freitag das Tagesprogramm live aus dem La Cyma. Wegem Bauarbeiten im Atrium des Volkart-Hauses müssen wir lärmbedingt ins akustische Exil. Wir verbinden das Unangenehme mit dem Praktischen und begeben uns an einen Ort, wo wir sichtbar
to:
Von Mittwoch, 15. bis zum Freitag, 24. Januar 2014 sendet Radio Stadtfilter Winterthur von Montag bis Freitag das Tagesprogramm live aus dem La Cyma an der Neustadtgasse 1 in Winterthur. Wegem Bauarbeiten im Atrium des Volkart-Hauses müssen wir lärmbedingt ins akustische Exil. Wir verbinden das Unangenehme mit dem Praktischen und begeben uns an einen Ort, wo wir sichtbar
Changed line 17 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm | Hier gibt es das Programm!]][[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm | Hier gibt es das Spezial-Programm!]][[<<]]
Changed line 17 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm | Hier gibt es das Programm![[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm | Hier gibt es das Programm!]][[<<]]
Changed line 17 from:
Hier geht es zum Spezialprogramm![[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm | Hier gibt es das Programm![[<<]]
Added line 17:
Hier geht es zum Spezialprogramm![[http://www.stadtfilter.ch/Blog/DasLaCyma-Programm]]
Deleted line 10:
[[<<]]
Changed line 12 from:
06:00-09:00  Morgomat - Aufstehen mit Radio Stadtfilter[[<<]]
to:
06:00-09:00  Morgomat - Aufstehen mit Stadtfilter[[<<]]
Added line 9:
[[<<]]
Changed line 4 from:
'''Liveradio im La Cyma 15.-24.01.2014'''
to:
'''Liveradio im La Cyma von 15.-24.01.2014'''
Changed lines 3-4 from:
!RADIO STADTFILTER WINTERTHUR[[<<]]
'''Das alternative Lokalradio'''
to:
!STADTFILTER BI DE LÜÜT IM LA CYMA[[<<]]
'''Liveradio im La Cyma 15.-24.01.2014'''
Changed lines 7-8 from:
Seit März 2009 ist Radio Stadtfilter in der Grossregion Winterthur täglich 24h auf Sendung. Seit Beginn von Radio Stadtfilter engagieren sich zusätzlich rund 200 SendungsmacherInnen ehrenamtlich in der Produktion. Pro Jahr absolvieren zudem 12 bis 16 PraktikantInnen die Radio-Grundausbildung bei Radio Stadtfilter.
to:
Von Mittwoch, 15. bis zum Freitag, 24. Januar 2014 sendet Radio Stadtfilter Winterthur von Montag bis Freitag das Tagesprogramm live aus dem La Cyma. Wegem Bauarbeiten im Atrium des Volkart-Hauses müssen wir lärmbedingt ins akustische Exil. Wir verbinden das Unangenehme mit dem Praktischen und begeben uns an einen Ort, wo wir sichtbar
Radio machen können
. Radio Stadtfilter - Radio nicht nur zum hören, sondern auch zum anfassen (...aber bitte erst Fragen)! Alle Sendungen sind live und ohne Netz und doppelten Boden!
Changed lines 11-16 from:
Unser Programm ist unabhängig und primär dem Lokalen verpflichtet. Wir wollen zur Sprache bringen, worüber sonst geschwiegen wird und bieten jenen Platz, die sich engagieren und die Möglichkeiten eines freien Radios nutzen wollen.
to:
'''Live-Senderaster Mo-Fr, 15.-24.01.2014'''[[<<]]
06:00-09:00  Morgomat - Aufstehen mit Radio Stadtfilter[[<<]]
09:00-12:00  Spezialsendung - Live aus dem La Cyma[[<<]]
12:00-13:30  Highnoon - Mittag mit Radio Stadtfilter[[<<]]
13:30-14:00  Wiederholungen von Magazinsendungen[[<<]]
14:00-17:00  Spezialsendung - Live aus dem La Cyma[[<<]]
Added line 8:
[[<<]]
Changed lines 6-9 from:
Seit März 2009 ist Radio Stadtfilter in der Grossregion Winterthur täglich 24h auf Sendung. Seit Beginn von Radio Stadtfilter engagieren sich zusätzlich rund 200 SendungsmacherInnen ehrenamtlich in der Produktion. Pro Jahr absolvieren zudem 12 bis 16 PraktikantInnen die Radio-Grundausbildung bei Radio Stadtfilter. Unser Programm ist unabhängig und primär dem Lokalen verpflichtet. Wir wollen zur Sprache bringen, worüber sonst geschwiegen wird und bieten jenen Platz, die sich engagieren und die Möglichkeiten eines freien Radios nutzen wollen.
to:
[[<<]]
Seit März 2009 ist Radio Stadtfilter in der Grossregion Winterthur täglich 24h auf Sendung. Seit Beginn von Radio Stadtfilter engagieren sich zusätzlich rund 200 SendungsmacherInnen ehrenamtlich in der Produktion. Pro Jahr absolvieren zudem 12 bis 16 PraktikantInnen die Radio-Grundausbildung bei Radio Stadtfilter.
[[<<]]
Unser Programm ist unabhängig und primär dem Lokalen verpflichtet. Wir wollen zur Sprache bringen, worüber sonst geschwiegen wird und bieten jenen Platz, die sich engagieren und die Möglichkeiten eines freien Radios nutzen wollen.
Changed lines 3-4 from:
!STADTFILTER KLAVIERWOCHE 2013[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 18.–24. November 2013'''
to:
!RADIO STADTFILTER WINTERTHUR[[<<]]
'''Das alternative Lokalradio'''
Changed lines 6-8 from:
[[<<]]
Vom 18. bis 24. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter
die Haut gehen.[[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Klavierwoche/ | Zum Programm...]]
to:
Seit März 2009 ist Radio Stadtfilter in der Grossregion Winterthur täglich 24h auf Sendung. Seit Beginn von Radio Stadtfilter engagieren sich zusätzlich rund 200 SendungsmacherInnen ehrenamtlich in der Produktion. Pro Jahr absolvieren zudem 12 bis 16 PraktikantInnen die Radio-Grundausbildung bei Radio Stadtfilter. Unser Programm ist unabhängig und primär dem Lokalen verpflichtet. Wir wollen zur Sprache bringen, worüber sonst geschwiegen wird und bieten jenen Platz, die sich engagieren und die Möglichkeiten eines freien Radios nutzen wollen.
Deleted lines 7-20:
'''IN ZUSAMMENARBEIT MIT…'''[[<<]]
Esse Musicbar Winterthur[[<<]]
Villa Sträuli Winterthur[[<<]]
Kraftfeld Winterthur[[<<]]
BSR Audio Winterthur[[<<]]
[[<<]]
'''MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON…'''[[<<]]
Srks/ fsrc Stiftung für Radio und Kultur Schweiz[[<<]]
Gemeinnützige Gesellschaft Kanton Zürich[[<<]]
Ernst Göhner Stiftung[[<<]]
Joh. Jakob Rieter Stiftung[[<<]]
Stadt Winterthur[[<<]]
SWICA Gesundheitsorganisation[[<<]]
ZKB Zürcher Kantonalbank
Changed line 21 from:
Stadt Winterthur
to:
Stadt Winterthur[[<<]]
Changed line 22 from:
SWICA Krankenkasse[[<<]]
to:
SWICA Gesundheitsorganisation[[<<]]
Changed line 9 from:
[[<<]]
to:
[[<<]][[<<]]
Deleted line 9:
[[<<]]
Deleted line 14:
[[<<]]
Added line 23:
Stadt Winterthur
Added lines 11-24:
'''IN ZUSAMMENARBEIT MIT…'''[[<<]]
Esse Musicbar Winterthur[[<<]]
Villa Sträuli Winterthur[[<<]]
Kraftfeld Winterthur[[<<]]
BSR Audio Winterthur[[<<]]
[[<<]]
[[<<]]
'''MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON…'''[[<<]]
Srks/ fsrc Stiftung für Radio und Kultur Schweiz[[<<]]
Gemeinnützige Gesellschaft Kanton Zürich[[<<]]
Ernst Göhner Stiftung[[<<]]
Joh. Jakob Rieter Stiftung[[<<]]
SWICA Krankenkasse[[<<]]
ZKB Zürcher Kantonalbank
Changed line 3 from:
!KLAVIERWOCHE 2013[[<<]]
to:
!STADTFILTER KLAVIERWOCHE 2013[[<<]]
Changed lines 6-8 from:
Vom 18. bis 24. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Klavierwoche/ | Weitere Informationen zur 4. Stadtfilter Klavierwoche...]]
to:
[[<<]]
Vom 18. bis 24. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.[[<<]]
[[
http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Klavierwoche/ | Zum Programm...]]
Changed lines 3-4 from:
!Neue SendungsmacherInnen gesucht[[<<]]
'''Radio Stadtfilter sucht Radio-Interessierte'''
to:
!KLAVIERWOCHE 2013[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 18.–24. November 2013'''
Changed lines 6-15 from:
[[<<]]
Radio Stadtfilter Winterthur ist das Lokal-, Kultur-, Ausbildungs- und HörerInnenradio der Region Winterthur. Für die Sendeformate Redux (Filmmagazin)
, Freistil (Sportmagazin), Tinnitus (Jugendmagazin), Synapsenfunk (Wissensmagazin) und Digital (Technikmagazin) sind wir dringend auf der Suche nach neuen radio- und themeninteressierten, ehrenamtlichen SendungsmacherInnen. Wir bieten Dir die Möglichkeit einer Radio-Grundausbildung, Weiterbildungen im Radiojournalismus und einen regelmässigen Sendeplatz (zirka 1x pro Monat, Sendezeit zwischen 30 bis 60 Minuten). Interessiert?
[[<<]]
[[<<]]
'''Weitere Informationen und Anmeldung
:'''[[<<]]
Radio
Stadtfilter[[<<]]
Turnerstrasse 1[[<<
]]
8400 Winterthur[[<<]]
Tel. 052 203 31 74[[<<]]
koordination(at)stadtfilter.ch
to:
Vom 18. bis 24. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Klavierwoche/ | Weitere Informationen zur 4. Stadtfilter Klavierwoche...]]
Deleted lines 15-16:
[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Radio Stadtfilter sucht Radio-Interessierte[[<<]]
'''SendungsmacherInnen gesucht'''
to:
!Neue SendungsmacherInnen gesucht[[<<]]
'''Radio Stadtfilter sucht Radio-Interessierte'''
Changed lines 7-8 from:
Radio Stadtfilter Winterthur ist das Lokal-, Kultur- und Ausbildungsradio der Region Winterthur. Für die Sendeformate Redux (Filmmagazin), Freistil (Sportmagazin), Tinnitus (Jugendmagazin), Synapsenfunk (Wissensmagazin) und Digital (Technikmagazin) sind wir dringend auf der Suche nach neuen radio- und themeninteressierten, ehrenamtlichen SendungsmacherInnen. Wir bieten Dir die Möglichkeit einer Radio-Grundausbildung, Weiterbildungen im Radiojournalismus und einen regelmässigen Sendeplatz (zirka 1x pro Monat, Sendezeit zwischen 30 bis 60 Minuten). Interessiert?
to:
Radio Stadtfilter Winterthur ist das Lokal-, Kultur-, Ausbildungs- und HörerInnenradio der Region Winterthur. Für die Sendeformate Redux (Filmmagazin), Freistil (Sportmagazin), Tinnitus (Jugendmagazin), Synapsenfunk (Wissensmagazin) und Digital (Technikmagazin) sind wir dringend auf der Suche nach neuen radio- und themeninteressierten, ehrenamtlichen SendungsmacherInnen. Wir bieten Dir die Möglichkeit einer Radio-Grundausbildung, Weiterbildungen im Radiojournalismus und einen regelmässigen Sendeplatz (zirka 1x pro Monat, Sendezeit zwischen 30 bis 60 Minuten). Interessiert?
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Stadfilter an den Musikfestwochen[[<<]]
'''A Hard Days Evening Spezial'''
to:
!Radio Stadtfilter sucht Radio-Interessierte[[<<]]
'''SendungsmacherInnen gesucht'''
Changed lines 7-14 from:
Die Moderation auf den Bühnen ist nicht die einzige Live-Präsenz an den Musikfestwochen. Während den 38. Winterthurer Musikfestwochen vom 14. bis 25. August sendet Radio Stadtfilter jeweils von Montag bis Freitag von 18.00 bis 18.30 Uhr ein "A Hard Days Evening-Spezial". Unter dem Motto "SF bi de Lüt" senden wir live aus unserem Festivalstudio in der Sahara Bar Winterthur. Moderiert vom Stadtfilter-Team und begleitet von illustren Gästen, Bands, beteiligten Künstlern und interessanten Menschen rund um die Musikfestwochen. Besucher sind sehr willkommen - Winterthur, wir sehen und hören uns!
to:
Radio Stadtfilter Winterthur ist das Lokal-, Kultur- und Ausbildungsradio der Region Winterthur. Für die Sendeformate Redux (Filmmagazin), Freistil (Sportmagazin), Tinnitus (Jugendmagazin), Synapsenfunk (Wissensmagazin) und Digital (Technikmagazin) sind wir dringend auf der Suche nach neuen radio- und themeninteressierten, ehrenamtlichen SendungsmacherInnen. Wir bieten Dir die Möglichkeit einer Radio-Grundausbildung, Weiterbildungen im Radiojournalismus und einen regelmässigen Sendeplatz (zirka 1x pro Monat, Sendezeit zwischen 30 bis 60 Minuten). Interessiert?
[[<<]]
'''Weitere Informationen und Anmeldung:'''[[<<]]
Radio Stadtfilter[[<<]]
Turnerstrasse 1[[<<]]
8400 Winterthur[[<<]]
Tel. 052 203 31 74[[<<]]
koordination(at)stadtfilter
.ch
Changed line 4 from:
'''38. Winterthurer Musikfestwochen - A Hard Days Evening Spezial'''
to:
'''A Hard Days Evening Spezial'''
Changed lines 3-4 from:
!Sommer-Pause-Programm 2013[[<<]]
'''Spezielles Programm von 08.07. bis 11.08.2013'''
to:
!Stadfilter an den Musikfestwochen[[<<]]
'''38. Winterthurer Musikfestwochen - A Hard Days Evening Spezial'''
Changed line 7 from:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Der Umbau benötigt lediglich zwei Wochen. Ab dem 29.07. werden die Studios und Arbeitsplätze jedoch für Schulungen der Redaktion und SendungsmacherInnen benötigt. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben aber ein tolles Sommer-Pausen-Programm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik erstellt. Und auch die Übertragungen der FCW-Spiele ab dem 15.07. sind garantiert! [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm// | Das detaillierte Programm gibt's hier.]][[<<]]
to:
Die Moderation auf den Bühnen ist nicht die einzige Live-Präsenz an den Musikfestwochen. Während den 38. Winterthurer Musikfestwochen vom 14. bis 25. August sendet Radio Stadtfilter jeweils von Montag bis Freitag von 18.00 bis 18.30 Uhr ein "A Hard Days Evening-Spezial". Unter dem Motto "SF bi de Lüt" senden wir live aus unserem Festivalstudio in der Sahara Bar Winterthur. Moderiert vom Stadtfilter-Team und begleitet von illustren Gästen, Bands, beteiligten Künstlern und interessanten Menschen rund um die Musikfestwochen. Besucher sind sehr willkommen - Winterthur, wir sehen und hören uns!
Deleted lines 8-18:
'''Montag bis Freitag'''[[<<]]
09 Uhr  Pausenbrot – das Highlight am Vormittag[[<<]]
12 Uhr  Nacht am Mittag[[<<]]
18 Uhr  Wissen am 6 für Schlaumeierinnen[[<<]]
22 Uhr  Kino im Kopf[[<<]]
[[<<]]
'''Samstag/Sonntag'''[[<<]]
12 Uhr  Pur auf den Teller[[<<]]
18 Uhr  Die Lieblingsalbümmer[[<<]]
20 Uhr  Auserwählte DJ-Sets[[<<]]
Sonntags jeweils Themenspecials!
Changed lines 10-13 from:
09 Uhr Pausenbrot – das Highlight am Vormittag[[<<]]
12 Uhr Nacht am Mittag[[<<]]
18 Uhr Wissen am 6 für Schlaumeierinnen[[<<]]
22 Uhr Kino im Kopf[[<<]]
to:
09 Uhr   Pausenbrot – das Highlight am Vormittag[[<<]]
12 Uhr   Nacht am Mittag[[<<]]
18 Uhr   Wissen am 6 für Schlaumeierinnen[[<<]]
22 Uhr  Kino im Kopf[[<<]]
Changed lines 16-18 from:
12 Uhr Pur auf den Teller[[<<]]
18 Uhr Die Lieblingsalbümmer[[<<]]
20 Uhr Auserwählte DJ-Sets[[<<]]
to:
12 Uhr   Pur auf den Teller[[<<]]
18 Uhr   Die Lieblingsalbümmer[[<<]]
20 Uhr  Auserwählte DJ-Sets[[<<]]
Changed line 12 from:
18 Uhr Wissen am Sexy für Schlaumeierinnen[[<<]]
to:
18 Uhr Wissen am 6 für Schlaumeierinnen[[<<]]
Changed line 7 from:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Der Umbau benötigt lediglich zwei Wochen. Ab dem 29.07. werden die Studios und Arbeitsplätze jedoch für Schulungen der Redaktion und SendungsmacherInnen benötigt. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben aber ein tolles Sommer-Pausen-Programm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik erstellt. Und auch die Übertragungen der FCW-Spiele ab dem 15.07. sind garantiert![[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm// | Das detaillierte Programm gibt's hier.]][[<<]]
to:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Der Umbau benötigt lediglich zwei Wochen. Ab dem 29.07. werden die Studios und Arbeitsplätze jedoch für Schulungen der Redaktion und SendungsmacherInnen benötigt. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben aber ein tolles Sommer-Pausen-Programm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik erstellt. Und auch die Übertragungen der FCW-Spiele ab dem 15.07. sind garantiert! [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm// | Das detaillierte Programm gibt's hier.]][[<<]]
Changed line 7 from:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben aber ein tolles Sommerprogramm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik zusammengestellt. Und auch die Übertragungen der FCW-Spiele ab dem 15.07. sind garantiert![[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm// | Das detaillierte Programm gibt's hier.]][[<<]]
to:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Der Umbau benötigt lediglich zwei Wochen. Ab dem 29.07. werden die Studios und Arbeitsplätze jedoch für Schulungen der Redaktion und SendungsmacherInnen benötigt. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben aber ein tolles Sommer-Pausen-Programm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik erstellt. Und auch die Übertragungen der FCW-Spiele ab dem 15.07. sind garantiert![[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm// | Das detaillierte Programm gibt's hier.]][[<<]]
Changed lines 7-20 from:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben ein tolles Sommerprogramm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik zusammengestellt. Von Montag bis Freitag startet der Tag erst um 09 Uhr mit dem„Pausenbrot – das Highlight am Vormittag“. Von 12-14 Uhr wird mit „Nacht am Mittag“ den Nachtsendungen etwas Platz im Tagesprogramm eingeräumt. Und von 18-20 Uhr folgt das Magazin „Wissen am Sexy für Schlaumeierinnen“ und von 22 bis 23Uhr folgt „Kino im Kopf“. Der Samstag gehört ganz der Musik: Mit „Pur auf den Teller – Der Spartenmittag“ von 12 bis 14 Uhr widmet sich die Redaktion jeweils einer Musiksparte. Und ab 18 Uhr geht’s mit den „Lieblingsalbümmern“ und auserwählten DJ-Sets in die Vollen! Der Sonntag wird zum ausführlichen „Themensonntag“ und ab dem 15.07. gibt’s dann auch die FCW-Spiele live aus dem Stadion zu hören.  Und davor, danach und dazwischen ganz, ganz viel tolle, handerlesende Musik! Das ausfühliche Programm gibt's hier!
to:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben aber ein tolles Sommerprogramm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik zusammengestellt. Und auch die Übertragungen der FCW-Spiele ab dem 15.07. sind garantiert![[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm// | Das detaillierte Programm gibt's hier.]][[<<]]
[[<<]]
'''Montag bis Freitag'''[[<<]]
09
Uhr Pausenbrot – das Highlight am Vormittag[[<<]]
12 Uhr Nacht am Mittag[[<<]]
18 Uhr Wissen am Sexy für Schlaumeierinnen[[<<]]
22
Uhr Kino im Kopf[[<<]]
[[<<]]
'''Samstag/Sonntag'''[[<<]]
12 Uhr Pur auf den Teller[[<<]]
18 Uhr Die Lieblingsalbümmer[[<<]]
20 Uhr Auserwählte DJ-Sets[[<<]]
Sonntags jeweils Themenspecials
!
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!KALTSTART LIVE - HELL YEAH![[<<]]
'''Carson, The Lakeside Jerks & The Möles!'''
to:
!Sommer-Pause-Programm 2013[[<<]]
'''Spezielles Programm von 08.07. bis 11.08.2013'''
Changed lines 7-15 from:
Immer am letzten Sonntag im Monat ist das Gaswerk-Team bei Radio Stadtfilter. In der Sendung Kaltstart hören wir uns alle zugeschickten Demotapes an und beurteilen, loben, kritisieren, vergöttern oder zerreisen sie – alles live am Radio. Bands, die uns gefallen bekommen die Chance im Gaswerk aufzutreten. Zum Beispiel als Support eines internationalen Acts oder an einem Kaltstart-Konzert. Und so eins findet am 29. Juni mit Carson (LU), The Lakeside Jerks (SG) und The Möles (BL) statt.
[[<<]]
[[<<]]
'''KALTSTART LIVE'''[[<<]]
Carson (Stoner)[[<<]]
The Lakeside Jerks(Lound & Fast Rock'n'Roll)[[<<]]
The Möles (Rock'n'Roll/Hardrock)[[<<]]
''Samstag, 29. Juni 2013 h''[[<<]]
%newwin%[[http://www.gaswerk.ch/programm/programm | Gaswerk Kulturzentrum Winterthur]]
to:
Vom 08.07. bis zum 11.08. ruht der gesamte Live-Sendebetrieb von Radio Stadtfilter aufgrund Studioumbau. Die Redaktion und die SendungsmacherInnen haben ein tolles Sommerprogramm aus Vorproduktionen, Archiv-Perlen und unglaublich fantastischer Musik zusammengestellt. Von Montag bis Freitag startet der Tag erst um 09 Uhr mit dem„Pausenbrot – das Highlight am Vormittag“. Von 12-14 Uhr wird mit „Nacht am Mittag“ den Nachtsendungen etwas Platz im Tagesprogramm eingeräumt. Und von 18-20 Uhr folgt das Magazin „Wissen am Sexy für Schlaumeierinnen“ und von 22 bis 23Uhr folgt „Kino im Kopf“. Der Samstag gehört ganz der Musik: Mit „Pur auf den Teller – Der Spartenmittag“ von 12 bis 14 Uhr widmet sich die Redaktion jeweils einer Musiksparte. Und ab 18 Uhr geht’s mit den „Lieblingsalbümmern“ und auserwählten DJ-Sets in die Vollen! Der Sonntag wird zum ausführlichen „Themensonntag“ und ab dem 15.07. gibt’s dann auch die FCW-Spiele live aus dem Stadion zu hören.  Und davor, danach und dazwischen ganz, ganz viel tolle, handerlesende Musik! Das ausfühliche Programm gibt's hier!
Changed lines 14-15 from:
''Samstag, 29. Juni 2013 h''[[<<]] %newwin%
[[http://www.gaswerk.ch/programm/programm | Gaswerk Kulturzentrum Winterthur]]
to:
''Samstag, 29. Juni 2013 h''[[<<]]
%newwin%[[http://www.gaswerk.ch/programm/programm | Gaswerk Kulturzentrum Winterthur]]
Changed line 14 from:
''Samstag, 29. Juni 2013 h''[[<<]]
to:
''Samstag, 29. Juni 2013 h''[[<<]] %newwin%
Changed line 15 from:
''Gaswerk Kulturzentrum Winterthur''[[<<]]
to:
[[http://www.gaswerk.ch/programm/programm | Gaswerk Kulturzentrum Winterthur]]
Changed lines 3-4 from:
!WIR SIND VIER![[<<]]
'''Radio Stadtfilter feiert Geburtstag!'''
to:
!KALTSTART LIVE - HELL YEAH![[<<]]
'''Carson, The Lakeside Jerks & The Möles!'''
Changed line 7 from:
Klatscht in die Hände und feiert mit! Radio Stadtfilter wird 4 und dazu gibt’s Mucke aus der Rumpelkiste: Roy & The Devil’s Motorcycle stehen seit Jahren für psych-getränkten Garage Rock aus dem Hause Voodoo Rhythm. Guz... ist Guz! Auch bekannt als Olifr Maurmann und Sänger der famosen musikalischen Luftfahrer «Die Aeronauten». Hinter den Plattentellern servieren Silver Sister und Johnny Guitar sowie Frau Felix und Herr Sauerland feine Kost für feine Öhrchen und laden zum Tanzbeinschwingen ein.
to:
Immer am letzten Sonntag im Monat ist das Gaswerk-Team bei Radio Stadtfilter. In der Sendung Kaltstart hören wir uns alle zugeschickten Demotapes an und beurteilen, loben, kritisieren, vergöttern oder zerreisen sie – alles live am Radio. Bands, die uns gefallen bekommen die Chance im Gaswerk aufzutreten. Zum Beispiel als Support eines internationalen Acts oder an einem Kaltstart-Konzert. Und so eins findet am 29. Juni mit Carson (LU), The Lakeside Jerks (SG) und The Möles (BL) statt.
Changed lines 10-15 from:
'''4 Jahre Radio Stadtfilter'''[[<<]]
Roy & The Devil's Motorcycle & Guz[[<<]]
DJs Silver Sister & Johny Guitar[[<<]]
DJs Frau Felix & Herr Sauerland[[<<]]
''Freitag, 31. Mai 2013, 22 h''[[<<]]
''Kraftfeld
Winterthur''[[<<]]
to:
'''KALTSTART LIVE'''[[<<]]
Carson (Stoner)[[<<]]
The Lakeside Jerks(Lound
& Fast Rock'n'Roll)[[<<]]
The Möles (Rock'n'Roll/Hardrock)[[<<]]
''Samstag, 29. Juni 2013 h''[[<<]]
''Gaswerk Kulturzentrum Winterthur''[[<<]]
Changed lines 14-15 from:
''Freitag, 31. Mai 2013, 22 h'''''Strong'''[[<<]]
''Kraftfeld Winterthur'''''Strong'''[[<<]]
to:
''Freitag, 31. Mai 2013, 22 h''[[<<]]
''Kraftfeld Winterthur''[[<<]]
Changed lines 14-15 from:
''Freitag, 31. Mai 2013, 22 h[[<<]]
Kraftfeld Winterthur''[[<<]]
to:
''Freitag, 31. Mai 2013, 22 h'''''Strong'''[[<<]]
''Kraftfeld Winterthur'''''Strong'''[[<<]]
Added line 9:
[[<<]]
Changed lines 14-15 from:
''Freitag, 31. Mai 2013, Kraftfeld Winterthur''
to:
''Freitag, 31. Mai 2013, 22 h[[<<]]
Kraftfeld
Winterthur''[[<<]]
Changed lines 9-12 from:
'''4 Jahre Radio Stadtfilter'''
Roy & The Devil's Motorcycle & Guz
DJs Silver Sister & Johny Guitar
DJs Frau Felix & Herr Sauerland
to:
'''4 Jahre Radio Stadtfilter'''[[<<]]
Roy & The Devil's Motorcycle & Guz[[<<]]
DJs Silver Sister & Johny Guitar[[<<]]
DJs Frau Felix & Herr Sauerland[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!KINDERKULTURWOCHE 2013[[<<]]
'''Ein herzliches Dankeschön'''
to:
!WIR SIND VIER![[<<]]
'''Radio Stadtfilter feiert Geburtstag!'''
Changed lines 7-8 from:
Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die tolle Radio Stadtfilter Kinderkulturwoche 2013 bedanken! Ein herzliches Dankeschön an die Produzentin Anna Tavernini, an den Chef-Techniker Kai Brenner sowie an den Helfer in sämtlichen Lebenslagen Kilian Schmid. Weiter möchten wir allen Besuchern, Gästen und Mitarbeitern herzlich für Ihr Engagement danken. Ein Dankeschön für die Unterstützung geht an: Migros Kulturprozent, Stadt Winterthur, Zürcher Radio-Stiftung, Jugglux, Musikschule Prova, Konservatorium Winterthur, Stadtbibliothek Winterthur, Alte Kaserne Winterthur, Museum Lindengut, Quartierentwicklung Stadt Winterthur, Kino Nische, BSR Audio, Naturmuseum Winterthur und das Technorama Winterthur. Und natürlich auch ein herzliches Dankeschön an alle Hörerinnen und Hörern.
to:
Klatscht in die Hände und feiert mit! Radio Stadtfilter wird 4 und dazu gibt’s Mucke aus der Rumpelkiste: Roy & The Devil’s Motorcycle stehen seit Jahren für psych-getränkten Garage Rock aus dem Hause Voodoo Rhythm. Guz... ist Guz! Auch bekannt als Olifr Maurmann und Sänger der famosen musikalischen Luftfahrer «Die Aeronauten». Hinter den Plattentellern servieren Silver Sister und Johnny Guitar sowie Frau Felix und Herr Sauerland feine Kost für feine Öhrchen und laden zum Tanzbeinschwingen ein.
[[<<]]
'''4 Jahre Radio Stadtfilter'''
Roy & The Devil's Motorcycle & Guz
DJs Silver Sister & Johny Guitar
DJs Frau Felix & Herr Sauerland
''Freitag, 31
. Mai 2013, Kraftfeld Winterthur''
Changed line 4 from:
'''Ein herzliches Danke für die tolle Kinderkulturwoche'''
to:
'''Ein herzliches Dankeschön'''
Changed line 4 from:
'''Die Themenwoche vom 29.04.-05.05.2013'''
to:
'''Ein herzliches Danke für die tolle Kinderkulturwoche'''
Changed lines 7-8 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]]
%newwin%[[Attach:sf_flyer_kkw_a4.pdf |Hier gibt's das komplette Programm!]]
to:
Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die tolle Radio Stadtfilter Kinderkulturwoche 2013 bedanken! Ein herzliches Dankeschön an die Produzentin Anna Tavernini, an den Chef-Techniker Kai Brenner sowie an den Helfer in sämtlichen Lebenslagen Kilian Schmid. Weiter möchten wir allen Besuchern, Gästen und Mitarbeitern herzlich für Ihr Engagement danken. Ein Dankeschön für die Unterstützung geht an: Migros Kulturprozent, Stadt Winterthur, Zürcher Radio-Stiftung, Jugglux, Musikschule Prova, Konservatorium Winterthur, Stadtbibliothek Winterthur, Alte Kaserne Winterthur, Museum Lindengut, Quartierentwicklung Stadt Winterthur, Kino Nische, BSR Audio, Naturmuseum Winterthur und das Technorama Winterthur. Und natürlich auch ein herzliches Dankeschön an alle Hörerinnen und Hörern.
Changed line 8 from:
%newwin%[[Attach:sf_flyer_kkw_a4.pdf |Hier geht's zum kompletten Programm!]]
to:
%newwin%[[Attach:sf_flyer_kkw_a4.pdf |Hier gibt's das komplette Programm!]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]]
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]][[<<]]
Added lines 8-9:
%newwin%[[Attach:sf_flyer_kkw_a4.pdf |Hier geht's zum kompletten Programm!]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen[[<<]].[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]]
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.[[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen[[<<]].[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenKinderkultur/Kinderkultur | Weitere Informationen gibts hier!]]
March 06, 2013, at 02:37 PM by ce hustling dude -
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In Nachmittäglichen Workshops zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In der Themenwoche Kinderkultur haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.
Deleted line 2:
Changed lines 7-8 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In Nachmittäglichen Workshops zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative GestalterInnen eigener Ideen.
to:
[[<<]]
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In Nachmittäglichen Workshops zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative Gestalter eigener Ideen.
Deleted line 5:
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Ziel der Themenwoche ist, den Kindern aufzuzeigen, was Kultur alles heissen kann und wie vielfältig die kulturellen Möglichkeiten gerade auch für sie sind. Dabei soll nicht nur Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In Nachmittäglichen Workshops zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative GestalterInnen eigener Ideen.
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Dabei soll nicht nur ein Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In Nachmittäglichen Workshops zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative GestalterInnen eigener Ideen.
Changed lines 4-5 from:
!!KINDERKULTURWOCHE!![[<<]]
!!29.04.-05.05.2012!![[<<]]
to:
!KINDERKULTURWOCHE 2013[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 29.04.-05.05.2013'''
Changed lines 4-6 from:
'''RADIO STADTFILTER[[<<]]
KINDERKULTURWOCHE[[<<]]
29.04.-05.05.2012[[<<]]'''
to:
!!KINDERKULTURWOCHE!![[<<]]
!!29.04.-05.05.2012!![[<<]]
Changed line 4 from:
!! RADIO STADTFILTER[[<<]]
to:
'''RADIO STADTFILTER[[<<]]
Changed line 6 from:
!!! 29.04.-05.05.2012[[<<]]
to:
29.04.-05.05.2012[[<<]]'''
Changed lines 3-4 from:
!KINDERKULTURWOCHE[[<<]]
29.04.-05.05.2012[[<<]]!
to:

!! RADIO STADTFILTER[[<<]]
KINDERKULTURWOCHE[[<<]]
!!! 29.04.-05.05.2012[[<<]]
Changed line 4 from:
29.04.-05.05.2012[[<<]]
to:
29.04.-05.05.2012[[<<]]!
Changed lines 3-4 from:
!KINDERKULTURWOCHE 29.04.-05.05.2012[[<<]]
'''Kultur von und für Kinder'''[[<<]]
to:
!KINDERKULTURWOCHE[[<<]]
29.04.-05.05.2012[[<<]]
Changed line 3 from:
!KINDERKULTUR 29.04.-05.05.2013![[<<]]
to:
!KINDERKULTURWOCHE 29.04.-05.05.2012[[<<]]
Changed line 3 from:
!THEMENWOCHE KINDERKULTUR 29.04.-05.05.2013![[<<]]
to:
!KINDERKULTUR 29.04.-05.05.2013![[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!RADIO STADTFILTER IST KUNST![[<<]]
'''Stadtfilter zu Gast in der Kunsthalle'''[[<<]]
to:
!THEMENWOCHE KINDERKULTUR 29.04.-05.05.2013![[<<]]
'''Kultur von und für Kinder'''[[<<]]
Changed line 6 from:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen MacherInnen. Gleichzeitig steht die Macht des Akustischen und sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real, im Zentrum. Zur Ausstellung sind alle herzlich eingeladen.
to:
Radio Stadtfilter bietet eine Woche lang eine geballte Ladung Kultur – für Kinder und von Kindern gestaltet. Ziel der Themenwoche ist, den Kindern aufzuzeigen, was Kultur alles heissen kann und wie vielfältig die kulturellen Möglichkeiten gerade auch für sie sind. Dabei soll nicht nur Programm geboten werden, sondern die Kinder sollen zu einem aktiven, mitgestaltenden Teil der Themenwoche werden. In Nachmittäglichen Workshops zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, selbst Kultur zu produzieren und in kulturelle Sparten hinein zu schnuppern. Die Ergebnisse werden durch Radio Stadtfilter mit einem breiten Publikum geteilt – und sollen hier auch den „grossen Kindern“ einen Einblick geben, wie die Kinder die Woche erlebt haben. So werden auch auf Seite der Erwachsenen Vorurteile abgebaut und sie erleben die Kinder als aktive, kreative GestalterInnen eigener Ideen.
Changed lines 6-7 from:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen MacherInnen. Gleichzeitig steht die Macht des Akustischen und sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real, im Zentrum. Zur Ausstellung und Vernissage sind alle herzlich eingeladen.
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | Weitere Informationen gibts hier.]]
to:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen MacherInnen. Gleichzeitig steht die Macht des Akustischen und sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real, im Zentrum. Zur Ausstellung sind alle herzlich eingeladen.
Deleted lines 8-11:
[[<<]]
'''Radio Stadtfilter - Vernissage'''[[<<]]
''Samstag, 08.12., 17.00h, Kunsthalle Winterthur''[[<<]]
Mit Live-Performances: Der Kommentar, Die Wahrgebung, Surprise Guests & Musik a GoGo[[<<]]
Changed line 12 from:
Mit Live-Performances: Der Kommentar, Die Wahrgebung, Verena von Horsten & Musik a GoGo[[<<]]
to:
Mit Live-Performances: Der Kommentar, Die Wahrgebung, Surprise Guests & Musik a GoGo[[<<]]
Changed lines 6-7 from:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen Macher. gleichzeitig um die Macht des Akustischen uns sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real. Zur Ausstellung und Vernissage sind alle herzlich eingeladen.
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | Weitere Informatione gibts hier.]]
to:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen MacherInnen. Gleichzeitig steht die Macht des Akustischen und sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real, im Zentrum. Zur Ausstellung und Vernissage sind alle herzlich eingeladen.
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | Weitere Informationen gibts hier.]]
Deleted line 4:
[[<<]]
Changed lines 7-8 from:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen Macher. gleichzeitig um die Macht des Akustischen uns sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real. Weitere Informationen [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | hier]].
to:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen Macher. gleichzeitig um die Macht des Akustischen uns sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real. Zur Ausstellung und Vernissage sind alle herzlich eingeladen.
[[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | Weitere Informatione gibts hier.]]
Changed lines 11-12 from:

to:
'''Radio Stadtfilter - Vernissage'''[[<<]]
''Samstag, 08.12., 17.00h, Kunsthalle Winterthur''[[<<]]
Mit Live-Performances: Der Kommentar, Die Wahrgebung, Verena von Horsten & Musik a GoGo[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!RADIO STADTFILTER WINTERTHUR IST KUNST![[<<]]
'''Stadtfilter zu Gast in der Kunsthalle Winterthur'''
to:
!RADIO STADTFILTER IST KUNST![[<<]]
'''Stadtfilter zu Gast in der Kunsthalle'''[[<<]]
Changed lines 6-7 from:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen Macher. gleichzeitig um die Macht des Akustischen uns sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real. Weitere Informationen [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | hier!]]
to:
[[<<]]
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen Macher. gleichzeitig um die Macht des Akustischen uns sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real. Weitere Informationen [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | hier]].
Changed lines 3-4 from:
!RADIO STADTFILTER IST KUNST!2[[<<]]
'''Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur'''
to:
!RADIO STADTFILTER WINTERTHUR IST KUNST![[<<]]
'''Stadtfilter zu Gast in der Kunsthalle Winterthur'''
Changed line 6 from:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation...
to:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation: Es geht bei der Ausstellung in erster Linie um Radio Stadtfilter und seine kreativen Macher. gleichzeitig um die Macht des Akustischen uns sein Verhältnis zum Bild, sei es fiktiv oder real. Weitere Informationen [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/KunsthalleTrifftStadtfilter?action=edit | hier!]]
Changed lines 3-4 from:
!KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 19.–25. November 2012'''
to:
!RADIO STADTFILTER IST KUNST!2[[<<]]
'''Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur'''
Changed lines 6-7 from:

Vom 19. bis 25. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
to:
Vom Sonntag, 9. Dezember 2012 bis Sonntag, 20. Januar ist Radio Stadtfilter als Künstler zu Gast in der Kunsthalle Winterthur. Aus der Zusammenarbeit der Kunsthalle Winterthur, Radio Stadtfilter Winterthur und der F+F - Schule für Kunst und Mediendesign entsteht eine aussergewöhnliche Klang- & Bild-Installation...
Changed lines 9-23 from:
[[<<]]
'''PROGRAMM-HIGHLIGHTS'''[[<<]]
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen[[<<]] %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Gesamtprogramm!]][[<<]]
[[<<]]
'''Der Liederabend'''[[<<]]
''Di, 20.11., 20.00h, Coalmine Book Bar, Kollekte''[[<<]]
Bettina Weder, Sunnyboy Dladla & Hans Adolfson[[<<]]
'''Piano à Manger - Leckerbissen'''[[<<]]
''Mi, 21.11.-Fr, 23.11., ab 11.00h, Theater Winterthur''[[<<]]
Christian Erny, Yves Theiler und Florian & Juan Läuchli[[<<]]
'''The Beauty of Gemina'''[[<<]]
''24.11., 21.00h, Gaswerk,CHF 33.-/28.- (Legi)''[[<<]]
'''La Gramophonie - Das Klavierwochen-Fest'''[[<<]]
''25.11., ab 10.00h, Konservatorium Winterthur''[[<<]]
Brunch, Talk, Schtärneföifi, Konservatorium BigBand...[[<<]]
to:
Changed line 19 from:
Christina Erny, Yves Theiler und Florian & Juan Läuchli[[<<]]
to:
Christian Erny, Yves Theiler und Florian & Juan Läuchli[[<<]]
Changed line 24 from:
Brunch, Talk, Stärnefoifi, Konservatorium BigBand...[[<<]]
to:
Brunch, Talk, Schtärneföifi, Konservatorium BigBand...[[<<]]
Changed line 7 from:
Vom 19. bis 25. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
to:
Vom 19. bis 25. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
Changed line 12 from:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen[[<<]] %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Programm!]][[<<]]
to:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen[[<<]] %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Gesamtprogramm!]][[<<]]
Changed line 12 from:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Programm!]][[<<]]
to:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen[[<<]] %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Programm!]][[<<]]
Changed lines 12-13 from:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen
%newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Programm!]][[<<]]
to:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Programm!]][[<<]]
Changed lines 12-13 from:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen[[<<]]
to:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen
 %newwin%[[Attach:sf_programm_klavierwoche.pdf |Hier geht's zum  Programm!]][[<<]]
Deleted line 16:
[[<<]]
Deleted line 19:
[[<<]]
Deleted line 21:
[[<<]]
Changed line 22 from:
'''The Beauty of Gemina'''[<<]]
to:
'''The Beauty of Gemina'''[[<<]]
Added line 10:
[[<<]]
Changed line 12 from:
Klaviermusik zum live-hören, anfassen und geniessen…[[<<]]
to:
Klavier zum live-hören, anfassen und geniessen[[<<]]
Changed lines 18-20 from:
'''Piano à Manger - Kulturell-kulinarischer Leckerbissen'''[[<<]]
''Mi, 21.11.-Fr, 23.11., Ab 11.00h, Theater Winterthur''[[<<]]
Christina Erny, Yves Theiler und die Brüder Florian & Juan Läuchli[[<<]]
to:
'''Piano à Manger - Leckerbissen'''[[<<]]
''Mi, 21.11.-Fr, 23.11., ab 11.00h, Theater Winterthur''[[<<]]
Christina Erny, Yves Theiler und Florian & Juan Läuchli[[<<]]
Changed lines 23-24 from:
''24.11., 21.00h, Gaswerk,CHF 33.-/28.- (Legi/Mitglieder)''[[<<]]
Rockband der besonderen Art – The Beauty of Gemina
[[<<]]
to:
''24.11., 21.00h, Gaswerk,CHF 33.-/28.- (Legi)''[[<<]]
Changed lines 26-27 from:
''25.11., ab 10.00h, Konservatorium Winterthur, Kollekte''[[<<]]
Brunch, Talk-Show, Stärnefoifi, Konservatorium BigBand...[[<<]]
to:
''25.11., ab 10.00h, Konservatorium Winterthur''[[<<]]
Brunch, Talk, Stärnefoifi, Konservatorium BigBand...[[<<]]
Changed lines 8-20 from:
[<<]]
[<<]]
'''PROGRAMM-HIGHLIGHTS'''[<<]]
Klaviermusik zum live-hören, anfassen und geniessen…[<<]]
[<<]]
'''Der Liederabend'''[<<]]
''Di, 20.11., 20.00h, Coalmine Book Bar, Kollekte''[<<]]
Bettina Weder, Sunnyboy Dladla & Hans Adolfson[<<]]
[<<]]
'''Piano à Manger - Kulturell-kulinarischer Leckerbissen'''[<<]]
''Mi, 21.11.-Fr, 23.11., Ab 11.00h, Theater Winterthur''[<<]]
Christina Erny, Yves Theiler und die Brüder Florian & Juan Läuchli[<<]]
[<<]]
to:
[[<<]]
[[<<]]
'''PROGRAMM-HIGHLIGHTS'''[[<<]]
Klaviermusik zum live-hören, anfassen und geniessen…[[<<]]
[[<<]]
'''Der Liederabend'''[[<<]]
''Di, 20.11., 20.00h, Coalmine Book Bar, Kollekte''[[<<]]
Bettina Weder, Sunnyboy Dladla & Hans Adolfson[[<<]]
[[<<]]
'''Piano à Manger - Kulturell-kulinarischer Leckerbissen'''[[<<]]
''Mi, 21.11.-Fr, 23.11., Ab 11.00h, Theater Winterthur''[[<<]]
Christina Erny, Yves Theiler und die Brüder Florian & Juan Läuchli[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 22-27 from:
''24.11., 21.00h, Gaswerk,CHF 33.-/28.- (Legi/Mitglieder)''[<<]]
Rockband der besonderen Art – The Beauty of Gemina[<<]]
[<<]]
'''La Gramophonie - Das Klavierwochen-Fest'''[<<]]
''25.11., ab 10.00h, Konservatorium Winterthur, Kollekte''[<<]]
Brunch, Talk-Show, Stärnefoifi, Konservatorium BigBand...[<<]]
to:
''24.11., 21.00h, Gaswerk,CHF 33.-/28.- (Legi/Mitglieder)''[[<<]]
Rockband der besonderen Art – The Beauty of Gemina[[<<]]
[[<<]]
'''La Gramophonie - Das Klavierwochen-Fest'''[[<<]]
''25.11., ab 10.00h, Konservatorium Winterthur, Kollekte''[[<<]]
Brunch, Talk-Show, Stärnefoifi, Konservatorium BigBand...[[<<]]
Added lines 8-27:
[<<]]
[<<]]
'''PROGRAMM-HIGHLIGHTS'''[<<]]
Klaviermusik zum live-hören, anfassen und geniessen…[<<]]
[<<]]
'''Der Liederabend'''[<<]]
''Di, 20.11., 20.00h, Coalmine Book Bar, Kollekte''[<<]]
Bettina Weder, Sunnyboy Dladla & Hans Adolfson[<<]]
[<<]]
'''Piano à Manger - Kulturell-kulinarischer Leckerbissen'''[<<]]
''Mi, 21.11.-Fr, 23.11., Ab 11.00h, Theater Winterthur''[<<]]
Christina Erny, Yves Theiler und die Brüder Florian & Juan Läuchli[<<]]
[<<]]
'''The Beauty of Gemina'''[<<]]
''24.11., 21.00h, Gaswerk,CHF 33.-/28.- (Legi/Mitglieder)''[<<]]
Rockband der besonderen Art – The Beauty of Gemina[<<]]
[<<]]
'''La Gramophonie - Das Klavierwochen-Fest'''[<<]]
''25.11., ab 10.00h, Konservatorium Winterthur, Kollekte''[<<]]
Brunch, Talk-Show, Stärnefoifi, Konservatorium BigBand...[<<]]
Changed line 3 from:
!VORANKUENDIGUNG - KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
to:
!KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
Changed line 3 from:
!VORANKUNDIGUNG - KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
to:
!VORANKUENDIGUNG - KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
Changed line 3 from:
!KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
to:
!VORANKUNDIGUNG - KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
Changed line 7 from:
Eine Woche lang steht das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen wird  Radio Stadtfilter Winterthur die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. In Zusammenarbeit mit lokalen und nationalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik. Im Gegensatz zu Konzertaufnahmen, die zusammengeschnitten werden, bieten wir anhand von unseren Veranstaltungen und Live-Sendungen das Klavier in seiner Originalität und sorgen für kulturelle Hörerlebnisse, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
to:
Vom 19. bis 25. November steht wiederum das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Spezial-Sendungen werden wir die ganze Bandbreite des Themas "Klavier" akustisch vorstellen. In Zusammenarbeit mit lokalen Kulturbetrieben und nationalen KünstlerInnen werden wir unserem Publikum und der ganzen Stadt Winterthur eine tolle Themenwoche bieten und damit für für kulturelle Hörerlebnisse sorgen, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
Changed lines 3-4 from:
!DER GENERATIONENVERTRAG[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 10.–16. September 2012'''
to:
!KLAVIERWOCHE 2012[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 19.–25. November 2012'''
Changed lines 7-14 from:
Wir widmen diese Themenwoche dem Generationenvertrag und informieren über die institutionalisierten Abläufe der Übergänge von einer Generation zur nächsten. Besonders im Fokus der Themenwoche liegt die gegenseitige Wertschätzung, das Zusammengehörigkeitsgefühl und den gegenseitigen Respekt der Generationen.[[<<]]
[[<<]]
Wir hinterfragen die Aktualität des Generationenvertrags und ermitteln Anliegen
und Konfliktpotenzial zwischen Jugend und Senioren. Verschiedenen Sendegefässe werden zum Thema Alter und Migration einbezogen. Zudem werden wir Talks veranstalten mit externen Partnern, Gäste einladen und Infobeiträge produzieren.[[<<]]
[[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Programm "Der Generationenvertrag"''']][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Veranstaltungen "Der Generationenvertrag"''']][[<<]]
[[Attach:stadtfilter_generationenvertrag.pdf | '''Kurzdokumentation "Der Generationenvertrag"''']]

to:
Eine Woche lang steht das Klavier im Zentrum des Radioprogramms von Radio Stadtfilter. Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen wird  Radio Stadtfilter Winterthur die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. In Zusammenarbeit mit lokalen und nationalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik. Im Gegensatz zu Konzertaufnahmen, die zusammengeschnitten werden, bieten wir anhand von unseren Veranstaltungen und Live-Sendungen das Klavier in seiner Originalität und sorgen für kulturelle Hörerlebnisse, die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
Added line 13:
[[Attach:stadtfilter_generationenvertrag.pdf | '''Kurzdokumentation "Der Generationenvertrag"''']]
Changed line 4 from:
'''Die Themenwoche vom 10.–16. Septemer 2012'''
to:
'''Die Themenwoche vom 10.–16. September 2012'''
Changed lines 11-12 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Programm Themenwoche "Generationenvertrag"''']][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Veranstaltungen Themenwoche "Generationenvertrag"''']][[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Programm "Der Generationenvertrag"''']][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Veranstaltungen "Der Generationenvertrag"''']][[<<]]
Changed line 12 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Veranstaltungen Themenwoche "Generationenvertrag"]][[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Veranstaltungen Themenwoche "Generationenvertrag"''']][[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!DER GENERATIONENVERTRAG - 10.–16. September 2012[[<<]]
'''Die Radio-Themenwoche auf Radio Stadtfilter'''
to:
!DER GENERATIONENVERTRAG[[<<]]
'''Die Themenwoche vom 10.–16. Septemer 2012'''
Changed line 12 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Hier gehts zu den Veranstaltungen der Themenwoche "Generationenvertrag"]][[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Veranstaltungen Themenwoche "Generationenvertrag"]][[<<]]
Changed line 11 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Hier gehts zum Programm der Themenwoche "Generationenvertrag"]][[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Programm Themenwoche "Generationenvertrag"''']][[<<]]
Changed line 3 from:
!DER GENERATIONENVERTRAG[[<<]]
to:
!DER GENERATIONENVERTRAG - 10.–16. September 2012[[<<]]
Changed lines 11-12 from:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Hier gehts zum Programm der Themenwoche "Generationenvertrag"[[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Hier gehts zu den Veranstaltungen der Themenwoche "Generationenvertrag"[[<<]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Hier gehts zum Programm der Themenwoche "Generationenvertrag"]][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Hier gehts zu den Veranstaltungen der Themenwoche "Generationenvertrag"]][[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!RADIO STADTFILTER WINTERTHUR[[<<]]
'''Gute Gründe für eine Mitgliedschaft'''
to:
!DER GENERATIONENVERTRAG[[<<]]
'''Die Radio-Themenwoche auf Radio Stadtfilter'''
Changed lines 7-8 from:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Stadtradio'''[[<<]]
Wir legen den Fokus auf
die Stadt und die Region Winterthur. Wir interessieren uns für das Lokale und fördern die Diskussion darüber.[[<<]]
to:
Wir widmen diese Themenwoche dem Generationenvertrag und informieren über die institutionalisierten Abläufe der Übergänge von einer Generation zur nächsten. Besonders im Fokus der Themenwoche liegt die gegenseitige Wertschätzung, das Zusammengehörigkeitsgefühl und den gegenseitigen Respekt der Generationen.[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Kulturradio'''[[<<]]
Wir legen Wert auf musikalische Vielfalt jenseits des Mainstreams. Und wir spielen von der handverlesene Musikperlen statt der immergleichen Hits
. Wir verfolgen aber auch das Kulturleben anderer Sparten. Wir berichten rund um Theater, Literatur, Kunst... Besonderes originelles und überraschendes kulturelles Schaffen - unabhängig von Modeströmungen.[[<<]]
to:
Wir hinterfragen die Aktualität des Generationenvertrags und ermitteln Anliegen und Konfliktpotenzial zwischen Jugend und Senioren. Verschiedenen Sendegefässe werden zum Thema Alter und Migration einbezogen. Zudem werden wir Talks veranstalten mit externen Partnern, Gäste einladen und Infobeiträge produzieren.[[<<]]
Changed lines 11-14 from:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Lernendenradio'''[[<<]]
Wir haben aktive HörerInnen
. Rund 250 Personen arbeiten ehrenamtlich bei Radio Stadtfilter: Jugendliche, Senioren, Nerds, Freaks und Seriöse. Ehrenamtliche und PraktikantInnen lernen bei Radio Stadtfilter den Umgang mit dem Medium Radio. Und leisten so einen wertvollen Beitrag für eine vielseitgere Medienlandschaft Schweiz.[[<<]]
[[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | '''WERDE MITGLIED IM VEREIN RADIO STADTFILTER''']]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | '''Hier gehts zum Programm der Themenwoche "Generationenvertrag"[[<<]]
[[http
://www.stadtfilter.ch/StadtfilterVeranstaltungen/Veranstaltungen | '''Hier gehts zu den Veranstaltungen der Themenwoche "Generationenvertrag"[[<<]]
Changed line 4 from:
'''Gute Gründe für für eine Mitgliedschaft'''
to:
'''Gute Gründe für eine Mitgliedschaft'''
Deleted line 2:
!JETZT MITGLIED WERDEN[[<<]]
Added line 4:
'''Gute Gründe für für eine Mitgliedschaft'''
Changed line 4 from:
RADIO STADTFILTER - DAS WINTERTHURER STADTRADIO[[<<]]
to:
!RADIO STADTFILTER WINTERTHUR[[<<]]
Changed line 8 from:
Wir legen den Fokus auf die Stadt und die Region Winterthur. Wir interessieren uns für das Lokale und fördern die Diskussion darüber.
to:
Wir legen den Fokus auf die Stadt und die Region Winterthur. Wir interessieren uns für das Lokale und fördern die Diskussion darüber.[[<<]]
Changed line 11 from:
Wir legen Wert auf musikalische Vielfalt jenseits des Mainstreams. Und wir spielen von der handverlesene Musikperlen statt der immergleichen Hits. Wir verfolgen aber auch das Kulturleben anderer Sparten. Wir berichten rund um Theater, Literatur, Kunst... Besonderes originelles und überraschendes kulturelles Schaffen - unabhängig von Modeströmungen.
to:
Wir legen Wert auf musikalische Vielfalt jenseits des Mainstreams. Und wir spielen von der handverlesene Musikperlen statt der immergleichen Hits. Wir verfolgen aber auch das Kulturleben anderer Sparten. Wir berichten rund um Theater, Literatur, Kunst... Besonderes originelles und überraschendes kulturelles Schaffen - unabhängig von Modeströmungen.[[<<]]
Changed line 14 from:
Wir haben aktive HörerInnen. Rund 250 Personen arbeiten ehrenamtlich bei Radio Stadtfilter: Jugendliche, Senioren, Nerds, Freaks und Seriöse. Ehrenamtliche und PraktikantInnen lernen bei Radio Stadtfilter den Umgang mit dem Medium Radio. Und leisten so einen wertvollen Beitrag für eine vielseitgere Medienlandschaft Schweiz.
to:
Wir haben aktive HörerInnen. Rund 250 Personen arbeiten ehrenamtlich bei Radio Stadtfilter: Jugendliche, Senioren, Nerds, Freaks und Seriöse. Ehrenamtliche und PraktikantInnen lernen bei Radio Stadtfilter den Umgang mit dem Medium Radio. Und leisten so einen wertvollen Beitrag für eine vielseitgere Medienlandschaft Schweiz.[[<<]]
Changed line 7 from:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Stadtradio'''
to:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Stadtradio'''[[<<]]
Changed line 10 from:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Kulturradio'''
to:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Kulturradio'''[[<<]]
Changed line 13 from:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Lernendenradio'''
to:
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Lernendenradio'''[[<<]]
Changed line 16 from:
'''WERDE MITGLIED IM VEREIN RADIO STADTFILTER'''
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | '''WERDE MITGLIED IM VEREIN RADIO STADTFILTER''']]
Changed lines 3-11 from:
!STADTFILTER-PARTY IM KRAFTFELD[[<<]]
Fr., 18. Mai 2012, 22 Uhr, CHF 15.-/10.- (Mitglieder)[[<<]]

Death of a Cheerleader[[<<]]
One Sentence. Supervisor[[<<]]
DJ Admiral James T.[[<<]]
Stadtfilter DJ Team[[<<]]

Kaum sind
die folgeschweren Nachwehen der 3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt schon der nächste Stadtfilter-Streich. Das alternative Radio Stadtfilter Winterthur lädt am Freitag, 18. Mai ab 22 Uhr zur kultverdächtigen Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur. Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader und One Sentence. Supervisor für die auserwählten Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T., bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der ganze Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors begleitet. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
to:
!JETZT MITGLIED WERDEN[[<<]]
RADIO STADTFILTER - DAS WINTERTHURER STADTRADIO[[<<]]
[[<<]]

'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Stadtradio'''
Wir legen den Fokus auf
die Stadt und die Region Winterthur. Wir interessieren uns für das Lokale und fördern die Diskussion darüber.
[[<<]]
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Kulturradio'''
Wir legen Wert auf musikalische Vielfalt jenseits des Mainstreams. Und wir spielen von der handverlesene Musikperlen statt der immergleichen Hits. Wir verfolgen aber auch das Kulturleben anderer Sparten. Wir berichten rund um Theater, Literatur, Kunst... Besonderes originelles und überraschendes kulturelles Schaffen
- unabhängig von Modeströmungen.
[[<<]]
'''Radio Stadtfilter, das Winterthurer Lernendenradio'''
Wir haben aktive HörerInnen. Rund 250 Personen arbeiten ehrenamtlich bei Radio Stadtfilter: Jugendliche, Senioren, Nerds, Freaks
und Seriöse. Ehrenamtliche und PraktikantInnen lernen bei Radio Stadtfilter den Umgang mit dem Medium Radio. Und leisten so einen wertvollen Beitrag für eine vielseitgere Medienlandschaft Schweiz.
[[<<]]
'''WERDE MITGLIED IM VEREIN RADIO STADTFILTER'''
April 23, 2012, at 12:52 PM by dankbarer zuhörer -
Changed lines 11-12 from:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der 3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt schon der nächste Stadtfilter-Streich. Das alternative Radio Stadtfilter Winterthur lädt am Freitag, 18. Mai ab 22 Uhr zur kultverdächtigen Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur. Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader und One Sentence. Supervisor für die auserwählten Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T., bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
to:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der 3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt schon der nächste Stadtfilter-Streich. Das alternative Radio Stadtfilter Winterthur lädt am Freitag, 18. Mai ab 22 Uhr zur kultverdächtigen Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur. Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader und One Sentence. Supervisor für die auserwählten Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T., bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der ganze Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors begleitet. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
April 23, 2012, at 12:51 PM by dankbarer zuhörer -
Changed lines 11-19 from:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der[[<<]]
3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt[[<<]]
schon
der nächste Stadtfilter-Streich. Das[[<<]]
alternative
Radio Stadtfilter Winterthur lädt[[<<]]
am
Freitag, 18. Mai ab 22 Uhr zur kultverdächtigen[[<<]] Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur.[[<<]] Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader[[<<]]
und
One Sentence. Supervisor für die auserwählten[[<<]]
Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T.,[[<<]]
bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
to:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der 3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt schon der nächste Stadtfilter-Streich. Das alternative Radio Stadtfilter Winterthur lädt am Freitag, 18. Mai ab 22 Uhr zur kultverdächtigen Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur. Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader und One Sentence. Supervisor für die auserwählten Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T., bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
April 23, 2012, at 12:50 PM by dankbarer zuhörer -
Changed lines 11-12 from:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der 3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt schon der nächste Stadtfilter-Streich. Das alternative Radio Stadtfilter Winterthur lädt am Freitag, 18. Mai 2012 ab 22 Uhr zur kultverdächtigen Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur. Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader und One Sentence. Supervisor für die auserwählten Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T., bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
to:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der[[<<]]
3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt[[<<]]
schon
der nächste Stadtfilter-Streich. Das[[<<]]
alternative
Radio Stadtfilter Winterthur lädt[[<<]]
am
Freitag, 18. Mai ab 22 Uhr zur kultverdächtigen[[<<]] Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur.[[<<]] Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader[[<<]]
und
One Sentence. Supervisor für die auserwählten[[<<]]
Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T.,[[<<]]
bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
April 23, 2012, at 12:49 PM by dankbarer zuhörer -
Deleted lines 2-18:
!''AKTUELL''[[<<]]
!ELIVIS-CUP: DIE LETZTE WOCHE[[<<]]
Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012[[<<]]
'''Hin-/Rückspiele - Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
Montag bis Donnerstag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr[[<<]]
'''Finale Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
Freitag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr[[<<]]
'''Auf 96,3 MHz, Kabel 107,35 oder Internet-Stram'''[[<<]]
[[<<]]
'''Die Top 4'''[[<<]]
Papst & Abstinenzler[[<<]]
Lorelai Kissinger[[<<]]
Fogel & DJ Wurlitzer[[<<]]
Michele Saulandi & Fanfarius[[<<]]
[[<<]]
[[<<]]
!''VORSCHAU''[[<<]]
Added lines 11-12:
Kaum sind die folgeschweren Nachwehen der 3-Jahre-Stadtfilter-Feier überstanden, folgt schon der nächste Stadtfilter-Streich. Das alternative Radio Stadtfilter Winterthur lädt am Freitag, 18. Mai 2012 ab 22 Uhr zur kultverdächtigen Stadtfilter-Party ins legendäre Kraftfeld Winterthur. Dabei sorgen die aufstrebenden Death of a Cheerleader und One Sentence. Supervisor für die auserwählten Live-Leckerbissen des Abends. Und DJ Admiral James T., bekannt aus Rundfunk und Television, ist gemeinsam mit dem Stadtfilter-Indie-DJ-Team um eine feinfühlig taktvolle, musikalische Umrahmung besorgt. Visuell wird der Abend durch die farbenfrohen Videokünstler des Kollektivs AAAwesome-Colors. Ein wundervoller Abend mit alternativer Musik! Eintragen und weiterrocken!
Deleted line 5:
[[<<]]
Deleted line 7:
Changed lines 23-24 from:
Freitag, 18. Mai 2012, 22-04 Uhr, CHF 15.-/10.- (Mitglieder)[[<<]]
to:
Fr., 18. Mai 2012, 22 Uhr, CHF 15.-/10.- (Mitglieder)[[<<]]
Changed lines 19-22 from:

Radio Stadtfilter dankt herzlich allen TeilnehmerInnen und HörerInnen.[[<<]]
[<<]
[<<
]
to:
[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 25-27 from:
Death of a Cheerleader[<<]
One Sentence. Supervisor[<<]
DJ Admiral James T.[<<]
to:
Death of a Cheerleader[[<<]]
One Sentence. Supervisor[[<<]]
DJ Admiral James T.[[<<]]
Changed lines 21-22 from:
to:
[<<]
[<<]
Changed lines 27-29 from:
Death of a Cheerleader
One Sentence. Supervisor
DJ Admiral James T.
to:
Death of a Cheerleader[<<]
One Sentence. Supervisor[<<]
DJ Admiral James T.[<<]
Changed lines 29-33 from:
Stadtfilter DJ Team

'''Finale Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''
[[<<]]
Freitag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr[[<<]]
'''Auf 96,3 MHz, Kabel 107,35 oder Internet
-Stram'''[[<<]]
to:
Stadtfilter DJ Team[[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
Deleted lines 34-45:
'''Die Top 4'''[[<<]]
Papst & Abstinenzler[[<<]]
Lorelai Kissinger[[<<]]
Fogel & DJ Wurlitzer[[<<]]
Michele Saulandi & Fanfarius[[<<]]

Radio Stadtfilter dankt herzlich allen TeilnehmerInnen und HörerInnen.[[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Added line 3:
!''AKTUELL''[[<<]]
Changed lines 22-24 from:
(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
to:
!''VORSCHAU''[[<<]]
!STADTFILTER-PARTY IM KRAFTFELD[[<<]]
Freitag, 18. Mai 2012, 22
-04 Uhr, CHF 15.-/10.- (Mitglieder)[[<<]]

Death of a Cheerleader
One Sentence. Supervisor
DJ Admiral James T.
Stadtfilter DJ Team

'''Finale Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
Freitag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr[[<<]]
'''Auf 96,3 MHz, Kabel 107,35 oder Internet-Stram'''[[<<]]
Added lines 35-46:
'''Die Top 4'''[[<<]]
Papst & Abstinenzler[[<<]]
Lorelai Kissinger[[<<]]
Fogel & DJ Wurlitzer[[<<]]
Michele Saulandi & Fanfarius[[<<]]

Radio Stadtfilter dankt herzlich allen TeilnehmerInnen und HörerInnen.[[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Added line 8:
Deleted line 7:
Deleted line 9:
Changed line 12 from:
'''Die Top 4''[[<<]]
to:
'''Die Top 4'''[[<<]]
Changed lines 18-19 from:
'''Radio Stadtfilter dankt herzlich allen TeilnehmerInnen und HörerInnen.[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter dankt herzlich allen TeilnehmerInnen und HörerInnen.[[<<]]
Changed lines 7-8 from:
Montag bis Donnerstag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr'''[[<<]]
to:
Montag bis Donnerstag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr[[<<]]
Changed lines 10-11 from:
Freitag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr'''[[<<]]
to:
Freitag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Die Entscheidung[[<<]]
Radio Stadtfilter Elvis-Cup[[<<]]
to:
!ELIVIS-CUP: DIE LETZTE WOCHE[[<<]]
Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012[[<<]]
Changed lines 6-9 from:
'''Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
'''Finalrunde ab 9. April 2012'''[[<<]]
'''8.30 Uhr im Morgomat und 12.15 im High-Noon'''[[<<]]
'''(Wiederholung am Abend um zirka 18.30 Uhr)'''[[<<]]
to:
'''Hin-/Rückspiele - Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
Montag bis Donnerstag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr'''[[<<]]

'''Finale Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
Freitag 9.30, 12.15 und 18.30 Uhr'''[[<<]]
Changed lines 13-14 from:
'''Die Final-Teilnehmer'''[[<<]]
Tim & King Mauro
[[<<]]
to:
'''Die Top 4''[[<<]]
Deleted line 14:
Kannibal Oetterli[[<<]]
Deleted line 16:
Frä Krapf[[<<]]
Changed lines 18-24 from:
Admiral James T.[[<<]]

'''Radio Stadtfilter dankt herzlich...'''[[<<]]
Marin and the Whiter Shades, Coal, Dr Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Rene Brügger, Wolfgang Amatete Mozart & Suspicious Heinz, Sibylle Aeberli, The Hathors & Rita Hey[[<<]]
[[<<]]
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt![[<<]] [[Attach:elviscup2012_2.pdf | Zum Spielplan Elvis-Cup 2012]]
[[<<]]
to:

'''Radio Stadtfilter dankt herzlich allen TeilnehmerInnen und HörerInnen
.[[<<]]
April 14, 2012, at 02:34 PM by El Moderatorsk El Vis -
Changed line 14 from:
Paspt & Abstinenzler[[<<]]
to:
Papst & Abstinenzler[[<<]]
Changed line 22 from:
'''Radio Stadtfilter dankt herzlich...'''
to:
'''Radio Stadtfilter dankt herzlich...'''[[<<]]
Changed lines 22-23 from:
Radio Stadtfilter dankt herzlich...
Marin and the Whiter Shades, Coal, Dr Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Rene Brügger, Wolfgang Amatete Mozart & Suspicious Heinz, Sibylle Aeberli, The Hathors und Rita Hey[[<<]]
to:
'''Radio Stadtfilter dankt herzlich...'''
Marin and the Whiter Shades, Coal, Dr Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Rene Brügger, Wolfgang Amatete Mozart & Suspicious Heinz, Sibylle Aeberli, The Hathors & Rita Hey[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Radio Stadtfilter Elvis-Cup[[<<]]- Die Entscheidung![[<<]]
to:
!Die Entscheidung[[<<]]
Radio Stadtfilter Elvis-Cup[[<<]]
Changed line 9 from:
'''(Wiederholung neu auch am Abend um zirka 18.30 Uhr)'''[[<<]]
to:
'''(Wiederholung am Abend um zirka 18.30 Uhr)'''[[<<]]
Changed line 23 from:
Marin and the Whiter Shades, Coal, Dr Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Rene Brügger, Wolfgang Amatete Mozart & Suspicious Heinz, Sibylle Aeberli, The Hathors, Rita Hey)
to:
Marin and the Whiter Shades, Coal, Dr Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Rene Brügger, Wolfgang Amatete Mozart & Suspicious Heinz, Sibylle Aeberli, The Hathors und Rita Hey[[<<]]
Changed line 6 from:
'''05. März - 21. April 2012'''[[<<]]
to:
'''Finalrunde ab 9. April 2012'''[[<<]]
Added line 8:
'''(Wiederholung neu auch am Abend um zirka 18.30 Uhr)'''[[<<]]
Changed line 11 from:
'''Die Finalrunden-TeilnehmerInnen des 1. Internationalen Elvis-Cup 2012 stehen fest:'''[[<<]]
to:
'''Die Final-Teilnehmer'''[[<<]]
Changed line 3 from:
!Radio Stadtfilter Elvis-Cup - Die Entscheidung![[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter Elvis-Cup[[<<]]- Die Entscheidung![[<<]]
Changed line 5 from:
'''Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''
to:
'''Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''[[<<]]
Changed line 10 from:
'''Die Finalrunden-TeilnehmerInnen des 1. Internationalen Elvis-Cup 2012:'''[[<<]]
to:
'''Die Finalrunden-TeilnehmerInnen des 1. Internationalen Elvis-Cup 2012 stehen fest:'''[[<<]]
Changed line 3 from:
!Radio Stadtfilter Elvis-Cup![[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter Elvis-Cup - Die Entscheidung![[<<]]
Added line 5:
'''Radio Stadtfilter Elvis-Cup'''
Changed lines 10-21 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt![[<<]]
to:
'''Die Finalrunden-TeilnehmerInnen des 1. Internationalen Elvis-Cup 2012:'''[[<<]]
Tim & King Mauro[[<<]]
Paspt & Abstinenzler[[<<]]
Kannibal Oetterli[[<<]]
Lorelai Kissinger[[<<]]
Fogel & DJ Wurlitzer[[<<]]
Frä Krapf[[<<]]
Michele Saulandi & Fanfarius[[<<]]
Admiral James T.[[<<]]

Radio
Stadtfilter dankt herzlich...
Marin and the Whiter Shades, Coal, Dr Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Rene Brügger, Wolfgang Amatete Mozart & Suspicious Heinz, Sibylle Aeberli, The Hathors, Rita Hey)
Changed lines 23-24 from:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen:[[<<]]Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du[[<<]]mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben. [[Attach:elviscup2012_2.pdf | Zum Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt![[<<]] [[Attach:elviscup2012_2.pdf | Zum Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
Changed lines 11-12 from:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen:[[<<]]Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du[[<<]]mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Zum Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
to:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen:[[<<]]Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du[[<<]]mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben. [[Attach:elviscup2012_2.pdf | Zum Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
Changed lines 11-12 from:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen:[[<<]]Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
to:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen:[[<<]]Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du[[<<]]mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Zum Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
Changed lines 11-12 from:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen: Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
to:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen:[[<<]]Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
Changed lines 11-15 from:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rückrunde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen. Neu werden die einzelnen Beiträge des Elvis-Cup regelmässig in Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.03. und 27.03.2012 jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst in der grossen Elvis-Cup-Spezialsendung vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.
to:
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rück-Runde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen: Neu werden die einzelnen Beiträge regelmässig im Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.-27. März jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst im grossen Elvis-Cup-Spezial vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted lines 16-21:
[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 9 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt!
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt![[<<]]
Changed lines 9-12 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt![[<<]]
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt!
[[<<]]
Die Hin-Spiele liegen bereits hinter uns und der Elvis-Cup erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Zum Start der Rückrunde gibt es eine neue Möglichkeit seine(n) FavoritIn zu unterstützen. Neu werden die einzelnen Beiträge des Elvis-Cup regelmässig in Musik a GoGo zu hören sein. Zusätzlich werden alle bereits gespielten Partien zwischen 19.03. und 27.03.2012 jeweils um 24.00 Uhr wiederholt. Voten kannst du mit einem Eintrag im Gästebuch von Radio Stadtfilter. Die Resultate werden bewusst erst in der grossen Elvis-Cup-Spezialsendung vom 28.03.2012, 20 Uhr bekannt gegeben.

[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt!
Schatz, stell doch schon mal das Bier kalt
![[<<]]
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt![[<<]]
Changed line 6 from:
'''8.30 Uhr im Morgomat und 11.30 im High-Noon'''[[<<]]
to:
'''8.30 Uhr im Morgomat und 12.15 im High-Noon'''[[<<]]
Deleted lines 9-11:

Coal, Tim & Mauro, The Hathors, Dr. Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Papst & Abstinenzler, Fogel & DJ Wurlitzer, Frä Krapf, Kannibal Ötterli, Suspicious Heinz & Wolfgang Amatete Mozart, Rene Brügger, Michele Saulandi & Fanfarius, Marin Seeger and the Whiter Shades, Lorelai Kissinger, Sibylle Aeberli, Rita Hey...

Changed lines 14-15 from:
[[Attach:elviscup2012.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
to:
[[Attach:elviscup2012_2.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegen-einander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt!
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegeneinander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt!
Changed lines 14-15 from:
Attach:elviscup2012.pdf]][[<<]]
to:
[[Attach:elviscup2012.pdf | Spielplan Elvis-Cup 2012]][[<<]]
Changed lines 14-15 from:
[[<<]]
to:
Attach:elviscup2012.pdf]][[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Elvis-Cup gegeneinander anzutreten. Der Elvis-Cup dauert rund zwei Wochen, wobei täglich zwei Duelle stattfinden. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter.
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Radio Stadtfilter Elvis-Cup 2012 gegen-einander anzutreten. Die Vorrunde vom Stadtfilter Elvis-Cup dauern rund vier Wochen, wobei täglich ein Duelle stattfindet. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Nach der Vorrunde findet die Finalrunde statt. Der Gewinner wird mit einem Fest und endlosen Lobhuldigungen geehrt!
Changed line 6 from:
'''8.30 Uhr im Morgomat und 11.30 im High-Noon
to:
'''8.30 Uhr im Morgomat und 11.30 im High-Noon'''[[<<]]
Changed lines 6-7 from:
'''Morgomat und High-Noon, 96,3 MHz'''[[<<]]
to:
'''8.30 Uhr im Morgomat und 11.30 im High-Noon
'''Auf 96,3 MHz, Kabel 107,35 oder Internet-Stram
'''[[<<]]
Changed line 6 from:
'''Radio Stadtfilter, 96,2 MHz'''[[<<]]
to:
'''Morgomat und High-Noon, 96,3 MHz'''[[<<]]
Changed lines 8-9 from:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Elvis-Cup gegeneinander anzutreten. Der Elvis-Cup dauert rund zwei Wochen, wobei täglich zwei Duelle stattfinden. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Am Abend des Finals wird eine kleine Elvis-Siegesfeier organisiert. Der exakte Turnierplan folgt in den kommenden Stunden. Qualifiziert für den Elvis-Cup haben sich unter anderem:
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Elvis-Cup gegeneinander anzutreten. Der Elvis-Cup dauert rund zwei Wochen, wobei täglich zwei Duelle stattfinden. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter.
Changed lines 10-11 from:
Coal, Tim & Mauro, The Hathors, Dr. Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Papst & Abstinenzler, Fogel & DJ Wurlitzer, Frä Krapf, Kannibal Ötterli, Suspicious Heinz & Wolfgang Amatete Mozart, Rene Brügger, Michele Saulandi & Fanfarius, Marin Seeger and the Whiter Shades, Lorelai Kissinger, Sibylle Aeberli, Rita Hey & Admiral James T.
to:
Coal, Tim & Mauro, The Hathors, Dr. Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Papst & Abstinenzler, Fogel & DJ Wurlitzer, Frä Krapf, Kannibal Ötterli, Suspicious Heinz & Wolfgang Amatete Mozart, Rene Brügger, Michele Saulandi & Fanfarius, Marin Seeger and the Whiter Shades, Lorelai Kissinger, Sibylle Aeberli, Rita Hey...
Changed lines 10-11 from:
Coal, Tim & Mauro, The Hathors, Dr. Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Papst & Abstinenzler, Fogel & DJ Wurlitzer, Frä Krapf, Kannibal Ötterli, Suspicious Heinz & Wolfgang Amatete Mozart, Rene Brügger, Michele Saulandi & Fanfarius, Marin Seeger and the Whiter Shades, Lorelai Kissinger, Sibylle Aeberli, Rita Hey und Admiral James T.
to:
Coal, Tim & Mauro, The Hathors, Dr. Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Papst & Abstinenzler, Fogel & DJ Wurlitzer, Frä Krapf, Kannibal Ötterli, Suspicious Heinz & Wolfgang Amatete Mozart, Rene Brügger, Michele Saulandi & Fanfarius, Marin Seeger and the Whiter Shades, Lorelai Kissinger, Sibylle Aeberli, Rita Hey & Admiral James T.
Changed lines 14-16 from:
||Attach:flyer_stadtfilter_3jahre.jpg||

to:
Changed line 3 from:
!3 Jahre Radio Stadtfilter![[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter Elvis-Cup![[<<]]
Changed lines 5-6 from:
'''Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr'''[[<<]]
'''Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-'''[[<<]]
to:
'''05. März - 21. April 2012'''[[<<]]
'''Radio Stadtfilter, 96,2 MHz'''[[<<]]
Changed lines 8-19 from:
Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig[[<<]]
sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl
,[[<<]] ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke[[<<]]
Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live[[<<]]
und direkt aus dem herrlichen Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen & rot markieren![[<<]]

'''Live on Stage'''[[<<]]
WolfWolf (garagerocktrash)[[<<]]
My Name Is George (indiepoprock)[[<<]]
Les Yeux Sans Visage (postpunk)[[<<]]
Mikro & Makro Soundsystem (positve schallwellen)[[<<]]
DJ Ducky Duke (electronica)[[<<]]
DJ Diamond Skull (dark side of indie)
[[<<]]
to:
Im Turnierverfahren werden 16 Interpreten jeweils einen Elvis Song einstudieren und covern, um damit am kultverdächtigen Elvis-Cup gegeneinander anzutreten. Der Elvis-Cup dauert rund zwei Wochen, wobei täglich zwei Duelle stattfinden. Der Gewinner des Duells ist eine Runde weiter. Am Abend des Finals wird eine kleine Elvis-Siegesfeier organisiert. Der exakte Turnierplan folgt in den kommenden Stunden. Qualifiziert für den Elvis-Cup haben sich unter anderem:

Coal, Tim & Mauro, The Hathors, Dr. Farfisa & Harry Lonesome Tonight, Papst & Abstinenzler, Fogel & DJ Wurlitzer, Frä Krapf, Kannibal Ötterli, Suspicious Heinz & Wolfgang Amatete Mozart, Rene Brügger, Michele Saulandi & Fanfarius, Marin Seeger and the Whiter Shades, Lorelai Kissinger, Sibylle Aeberli, Rita Hey und Admiral James T.

Schatz, stell doch schon mal das Bier kalt!
[[<<]]
Changed line 13 from:
'''Live on Stage'''
to:
'''Live on Stage'''[[<<]]
Changed line 13 from:
'''Live in Stage'''
to:
'''Live on Stage'''
Changed lines 5-6 from:
!Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr![[<<]]
!Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-![[<<]]
to:
'''Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr'''[[<<]]
'''Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-'''[[<<]]
Deleted lines 3-4:
'''!Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr![[<<]]
!Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-![[<<]]'''
Added lines 5-7:
!Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr![[<<]]
!Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-![[<<]]
[[<<]]
Changed lines 4-5 from:
!Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr![[<<]]
!Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-![[<<]]
to:
'''!Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr![[<<]]
!Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-![[<<]]'''
Added line 12:
'''Live in Stage'''
Changed lines 16-18 from:
mikro & makro soundsystem (positve schallwellen)[[<<]]
dj ducky duke (electronica)[[<<]]
dj diamond skull (dark side of indie)[[<<]]
to:
Mikro & Makro Soundsystem (positve schallwellen)[[<<]]
DJ Ducky Duke (electronica)[[<<]]
DJ Diamond Skull (dark side of indie)[[<<]]
Changed lines 7-8 from:
Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl, ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live und direkt aus dem Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen und rot markieren![[<<]]
to:
Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig[[<<]]
sein
dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl,[[<<]] ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke[[<<]]
Visuals
und aussergewöhnliches Nischenradio live[[<<]]
und
direkt aus dem herrlichen Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen & rot markieren![[<<]]
Changed lines 7-8 from:
|||Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl, ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live und direkt aus dem Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen und rot markieren!|||[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl, ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live und direkt aus dem Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen und rot markieren![[<<]]
Added lines 4-5:
!Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr![[<<]]
!Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-![[<<]]
Changed lines 7-12 from:
'''Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr'''[[<<]]
'''Gaswerk Winterthur, Fr. 15
.-/10.-'''[[<<]]
[[<<]]
[[<<]]
Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl, ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live und direkt aus dem Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen und rot markieren!

to:
|||Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl, ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live und direkt aus dem Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen und rot markieren!|||[[<<]]
Deleted line 7:
||Attach:flyer_stadtfilter_3jahre.jpg||
Deleted line 8:
[[<<]]
Changed lines 18-19 from:

to:
||Attach:flyer_stadtfilter_3jahre.jpg||

Changed lines 13-17 from:
WolfWolf (garagerocktrash)
My Name Is George (indiepoprock)
Les Yeux Sans Visage (postpunk)
mikro & makro soundsystem (positve schallwellen)
dj ducky duke (electronica)
to:
WolfWolf (garagerocktrash)[[<<]]
My Name Is George (indiepoprock)[[<<]]
Les Yeux Sans Visage (postpunk)[[<<]]
mikro & makro soundsystem (positve schallwellen)[[<<]]
dj ducky duke (electronica)[[<<]]
Changed line 3 from:
!Der Beatles-Tag auf[[<<]]Radio Stadtfilter Winterthur![[<<]]
to:
!3 Jahre Radio Stadtfilter![[<<]]
Changed lines 5-6 from:
'''Dienstag, 31.01.2012, 96.3 MHz'''[[<<]]
'''Ein Tag ganz im Zeichen der Liverpooler Käfer'''[[<<]]
to:
'''Samstag, 03. März 2012, 20.30 Uhr'''[[<<]]
'''Gaswerk Winterthur, Fr. 15.-/10.-'''[[<<]]
Changed line 8 from:
||Attach:beatles_portrait.jpg||
to:
||Attach:flyer_stadtfilter_3jahre.jpg||
Changed lines 11-23 from:
00:00 Beat à Gogo Playlist mit Beat für die ganz Nacht[[<<]]
06:00 Beatles-Morgomat mit Michael Sauerland[[<<]]
09:00 Talkin all that Beatles mit Nievi
und DJ Lefthand[[<<]]
10:00 Beatles-Schrott & Mashup mit Admiral James T
.[[<<]]
11:00 Songs the Beatles gave away mit Vasco Saxer[[<<]]
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca & Andrew[[<<]]
13:30 Gang of Beatles mit Giancarlo Corti[[<<]]
15:00 The grey Album mit John Canciani[[<<]]
16:00 Gegenveranstaltung mit Omar Fra & den Stones[[<<]]
17:00 Duse huldigt George Harrison - Dominik Dusek[[<<]]
18:00 A hard day’s beatling mit Christa Helbling[[<<]]
20:00 Beatskur: Popskur-Special mit Sir Oliver Peter[[<<]]
23:00 Paul McCartney live Back in the world Tour 2002
[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter feiert laut, heiss und phettig sein dreijähriges Bestehen. Lecker Musik ab Vinyl, ohrenbetäubende Bands auf der Bühne, schmucke Visuals und aussergewöhnliches Nischenradio live und direkt aus dem Gaswerk Winterthur. Vormerken, in der Agenda eintragen und rot markieren!

WolfWolf (garagerocktrash)
My Name Is George (indiepoprock)
Les Yeux Sans Visage (postpunk)
mikro & makro soundsystem (positve schallwellen)
dj ducky duke (electronica)
dj diamond skull (dark side of indie)
[[<<]]
Added line 10:
[[<<]]
Changed line 16 from:
12:00 BeatlesRutleNoon mit Luca Santarossa & Andrew Wolfensberger[[<<]]
to:
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca & Andrew[[<<]]
Changed line 20 from:
17:00 Duse huldigt George Harrison mit Dominik Dusek[[<<]]
to:
17:00 Duse huldigt George Harrison - Dominik Dusek[[<<]]
Changed line 15 from:
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca Santarossa und Andrew Wolfensberger[[<<]]
to:
12:00 BeatlesRutleNoon mit Luca Santarossa & Andrew Wolfensberger[[<<]]
Changed line 18 from:
16:00 Gegenveranstaltung mit Omar Fra & den Rolling Stones[[<<]]
to:
16:00 Gegenveranstaltung mit Omar Fra & den Stones[[<<]]
Changed lines 15-16 from:
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca Santarossa und Andrew Wolfensberger
13:30 Gang of Beatles mit Giancarlo Corti eventuell mit Papi
to:
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca Santarossa und Andrew Wolfensberger[[<<]]
13:30 Gang of Beatles mit Giancarlo Corti[[<<]]
Changed lines 18-19 from:
16:00 Die Gegenveranstaltung mit Omar Fra und den Rolling Stones
17:00 Die Duse huldigt George Harrison mit Dominik Dusek
to:
16:00 Gegenveranstaltung mit Omar Fra & den Rolling Stones[[<<]]
17:00 Duse huldigt George Harrison mit Dominik Dusek[[<<]]
Changed lines 15-16 from:
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca Santarossa und Andrew Wolfensberger[[<<]]
13:30 Gang of Beatles mit Giancarlo Corti eventuell mit Papi[[<<]]
to:
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca Santarossa und Andrew Wolfensberger
13:30 Gang of Beatles mit Giancarlo Corti eventuell mit Papi
Changed lines 18-19 from:
16:00 Die Gegenveranstaltung mit Omar Fra und den Rolling Stones[[<<]]
17:00 Die Duse huldigt George Harrison mit Dominik Dusek[[<<]]
to:
16:00 Die Gegenveranstaltung mit Omar Fra und den Rolling Stones
17:00 Die Duse huldigt George Harrison mit Dominik Dusek
Changed lines 8-9 from:
to:
||Attach:beatles_portrait.jpg||
[[<<]]
Changed lines 25-27 from:
||Attach:beatles_portrait.jpg||

to:
Changed line 3 from:
!Der Beatles-Tag auf Radio Stadtfilter Winterthur![[<<]]
to:
!Der Beatles-Tag auf[[<<]]Radio Stadtfilter Winterthur![[<<]]
Changed line 3 from:
!Beatles-Day auf Radio Stadtfilter![[<<]]
to:
!Der Beatles-Tag auf Radio Stadtfilter Winterthur![[<<]]
Changed line 5 from:
'''31. Januar 2012'''[[<<]]
to:
'''Dienstag, 31.01.2012, 96.3 MHz'''[[<<]]
Added lines 8-21:

00:00 Beat à Gogo Playlist mit Beat für die ganz Nacht[[<<]]
06:00 Beatles-Morgomat mit Michael Sauerland[[<<]]
09:00 Talkin all that Beatles mit Nievi und DJ Lefthand[[<<]]
10:00 Beatles-Schrott & Mashup mit Admiral James T.[[<<]]
11:00 Songs the Beatles gave away mit Vasco Saxer[[<<]]
12:00 Beatles Rutle Noon mit Luca Santarossa und Andrew Wolfensberger[[<<]]
13:30 Gang of Beatles mit Giancarlo Corti eventuell mit Papi[[<<]]
15:00 The grey Album mit John Canciani[[<<]]
16:00 Die Gegenveranstaltung mit Omar Fra und den Rolling Stones[[<<]]
17:00 Die Duse huldigt George Harrison mit Dominik Dusek[[<<]]
18:00 A hard day’s beatling mit Christa Helbling[[<<]]
20:00 Beatskur: Popskur-Special mit Sir Oliver Peter[[<<]]
23:00 Paul McCartney live Back in the world Tour 2002[[<<]]
Changed lines 23-27 from:
Can't buy me love... but you can buy yourself a Beatles Day! Radio Stadtfilter sucht möglichst viel Gönner für den ersten Radio Stadtfilter-Beatles-Tag. Der 31. Januar steht ganz im Zeichen der Liverpooler Käfer. Von Mitternacht am 30. bis Mitternacht am 31. läuft auf Eurem Lieblings-Medium nur Musik der Beatles sowie Art-Verwandtem. Diverse SendungsmacherInnen widmen sich und Ihre Sendungen der grössten Band der Welt. Hilf uns, diesen Tag zu finanzieren. Eine Gönnerschaft kostet 50 Franken. Als Dankeschön dürft Ihr Euch eine Reprografie Eures Lieblings-Beatles der Winterthurer Künstlerin Andrea Schweizer aussuchen. Und für eine Gönnerschaft von Fr. 200.- erhaltet Ihr ein Portrait aller Beatles und eine ehrwürdige Auszeichnung als grösster Beatles-Fan von Winterthur.[[<<]]
[[<<]]
'''Interessiert den Beatles-Tag zu unterstützen?'''[[<<]]
Für weitere Fragen, Informationen oder Interesse stehen wir Euch unter koordination@stadtfilter.ch gerne zur Verfügung.

to:
Changed line 9 from:
Can't buy me love... but you can buy yourself a Beatles Day! Radio Stadtfilter sucht möglichst viel Gönner für den ersten Radio Stadtfilter-Beatles-Tag. Der 31. Januar steht ganz im Zeichen der Liverpooler Käfer. Von Morgens um 06.00 Uhr bis Mitternacht läuft auf Eurem Lieblings-Medium nur Musik der Beatles sowie Art-Verwandtem. Diverse SendungsmacherInnen widmen sich und Ihre Sendungen der grössten Band der Welt. Hilf uns, diesen Tag zu finanzieren. Eine Gönnerschaft kostet 50 Franken. Als Dankeschön dürft Ihr Euch eine Reprografie Eures Lieblings-Beatles der Winterthurer Künstlerin Andrea Schweizer aussuchen. Und für eine Gönnerschaft von Fr. 200.- erhaltet Ihr ein Portrait aller Beatles und eine ehrwürdige Auszeichnung als grösster Beatles-Fan von Winterthur.[[<<]]
to:
Can't buy me love... but you can buy yourself a Beatles Day! Radio Stadtfilter sucht möglichst viel Gönner für den ersten Radio Stadtfilter-Beatles-Tag. Der 31. Januar steht ganz im Zeichen der Liverpooler Käfer. Von Mitternacht am 30. bis Mitternacht am 31. läuft auf Eurem Lieblings-Medium nur Musik der Beatles sowie Art-Verwandtem. Diverse SendungsmacherInnen widmen sich und Ihre Sendungen der grössten Band der Welt. Hilf uns, diesen Tag zu finanzieren. Eine Gönnerschaft kostet 50 Franken. Als Dankeschön dürft Ihr Euch eine Reprografie Eures Lieblings-Beatles der Winterthurer Künstlerin Andrea Schweizer aussuchen. Und für eine Gönnerschaft von Fr. 200.- erhaltet Ihr ein Portrait aller Beatles und eine ehrwürdige Auszeichnung als grösster Beatles-Fan von Winterthur.[[<<]]
Changed lines 14-16 from:
||Attach:beatles_portrait.jpg

to:
||Attach:beatles_portrait.jpg||

Changed lines 14-16 from:
||Attach:beatles_portrait.jpg||

to:
||Attach:beatles_portrait.jpg

Changed lines 14-16 from:
beatles_portrait.jpg

to:
||Attach:beatles_portrait.jpg||

Changed lines 14-16 from:


to:
beatles_portrait.jpg

Changed lines 11-16 from:
!!Interessiert den Beatles-Tag zu unterstützen?!![[<<]]
Gönner und Interessierte melden sich bitte auf koordination@stadtfilter.ch



to:
'''Interessiert den Beatles-Tag zu unterstützen?'''[[<<]]
Für weitere Fragen, Informationen oder Interesse stehen wir Euch unter koordination@stadtfilter.ch gerne zur Verfügung.



Changed line 3 from:
!Radio Stadtfilter steht Kopf![[<<]]
to:
!Beatles-Day auf Radio Stadtfilter![[<<]]
Changed lines 5-6 from:
'''Radioprogramm zwischen'''[[<<]]
'''Weihnacht und Neujahr 2011'''[[<<]]
to:
'''31. Januar 2012'''[[<<]]
'''Ein Tag ganz im Zeichen der Liverpooler Käfer'''[[<<]]
Changed line 9 from:
Zwischen Weihnacht und Neujahr (Mo. 26.12. bis Fr. 30.12.) stellt Radio Stadtfilter sein Programm auf den Kopf. Die üblichen Sendungen finden statt, einfach zu ganz anderen Zeiten. Der High Noon kommt um Mitternacht statt um 12 Uhr Mittags, der Morgomat Abends um 18 Uhr statt am Morgen früh. Das Live-Programm beginnt um 7 Uhr Morgens mit den Magazinsendungen – es kann also sein, dass man zum Aufstehen mit komplexen Genderfragen konfrontiert wird oder auch einfach neue Musik hören kann. Die Vorabendsendung A Hard Day's Evening fällt in dieser Woche aus. Das Wochenend-Programm findet jedoch ganz normal statt.[[<<]]
to:
Can't buy me love... but you can buy yourself a Beatles Day! Radio Stadtfilter sucht möglichst viel Gönner für den ersten Radio Stadtfilter-Beatles-Tag. Der 31. Januar steht ganz im Zeichen der Liverpooler Käfer. Von Morgens um 06.00 Uhr bis Mitternacht läuft auf Eurem Lieblings-Medium nur Musik der Beatles sowie Art-Verwandtem. Diverse SendungsmacherInnen widmen sich und Ihre Sendungen der grössten Band der Welt. Hilf uns, diesen Tag zu finanzieren. Eine Gönnerschaft kostet 50 Franken. Als Dankeschön dürft Ihr Euch eine Reprografie Eures Lieblings-Beatles der Winterthurer Künstlerin Andrea Schweizer aussuchen. Und für eine Gönnerschaft von Fr. 200.- erhaltet Ihr ein Portrait aller Beatles und eine ehrwürdige Auszeichnung als grösster Beatles-Fan von Winterthur.[[<<]]
Changed lines 11-20 from:
Unser Programmraster:[[<<]]
07.00 bis 08.00 Uhr, Magazinsendungen[[<<]]
08.00 bis 12.00 Uhr, Musiksendungen[[<<]]
14
.00 bis 15.00 Uhr, Weltempfänger[[<<]]
18.00 bis 20.00 Uhr, Morgomat[[<<]]
00.00 bis 01.30 Uhr, High Noon[[<<]]




to:
!!Interessiert den Beatles-Tag zu unterstützen?!![[<<]]
Gönner und Interessierte melden sich bitte auf koordination@stadtfilter.ch



Changed line 9 from:
Zwischen Weihnacht und Neujahr (Mo. 26.12. bis Fr. 30.12.) stellt Radio Stadtfilter sein Programm auf den Kopf. Die üblichen Sendungen finden statt, einfach zu ganz anderen Zeiten. Der High Noon kommt um Mitternacht statt um 12 Uhr Mittags, der Morgomat Abends um 18 Uhr statt am Morgen früh. Das Live-Programm beginnt um 7 Uhr Morgens mit den Magazinsendungen – es kann also sein, dass man zum Aufstehen mit komplexen Genderfragen konfrontiert wird oder auch einfach neue Musik hören kann. Die Vorabendsendung A Hard Days Evening fällt in dieser Woche aus. Das Wochenend-Programm findet jedoch ganz normal statt.[[<<]]
to:
Zwischen Weihnacht und Neujahr (Mo. 26.12. bis Fr. 30.12.) stellt Radio Stadtfilter sein Programm auf den Kopf. Die üblichen Sendungen finden statt, einfach zu ganz anderen Zeiten. Der High Noon kommt um Mitternacht statt um 12 Uhr Mittags, der Morgomat Abends um 18 Uhr statt am Morgen früh. Das Live-Programm beginnt um 7 Uhr Morgens mit den Magazinsendungen – es kann also sein, dass man zum Aufstehen mit komplexen Genderfragen konfrontiert wird oder auch einfach neue Musik hören kann. Die Vorabendsendung A Hard Day's Evening fällt in dieser Woche aus. Das Wochenend-Programm findet jedoch ganz normal statt.[[<<]]
Changed line 3 from:
!Radio Stadtfilter steht Kopf[[<<]]
to:
!Radio Stadtfilter steht Kopf![[<<]]
Changed lines 11-20 from:
Unser Programmraster:
07.00 bis 08.00 Uhr, Magazinsendungen
08.00 bis 12.00 Uhr, Musiksendungen
14.00 bis 15.00 Uhr, Weltempfänger
18.00 bis 20.00 Uhr, Morgomat
00.00 bis 01.30 Uhr, High Noon



to:
Unser Programmraster:[[<<]]
07.00 bis 08.00 Uhr, Magazinsendungen[[<<]]
08.00 bis 12.00 Uhr, Musiksendungen[[<<]]
14.00 bis 15.00 Uhr, Weltempfänger[[<<]]
18.00 bis 20.00 Uhr, Morgomat[[<<]]
00.00 bis 01.30 Uhr, High Noon[[<<]]



Deleted lines 3-4:
'''Radioprogramm zwischen[[<<]]
Weihnacht und Neujahr 2011'''[[<<]]
Added lines 5-6:
'''Radioprogramm zwischen'''[[<<]]
'''Weihnacht und Neujahr 2011'''[[<<]]
Added line 8:
[[<<]]
Changed line 11 from:
Unser Programmraster zwischen Weihnachten und Neujahr:
to:
Unser Programmraster:
Added lines 4-5:
'''Radioprogramm zwischen[[<<]]
Weihnacht und Neujahr 2011'''[[<<]]
Changed line 8 from:
'''Radioprogramm zwischen Weihnacht und Neujahr 2011'''[[<<]]
to:
Zwischen Weihnacht und Neujahr (Mo. 26.12. bis Fr. 30.12.) stellt Radio Stadtfilter sein Programm auf den Kopf. Die üblichen Sendungen finden statt, einfach zu ganz anderen Zeiten. Der High Noon kommt um Mitternacht statt um 12 Uhr Mittags, der Morgomat Abends um 18 Uhr statt am Morgen früh. Das Live-Programm beginnt um 7 Uhr Morgens mit den Magazinsendungen – es kann also sein, dass man zum Aufstehen mit komplexen Genderfragen konfrontiert wird oder auch einfach neue Musik hören kann. Die Vorabendsendung A Hard Days Evening fällt in dieser Woche aus. Das Wochenend-Programm findet jedoch ganz normal statt.[[<<]]
Deleted lines 9-11:
[[<<]]
Zwischen Weihnacht und Neujahr (Mo. 26.12. bis Fr. 30.12.) stellt Radio Stadtfilter sein Programm auf den Kopf. Die üblichen Sendungen finden statt, einfach zu ganz anderen Zeiten. Der High Noon kommt um Mitternacht statt um 12 Uhr Mittags, der Morgomat Abends um 18 Uhr statt am Morgen früh. Das Live-Programm beginnt um 7 Uhr Morgens mit den Magazinsendungen – es kann also sein, dass man zum Aufstehen mit komplexen Genderfragen konfrontiert wird oder auch einfach neue Musik hören kann. Die Vorabendsendung A Hard Days Evening fällt in dieser Woche aus. Das Wochenend-Programm findet jedoch ganz normal statt.[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Stadtfilter-Party Schau.platz & Nacht.tanz[[<<]]
!Kraftfeld, Sa. 10.12.2011, 21-04 Uhr
to:
!Radio Stadtfilter steht Kopf[[<<]]
Changed lines 6-8 from:
'''Live: Gloria Volt (Rock) & Hathorns (Alternative) '''[[<<]]
'''Chuck Fuck DJ-Team'''[[<<]]
'''CHF 18.-/CHF 15.- Stadtfilter-Mitglieder
'''[[<<]]
to:
'''Radioprogramm zwischen Weihnacht und Neujahr 2011'''[[<<]]
Changed line 9 from:
Radio Stadtfilter feiert im Kraftfeld. Auf der Bühne stehen Gloria Volt, die aus den Aschen von Pornolé emporstiegen, zusammen mit den Hathors, die der Bezeichnung "Winterthur Hard Rock City" alle Ehren machen. Für das musikalische Rahmenprogramm ab Band sorgt sich das Chuck Fuck DJ-Team. Party a gogo![[<<]]
to:
Zwischen Weihnacht und Neujahr (Mo. 26.12. bis Fr. 30.12.) stellt Radio Stadtfilter sein Programm auf den Kopf. Die üblichen Sendungen finden statt, einfach zu ganz anderen Zeiten. Der High Noon kommt um Mitternacht statt um 12 Uhr Mittags, der Morgomat Abends um 18 Uhr statt am Morgen früh. Das Live-Programm beginnt um 7 Uhr Morgens mit den Magazinsendungen – es kann also sein, dass man zum Aufstehen mit komplexen Genderfragen konfrontiert wird oder auch einfach neue Musik hören kann. Die Vorabendsendung A Hard Days Evening fällt in dieser Woche aus. Das Wochenend-Programm findet jedoch ganz normal statt.[[<<]]
Changed lines 11-15 from:
Attach:Flyer_KF.jpg



to:
Unser Programmraster zwischen Weihnachten und Neujahr:
07
.00 bis 08.00 Uhr, Magazinsendungen
08.00 bis 12.00 Uhr, Musiksendungen
14.00 bis 15.00 Uhr, Weltempfänger
18.00 bis 20.00 Uhr, Morgomat
00.00 bis 01.30 Uhr, High Noon




Changed line 12 from:
Seit mehr als zweieinhalb Jahren schwirrt der Stadtfilter im Äther umher und hat bereits für den einen oder anderen Lacher, die eine oder andere Träne oder für ein einfaches Entzücken gesorgt. Für Entzücken und Tränen des einen oder anderen Lachers wird sicherlich auch die Stadtfilter-Party in den Gemächern des Kraftfeld sorgen. Auf der Bühne stehen Gloria Volt, die aus den Aschen von Pornolé emporstiegen, zusammen mit den Hathors, die der Bezeichnung "Winterthur Hard Rock City" alle Ehren machen. Dazu wird das Chuck Fuck Ski-, ähhh, DJ-Team Bier trinken, Sprüche klopfen und - nicht zu vergessen - natürlich Musik spielen lassen. Party a gogo![[<<]]
to:
Radio Stadtfilter feiert im Kraftfeld. Auf der Bühne stehen Gloria Volt, die aus den Aschen von Pornolé emporstiegen, zusammen mit den Hathors, die der Bezeichnung "Winterthur Hard Rock City" alle Ehren machen. Für das musikalische Rahmenprogramm ab Band sorgt sich das Chuck Fuck DJ-Team. Party a gogo![[<<]]
Changed line 4 from:
!Kraftfeld Winterthur, Sa. 10.12.2011, 21-04 Uhr
to:
!Kraftfeld, Sa. 10.12.2011, 21-04 Uhr
Deleted line 11:
Changed lines 3-4 from:
!Stadtfilter-Party Schau.platz & Nacht.tanz im Kraftfeld
to:
!Stadtfilter-Party Schau.platz & Nacht.tanz[[<<]]
!Kraftfeld Winterthur, Sa. 10.12.2011, 21-04 Uhr
Deleted lines 5-6:
'''Samstag, 10. Dezember 2012, 21-04 Uhr'''[[<<]]
'''CHF 18.-/CHF 15.- Stadtfilter-Mitglieder'''[[<<]]
Added line 9:
'''CHF 18.-/CHF 15.- Stadtfilter-Mitglieder'''[[<<]]
Changed lines 15-19 from:
Attach: Flyer_KF.jpg



to:
Attach:Flyer_KF.jpg



Added lines 15-22:
Attach: Flyer_KF.jpg




(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted lines 23-30:




(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed lines 16-19 from:
Attach:Flyer_KF.jpg


to:



Changed lines 16-19 from:
||Attach:Flyer_KF.jpg||


to:
Attach:Flyer_KF.jpg


Changed lines 16-19 from:
Attach.Flyer_KF.jpg


to:
||Attach:Flyer_KF.jpg||


Changed line 3 from:
!Aus dem Programm der Klavierwoche vom 21.11 - 27.11.2011
to:
!Stadtfilter-Party Schau.platz & Nacht.tanz im Kraftfeld
Changed lines 5-8 from:
'''Piano Solo und Piano con Gusto'''[[<<]]
Klaviermusik, Gespräch und Bar. [[<<]]
'''Im Foyer des Theater Winterthur.''' Öffentlich und im Radioprogramm.[[<<]]
Di, 22.11 bis Fr. 25.11. 11.00h, Eintritt gratis.
[[<<]]
to:
'''Samstag, 10. Dezember 2012, 21-04 Uhr'''[[<<]]
'''CHF 18.-/CHF 15.- Stadtfilter-Mitglieder'''[[<<]]
Changed lines 8-11 from:
'''Orgel-Revolution.''' [[<<]]
Mit Men from S.P.E.C.T.R.E.
& DJ's.[[<<]]
Im '''Restaurant Orsini.''' Öffentlich solo.[[<<]]
Fr, 25.11. 20.00h Türöffnung, Eintritt 10.-
[[<<]]
to:
'''Live: Gloria Volt (Rock) & Hathorns (Alternative) '''[[<<]]
'''Chuck Fuck DJ-Team'''[[<<]]
Deleted lines 10-12:
'''La Gramophonie'''[[<<]]
Klavier, Musik und Kuchen. Mit Anna Tavernini und Gästen.[[<<]]
Im '''Konservatorium Winterthur'''. Öffentlich & im Radioprogramm.
Changed lines 12-13 from:
So, 27.11. 10.00h, Eintritt gratis.[[<<]]
to:

Seit mehr als zweieinhalb Jahren schwirrt der Stadtfilter im Äther umher und hat bereits für den einen oder anderen Lacher, die eine oder andere Träne oder für ein einfaches Entzücken gesorgt
. Für Entzücken und Tränen des einen oder anderen Lachers wird sicherlich auch die Stadtfilter-Party in den Gemächern des Kraftfeld sorgen. Auf der Bühne stehen Gloria Volt, die aus den Aschen von Pornolé emporstiegen, zusammen mit den Hathors, die der Bezeichnung "Winterthur Hard Rock City" alle Ehren machen. Dazu wird das Chuck Fuck Ski-, ähhh, DJ-Team Bier trinken, Sprüche klopfen und - nicht zu vergessen - natürlich Musik spielen lassen. Party a gogo![[<<]]
Deleted lines 14-22:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterNews/Klavierwoche2011 | Mehr Informationen]] und [[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtdfilterNews/Klavierwoche2011Programm | das ganze Programm.]][[<<]]




(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Added lines 16-23:
Attach.Flyer_KF.jpg



(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Deleted lines 4-8:
'''Der Liederabend.''' [[<<]]
Mit Catriona Bühler (Sopran) und Edward Rushton (Piano). [[<<]]
In der '''Villa Sträuli'''. Öffentlich & im Radioprogramm. [[<<]]
Mo, 21.11. 20.00h Konzertbeginn, Eintritt gratis (Platzzahl stark beschränkt.)[[<<]]
[[<<]]
Added lines 28-34:




(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted lines 35-41:



(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Added line 25:
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Die Klavierwoche vom 21.11 - 27.11.2011
to:
!Aus dem Programm der Klavierwoche vom 21.11 - 27.11.2011
Deleted lines 4-6:
Mit Live-Konzerten, Liederabenden und Wortsendungen lotet Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier aus. Dass das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, wird im Programm durch Stilvielfalt berücksichtigt: Klassik, Rock und Jazz haben ihren Platz in der Klavierwoche.[[<<]]
[[<<]]
Aus dem Programm:[[<<]]
Changed line 7 from:
In der Villa Sträuli. Öffentlich & im Radioprogramm. [[<<]]
to:
In der '''Villa Sträuli'''. Öffentlich & im Radioprogramm. [[<<]]
Changed line 12 from:
Im Foyer des Theater Winterthur. Öffentlich und im Radioprogramm.[[<<]]
to:
'''Im Foyer des Theater Winterthur.''' Öffentlich und im Radioprogramm.[[<<]]
Changed line 17 from:
Im Restaurant Orsini. Öffentlich solo.[[<<]]
to:
Im '''Restaurant Orsini.''' Öffentlich solo.[[<<]]
Changed line 22 from:
Im Konservatorium Winterthur. Öffentlich & im Radioprogramm.
to:
Im '''Konservatorium Winterthur'''. Öffentlich & im Radioprogramm.
Changed line 3 from:
!Interviews und Party - Radio Stadtfilter an den Kurzfilmtagen
to:
!Die Klavierwoche vom 21.11 - 27.11.2011
Changed lines 5-6 from:
Wie schon letztes Jahr sendet Radio Stadtfilter live von den Kurzfilmtagen.[[<<]]
Im ehrenwerten Foyer des Theaters Winterthur haben wir unser Mini-Studio aufgebaut und bitten täglich Filmschaffende
, Organisatoren, Kuratoren und sonstige interessante Menschen zum Talk. Die Gespräche führen Jigme Garne und Dominik Dusek. Sie finden eweils von 18.45h bis 19.00h statt und werden live auf Radio Stadtfilter übertragen.[[<<]]
to:
Mit Live-Konzerten, Liederabenden und Wortsendungen lotet Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier aus. Dass das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, wird im Programm durch Stilvielfalt berücksichtigt: Klassik, Rock und Jazz haben ihren Platz in der Klavierwoche.[[<<]]
Changed lines 7-11 from:
%newwin%[[Attach:NL1111.pdf |Für das Detailprogramm vgl. den Newsletter vom November]][[<<]]
to:
Aus dem Programm:[[<<]]
'''Der Liederabend
.''' [[<<]]
Mit Catriona Bühler (Sopran) und Edward Rushton (Piano). [[<<]]
In der Villa Sträuli. Öffentlich & im Radioprogramm. [[<<]]
Mo, 21.11. 20.00h Konzertbeginn, Eintritt gratis (Platzzahl stark beschränkt.)
[[<<]]
Changed lines 13-14 from:
'''Zudem schmeissen wir wiederum eine tolle Party'''[[<<]]
Am Do 10.11. laden wir zur Stadtfilter DJ-Nacht in der Casinotheater-Lounge. Keine Note und kein Frame wird auf dem anderen bleiben.[[<<]]
to:
'''Piano Solo und Piano con Gusto'''[[<<]]
Klaviermusik, Gespräch und Bar. [[<<]]
Im Foyer des Theater Winterthur. Öffentlich und im Radioprogramm.[[<<]]
Di, 22.11 bis Fr. 25.11. 11.00h, Eintritt gratis
.[[<<]]
Changed lines 18-20 from:
Das Programm:[[<<]]
21-23h: DJ-Team "Die Musikredaktion"[[<<]]
Christa Helbling und Omar Fra leisten die Chefarbeit[[<<]]
to:
'''Orgel-Revolution.''' [[<<]]
Mit Men from S.P.E.C.T.R.E. & DJ's.[[<<]]
Im Restaurant Orsini. Öffentlich solo.[[<<]]
Fr, 25.11. 20.00h Türöffnung, Eintritt 10.-
[[<<]]
Changed lines 23-24 from:
23-01h: S.O.S. Nautilus[[<<]]
20 000 Meilen über jeglichem Niveau[[<<]]
to:
'''La Gramophonie'''[[<<]]
Klavier, Musik und Kuchen. Mit Anna Tavernini und Gästen.[[<<]] 
Im Konservatorium Winterthur. Öffentlich & im Radioprogramm.
Changed lines 27-29 from:
01-03h: Breitzeit (Dr. Maharaja Jalandhar Hathiwala & DJ E. Scapegoat)  Delivering the cure option.[[<<]]
to:
So, 27.11. 10.00h, Eintritt gratis.[[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterNews/Klavierwoche2011 | Mehr Informationen]] und [[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtdfilterNews/Klavierwoche2011Programm | das ganze Programm.]]
[[<<]]
Changed line 6 from:
Im ehrenwerten Foyer des Theaters Winterthur haben wir unser Mini-Studio aufgebaut und bitten täglich Filmschaffende, Organisatoren, Kuratoren und sonstige interessante Menschen zum Talk. Die Gespräche führen Jigme Garne und Dominik Dusek. Hier die illustre Liste der Themen und Gäste:[[<<]]
to:
Im ehrenwerten Foyer des Theaters Winterthur haben wir unser Mini-Studio aufgebaut und bitten täglich Filmschaffende, Organisatoren, Kuratoren und sonstige interessante Menschen zum Talk. Die Gespräche führen Jigme Garne und Dominik Dusek. Sie finden eweils von 18.45h bis 19.00h statt und werden live auf Radio Stadtfilter übertragen.[[<<]]
Changed lines 8-11 from:
Do 10.11.: "Film in Afrika - Afrika im Film". Gäste: John Canciani (Kurator), Manohiray Randriamanajo (Filmemacher, Madagaskar)[[<<]]
Fr 11.11.: "Science Fiction". Gast: Simon Spiegel (Kurator)[[<<]]
Sa 12.11.: "Hilfe! Die Schweiz kommt! Filme zur humanitären Tradition". Gäste: Severin Rüegg (Kurator), Daniel Speich Chassé (Historiker), Lukas Zürcher (Historiker)[[<<]]
So 13.11.: "FilmemacherInnengespräch - Wie wars in Winterthur?" Gäste: Diverse Kurzfilmemacher aus dem Wettbewerb.
[[<<]]
to:
%newwin%[[Attach:NL1111.pdf |Für das Detailprogramm vgl. den Newsletter vom November]][[<<]]
Deleted lines 9-10:
'''Die Talks finden jeweils von 18.45h bis 19.00h statt und werden live auf Radio Stadtfilter übertragen.'''[[<<]]
[[<<]]
Changed line 13 from:
Die Talks finden jeweils von 18.45h bis 19.00h statt und werden live auf Radio Stadtfilter übertragen.[[<<]]
to:
'''Die Talks finden jeweils von 18.45h bis 19.00h statt und werden live auf Radio Stadtfilter übertragen.'''[[<<]]
Changed line 15 from:
Zudem schmeissen wir wiederum eine tolle Party[[<<]]
to:
'''Zudem schmeissen wir wiederum eine tolle Party'''[[<<]]
Changed line 3 from:
!Vorschau auf den November - die Klavierwoche
to:
!Interviews und Party - Radio Stadtfilter an den Kurzfilmtagen
Changed lines 5-6 from:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
to:
Wie schon letztes Jahr sendet Radio Stadtfilter live von den Kurzfilmtagen.[[<<]]
Im ehrenwerten Foyer des Theaters Winterthur haben wir unser Mini-Studio aufgebaut
und bitten täglich Filmschaffende, Organisatoren, Kuratoren und sonstige interessante Menschen zum Talk. Die Gespräche führen Jigme Garne und Dominik Dusek. Hier die illustre Liste der Themen und Gäste:[[<<]]
Changed lines 8-11 from:
Mit '''Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen''' will Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. Da das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, werden wir im Programm Klassik, Jazz und Rock berücksichtigen.[[<<]]
to:
Do 10.11.: "Film in Afrika - Afrika im Film". Gäste: John Canciani (Kurator), Manohiray Randriamanajo (Filmemacher, Madagaskar)[[<<]]
Fr 11.11.: "Science Fiction". Gast: Simon Spiegel (Kurator)[[<<]]
Sa 12.11.: "Hilfe! Die Schweiz kommt! Filme zur humanitären Tradition". Gäste: Severin Rüegg (Kurator), Daniel Speich Chassé (Historiker), Lukas Zürcher (Historiker)[[<<]]
So 13.11.: "FilmemacherInnengespräch - Wie wars in Winterthur?" Gäste: Diverse Kurzfilmemacher aus dem Wettbewerb
.[[<<]]
Changed line 13 from:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Klavier-Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik.
to:
Die Talks finden jeweils von 18.45h bis 19.00h statt und werden live auf Radio Stadtfilter übertragen.[[<<]]
Changed lines 15-20 from:



(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
to:
Zudem schmeissen wir wiederum eine tolle Party[[<<]]
Am Do 10.11. laden wir zur Stadtfilter DJ
-Nacht in der Casinotheater-Lounge. Keine Note und kein Frame wird auf dem anderen bleiben.[[<<]]
Changed lines 18-20 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
Das Programm:[[<<]]
21-23h: DJ-Team "Die Musikredaktion"[[<<]]
Christa Helbling und Omar Fra leisten die Chefarbeit[[<<
]]
Added lines 22-35:
23-01h: S.O.S. Nautilus[[<<]]
20 000 Meilen über jeglichem Niveau[[<<]]
[[<<]]
01-03h: Breitzeit (Dr. Maharaja Jalandhar Hathiwala & DJ E. Scapegoat)  Delivering the cure option.[[<<]]
[[<<]]



(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 5 from:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglich¬keiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
to:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
Changed line 3 from:
!Sendeunterbrüche infolge Upgrade von Stadtwerk-Geräten
to:
!Vorschau auf den November - die Klavierwoche
Changed line 5 from:
Radio Stadtfilter sendet sein Signal vom Studio an der Turnerstrasse zum Brüehlberg via Glasfaserleitung. Aufgrund von Umbauarbeiten und eines geplanten Softwareupgrades im gesamten CityNetLine-Netzes, wird es am Samstag, '''8. Oktober zwischen 16.00h und 24.00h''' zu Unterbrüchen des regulären Programms von bis zu 20 Minuten kommen. Vom Sonntag, '''9. Oktober bis Montag 10. Oktober sind zwischen 24.00h und 06.00h''' weitere kurze Unterbrüche möglich.[[<<]]
to:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglich¬keiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
Changed line 7 from:
Wir werden in den Unterbruchszeiten Musik direkt vom Brüehlberg aus senden, abrupte Unterbrechungen von regulären Sendungen können wir jedoch leider nicht verhindern. Wir bitten für diese Unanehmlichkeiten um Entschuldigung. [[<<]]
to:
Mit '''Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen''' will Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. Da das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, werden wir im Programm Klassik, Jazz und Rock berücksichtigen.[[<<]]
Changed lines 9-13 from:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
to:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Klavier-Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik.
Added lines 11-17:



(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Vorschau auf den November - die Klavierwoche
to:
!Sendeunterbrüche infolge Upgrade von Stadtwerk-Geräten
Changed line 5 from:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter sendet sein Signal vom Studio an der Turnerstrasse zum Brüehlberg via Glasfaserleitung. Aufgrund von Umbauarbeiten und eines geplanten Softwareupgrades im gesamten CityNetLine-Netzes, wird es am Samstag, '''8. Oktober zwischen 16.00h und 24.00h''' zu Unterbrüchen des regulären Programms von bis zu 20 Minuten kommen. Vom Sonntag, '''9. Oktober bis Montag 10. Oktober sind zwischen 24.00h und 06.00h''' weitere kurze Unterbrüche möglich.[[<<]]
Changed line 7 from:
Mit '''Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen''' will Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. Da das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, werden wir im Programm Klassik, Jazz und Rock berücksichtigen.[[<<]]
to:
Wir werden in den Unterbruchszeiten Musik direkt vom Brüehlberg aus senden, abrupte Unterbrechungen von regulären Sendungen können wir jedoch leider nicht verhindern. Wir bitten für diese Unanehmlichkeiten um Entschuldigung. [[<<]]
Changed lines 9-13 from:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Klavier-Kultur ermöglichen: durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik.
to:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
Deleted lines 14-19:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 9 from:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Klavier-Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik.
to:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Klavier-Kultur ermöglichen: durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik.
Changed line 5 from:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglich¬keiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
to:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
Added lines 11-15:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted lines 16-21:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 5 from:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Zusammen mit mehreren Musikerinnen, Musiker und externen Partnern gestaltet Radio Stadtfilter eine Klavierwoche, in der dem Klavier und seiner Musik Priorität eingeräumt wird. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglich¬keiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
to:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglich¬keiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
Changed line 7 from:
Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen will Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. Da das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, werden wir im Programm Klassik, Jazz und Rock berücksichtigen. Die Klavierwoche wird innerhalb und ausserhalb des Studios produziert und einerseits via Radio, andererseits durch von uns organisierte Veranstaltungen, an die Öffentlichkeit gelangen.[[<<]]
to:
Mit '''Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen''' will Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. Da das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, werden wir im Programm Klassik, Jazz und Rock berücksichtigen.[[<<]]
Changed line 9 from:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik. Im Gegensatz zu Konzertaufnahmen die zusam-mengeschnitten werden, bieten wir anhand von unseren Veranstaltungen und Live-Sendungen das Klavier in seiner Originalität und sorgen für kulturelle Hörerlebnisse die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.
to:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Klavier-Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik.
Deleted lines 9-11:


Am 4. September wird unter anderem über die externe '''Kinderbetreuung''' und über das '''Güterbahnhof-Areal''' in Zürich abgestimmt. Auf letzterem soll ja laut gegenwärtigem Stand ein '''Polizei- und Justizzentrum''' gebaut werden.[[<<]]
Deleted line 10:
Radio Stadtfilter sendet darum diesen Samstag ausnahmsweise gleich zwei Talks. In der Reihe "Rock and Politics" haben wir '''Jacqueline Fehr''' und '''Oliver Seitz''' von der SP eingeladen, um mit ihnen über die Situation der Kinderbetreuung in Winterthur zu reden. Das Gespräch leitet Roberto Maraschiello, ausgestrahlt wird es am '''Sa 20.8. um 13 Uhr'''.[[<<]]
Changed lines 12-16 from:
Um 15 Uhr senden wir dann einen Talk, der am Montag im '''Kraftfeld''' stattgefunden hat. '''Richi Wolf'''  vom Verein Güterbahnhof Zürich hatte da vier Gäste auf der Bühne, und es geht unter anderem um die Vergleichbarkeit des Güterbahnhofs mit dem '''Lagerplatz''' in Winterthur.[[<<]]
to:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted lines 17-22:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 3 from:
!2 Talks zu 2 Abstimmungen am Samstag
to:
!Vorschau auf den November - die Klavierwoche
Changed line 5 from:
Am 4. September wird unter anderem über die externe '''Kinderbetreuung''' und über das '''Güterbahnhof-Areal''' in Zürich abgestimmt. Auf letzterem soll ja laut gegenwärtigem Stand ein '''Polizei- und Justizzentrum''' gebaut werden.[[<<]]
to:
Ende November wird Radio Stadtfilter die zweite Klavierwoche durchführen und werden wir das Klavier ins Zentrum unseres Radioprogramms stellen. Zusammen mit mehreren Musikerinnen, Musiker und externen Partnern gestaltet Radio Stadtfilter eine Klavierwoche, in der dem Klavier und seiner Musik Priorität eingeräumt wird. Spielerisch und reflektiert wird an die Möglichkeiten und Unmöglich¬keiten dieses Instruments herangeführt.[[<<]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter sendet darum diesen Samstag ausnahmsweise gleich zwei Talks. In der Reihe "Rock and Politics" haben wir '''Jacqueline Fehr''' und '''Oliver Seitz''' von der SP eingeladen, um mit ihnen über die Situation der Kinderbetreuung in Winterthur zu reden. Das Gespräch leitet Roberto Maraschiello, ausgestrahlt wird es am '''Sa 20.8. um 13 Uhr'''.[[<<]]
to:
Mit Live-Konzerten, Liederabenden, Wortbeiträgen und Sendungen will Radio Stadtfilter die Bandbreite des Themas Klavier ausloten. Da das Klavier in den Stilrichtungen der abendländischen Musikwelt eine wichtige Rolle spielt, werden wir im Programm Klassik, Jazz und Rock berücksichtigen. Die Klavierwoche wird innerhalb und ausserhalb des Studios produziert und einerseits via Radio, andererseits durch von uns organisierte Veranstaltungen, an die Öffentlichkeit gelangen.[[<<]]
Changed lines 9-12 from:
Um 15 Uhr senden wir dann einen Talk, der am Montag im '''Kraftfeld''' stattgefunden hat. '''Richi Wolf'''  vom Verein Güterbahnhof Zürich hatte da vier Gäste auf der Bühne, und es geht unter anderem um die Vergleichbarkeit des Güterbahnhofs mit dem '''Lagerplatz''' in Winterthur.[[<<]]
to:
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern möchten wir unserem Publikum und der Stadt Winterthur einen direkten Zugang zur Kultur ermöglichen, durch die Kombination von Radio als Medium und den vielen Facetten der Klaviermusik. Im Gegensatz zu Konzertaufnahmen die zusam-mengeschnitten werden, bieten wir anhand von unseren Veranstaltungen und Live-Sendungen das Klavier in seiner Originalität und sorgen für kulturelle Hörerlebnisse die nicht nur ins Ohr sondern auch unter die Haut gehen.


Am 4. September wird unter anderem über die externe '''Kinderbetreuung''' und über das '''Güterbahnhof-Areal''' in Zürich abgestimmt. Auf letzterem soll ja laut gegenwärtigem Stand ein '''Polizei- und Justizzentrum''' gebaut werden
.[[<<]]
Changed lines 14-18 from:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Radio Stadtfilter sendet darum diesen Samstag ausnahmsweise gleich zwei Talks. In der Reihe "Rock and Politics" haben wir '''Jacqueline Fehr''' und '''Oliver Seitz''' von der SP eingeladen, um mit ihnen über die Situation der Kinderbetreuung in Winterthur zu reden. Das Gespräch leitet Roberto Maraschiello, ausgestrahlt wird es am '''Sa 20.8. um 13 Uhr'''.[[<<]]
Changed line 16 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
Um 15 Uhr senden wir dann einen Talk, der am Montag im '''Kraftfeld''' stattgefunden hat. '''Richi Wolf'''  vom Verein Güterbahnhof Zürich hatte da vier Gäste auf der Bühne, und es geht unter anderem um die Vergleichbarkeit des Güterbahnhofs mit dem '''Lagerplatz''' in Winterthur.[[<<]]
Added lines 18-25:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter hat darum in der Reihe "Rock and Politics" '''Jacqueline Fehr''' und '''Oliver Seitz''' von der SP eingeladen, um mit ihnen über die Situation der Kinderbetreuung in Winterthur zu reden. Das Gespräch leitet Roberto Maraschiello, ausgestrahlt wird es am '''Sa 20.8. um 13 Uhr'''.[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter sendet darum diesen Samstag ausnahmsweise gleich zwei Talks. In der Reihe "Rock and Politics" haben wir '''Jacqueline Fehr''' und '''Oliver Seitz''' von der SP eingeladen, um mit ihnen über die Situation der Kinderbetreuung in Winterthur zu reden. Das Gespräch leitet Roberto Maraschiello, ausgestrahlt wird es am '''Sa 20.8. um 13 Uhr'''.[[<<]]
Changed line 3 from:
!Sommer auf Radio Stadtfilter - Vier Wochen Spezialprogramm
to:
!2 Talks zu 2 Abstimmungen am Samstag
Changed line 5 from:
Vom 18. Juli bis am 14. August sendet Radio Stadtfilter jeweils ab 17.00 Uhr ein Sommerspezialprogramm. Dieses besteht aus Höhepunkten der vergangenen Monate und beinhaltet u.a. die besten Hintergrundsendungen, Hörspiele, ausgesuchte Musiksendungen und Spezialsendungen. Von 18:00 bis 19:30 Uhr senden jeweils verschiedene SendungsmacherInnen live und zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel ist ein "Redux spezial" mit Liveschaltung ans Filmfestival Locarno geplant.[[<<]]
to:
Am 4. September wird unter anderem über die externe '''Kinderbetreuung''' und über das '''Güterbahnhof-Areal''' in Zürich abgestimmt. Auf letzterem soll ja laut gegenwärtigem Stand ein '''Polizei- und Justizzentrum''' gebaut werden.[[<<]]
Changed line 7 from:
Die Morgensendung Morgomat bleibt – mit Ausnahme der tagesaktuellen Beiträge – so, wie sie ist. Gleiches gilt für die Sendung High Noon, die allerdings um eine halbe Stunde verkürzt wird. Nicht vorenthalten werden wir unseren HörerInnen und Hörern natürlich auch im Sommer die FCW-live-Übertragungen "Der-Ball-ist-rund-Funk".[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter hat darum in der Reihe "Rock and Politics" '''Jacqueline Fehr''' und '''Oliver Seitz''' von der SP eingeladen, um mit ihnen über die Situation der Kinderbetreuung in Winterthur zu reden. Das Gespräch leitet Roberto Maraschiello, ausgestrahlt wird es am '''Sa 20.8. um 13 Uhr'''.[[<<]]
Changed line 9 from:
Die Details sind abrufbar unter [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | >>Programm]].[[<<]]
to:
Um 15 Uhr senden wir dann einen Talk, der am Montag im '''Kraftfeld''' stattgefunden hat. '''Richi Wolf'''  vom Verein Güterbahnhof Zürich hatte da vier Gäste auf der Bühne, und es geht unter anderem um die Vergleichbarkeit des Güterbahnhofs mit dem '''Lagerplatz''' in Winterthur.[[<<]]
Deleted lines 3-4:

Vom 18. Juli bis am 14. August sendet Radio Stadtfilter jeweils ab 17.00 Uhr ein Sommerspezialprogramm. Dieses besteht aus Höhepunkten der vergangenen Monate und beinhaltet u.a. die besten Hintergrundsendungen, Hörspiele, ausgesuchte Musiksendungen und Spezialsendungen. Von 18:00 bis 19:30 Uhr senden jeweils verschiedene SendungsmacherInnen live und zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel ist ein "Redux spezial" mit Liveschaltung ans Filmfestival Locarno geplant.[[<<]]
Added lines 5-6:
Vom 18. Juli bis am 14. August sendet Radio Stadtfilter jeweils ab 17.00 Uhr ein Sommerspezialprogramm. Dieses besteht aus Höhepunkten der vergangenen Monate und beinhaltet u.a. die besten Hintergrundsendungen, Hörspiele, ausgesuchte Musiksendungen und Spezialsendungen. Von 18:00 bis 19:30 Uhr senden jeweils verschiedene SendungsmacherInnen live und zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel ist ein "Redux spezial" mit Liveschaltung ans Filmfestival Locarno geplant.[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 3-5 from:
!Wir feiern am 31. Juli auf dem Bäumli - Bevor alles in die Luft geht und zur Plage der Nation
to:
!Sommer auf Radio Stadtfilter - Vier Wochen Spezialprogramm

Vom 18. Juli bis am 14. August sendet Radio Stadtfilter jeweils ab 17.00 Uhr ein Sommerspezialprogramm. Dieses besteht aus Höhepunkten der vergangenen Monate und beinhaltet u.a. die besten Hintergrundsendungen, Hörspiele, ausgesuchte Musiksendungen und Spezialsendungen. Von 18:00 bis 19:30 Uhr senden jeweils verschiedene SendungsmacherInnen live und zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel ist ein "Redux spezial" mit Liveschaltung ans Filmfestival Locarno geplant.[[<<]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter hat Ehrfurcht vor alten Traditionen. Deshalb führen wir auch dieses Jahr unser Fest „Zur Plage der Nation“ durch: Einen Tag vor der Bundesfeier wird geredet, musiziert, gegrillt, getrunken, agitiert und vielleicht sogar gescherzt! Es empfangen Die Duse und der Wolf folgende KünstlerInnen und führen durch so erlesene wie menschliche Programmpunkte:[[<<]]
to:
Die Morgensendung Morgomat bleibt – mit Ausnahme der tagesaktuellen Beiträge – so, wie sie ist. Gleiches gilt für die Sendung High Noon, die allerdings um eine halbe Stunde verkürzt wird. Nicht vorenthalten werden wir unseren HörerInnen und Hörern natürlich auch im Sommer die FCW-live-Übertragungen "Der-Ball-ist-rund-Funk".[[<<]]
Changed lines 9-12 from:
||'''Text:'''||'''Aktionismus:'''||'''Musik:'''||
||Matto Kämpf||Die Wahrgebung||Rita Hey||
||Kilian Ziegler||  ||Perfect Disaster Boy||
||Ädu Merz||  ||  ||
to:
Die Details sind abrufbar unter [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | >>Programm]].[[<<]]
Changed lines 11-15 from:
Auf ein gemütliches Beisammen, Dafür- und Dagegensein![[<<]]
to:


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 17-19 from:
Sonntag. 31. Juli auf der Aussichtsterrasse Bäumli (Goldenberg)[[<<]]
Bar + Grill ab 18h[[<<]]
Programm ab 20.15h[[<<
]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 18-28:
Das Programm findet nur bei schönem Wetter statt.[[<<]]
'''Bei Zweifeln hilft 96.3MHz.'''[[<<]]
%center%Attach:Plage11.jpg


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Added line 12:
Auf ein gemütliches Beisammen, Dafür- und Dagegensein![[<<]]
Deleted lines 13-14:
Auf ein gemütliches Beisammen, Dafür- und Dagegensein![[<<]]
[[<<]]
Changed line 8 from:
||Matto Kämpf||Die Wahrgebung|| Rita Hey||
to:
||Matto Kämpf||Die Wahrgebung||Rita Hey||
Changed lines 7-10 from:
Text:[[<<]]
Matto Kämpf[[<<]]
Kilian
Ziegler[[<<]]
Ädu
Merz[[<<]]
to:
||'''Text:'''||'''Aktionismus:'''||'''Musik:'''||
||
Matto Kämpf||Die Wahrgebung|| Rita Hey||
||Kilian
Ziegler||  ||Perfect Disaster Boy||
||Ädu
Merz||  ||  ||
Deleted lines 11-12:
Aktionismus:[[<<]]
Die Wahrgebung[[<<]]
Deleted lines 12-15:
Musik:[[<<]]
Rita Hey[[<<]]
Perfect Disaster Boy[[<<]]
[[<<]]
Deleted lines 3-4:

Radio Stadtfilter hat Ehrfurcht vor alten Traditionen. Deshalb führen wir auch dieses Jahr unser Fest „Zur Plage der Nation“ durch: Einen Tag vor der Bundesfeier wird geredet, musiziert, gegrillt, getrunken, agitiert und vielleicht sogar gescherzt! Es empfangen Die Duse und der Wolf folgende KünstlerInnen und führen durch so erlesene wie menschliche Programmpunkte:[[<<]]
Added lines 5-6:
Radio Stadtfilter hat Ehrfurcht vor alten Traditionen. Deshalb führen wir auch dieses Jahr unser Fest „Zur Plage der Nation“ durch: Einen Tag vor der Bundesfeier wird geredet, musiziert, gegrillt, getrunken, agitiert und vielleicht sogar gescherzt! Es empfangen Die Duse und der Wolf folgende KünstlerInnen und führen durch so erlesene wie menschliche Programmpunkte:[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 27-28 from:

to:
%center%Attach:Plage11.jpg

Changed lines 3-4 from:
!Der runde Stadtfilter Tisch
[[#frontfrom]]
to:
!Wir feiern am 31. Juli auf dem Bäumli - Bevor alles in die Luft geht und zur Plage der Nation

Radio Stadtfilter hat Ehrfurcht vor alten Traditionen. Deshalb führen wir auch dieses Jahr unser Fest „Zur Plage der Nation“ durch: Einen Tag vor der Bundesfeier wird geredet, musiziert, gegrillt, getrunken, agitiert und vielleicht sogar gescherzt! Es empfangen Die Duse und der Wolf folgende KünstlerInnen und führen durch so erlesene wie menschliche Programmpunkte:
[[<<]]
Changed lines 7-10 from:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
to:
Text:[[<<]]
Matto Kämpf[[<<]]
Kilian Ziegler[[<<]]
Ädu Merz
[[<<]]
Changed lines 12-13 from:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
to:
Aktionismus:[[<<]]
Die Wahrgebung
[[<<]]
Changed lines 15-17 from:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.'''
[[<<]]
to:
Musik:[[<<]]
Rita Hey[[<<]]
Perfect Disaster Boy
[[<<]]
Changed line 19 from:
'''Das nächste Mal am 4. Juli.''' [[<<]]
to:
Auf ein gemütliches Beisammen, Dafür- und Dagegensein![[<<]]
Changed lines 21-27 from:
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.
[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Sonntag. 31. Juli auf der Aussichtsterrasse Bäumli (Goldenberg)[[<<]]
Bar + Grill ab 18h[[<<]]
Programm ab 20.15h[[<<]]
Added lines 25-32:
Das Programm findet nur bei schönem Wetter statt.[[<<]]
'''Bei Zweifeln hilft 96.3MHz.'''[[<<]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
to:
!Der runde Stadtfilter Tisch
Changed line 14 from:
'''Das nächste Mal am 6. Juni.''' [[<<]]
to:
'''Das nächste Mal am 4. Juli.''' [[<<]]
Changed line 14 from:
'''Das nächste Mal am 2. Mai.''' [[<<]]
to:
'''Das nächste Mal am 6. Juni.''' [[<<]]
Changed line 3 from:
!Diesen Samstag: Talk mit Peter Schneider
to:
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
Changed line 6 from:
Der Psychoanalytiker, Satiriker und Kolumnist Peter Schneider antwortete im „Tages-Anzeiger“ vom 6. April auf die Frage „Taugt das Gefühl zum Argument?“ In dieser Antwort zerpflückte er auch die Phrase, es gälte '''„die Ängste der Menschen ernst zu nehmen“'''. Weil dieses Argument - oder ist es eben gar keines? - in vielen wichtigen Diskussionen gerne aus '''Politikermündern''' herauspurzelt, hat Dominik Dusek Peter Schneider zu einem Talk eingeladen.\\
to:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
Changed line 8 from:
In diesem Talk spricht Peter Schneider spricht über die Faszination des psychoanalytischen Denkens,  über die Vereinbarkeit seines Berufs mit seinem öffentlichen Bekanntheitsgrad und vor allem über die Angst. Die Angst als Begriff, die Angst als Schlagwort, die Angst als Manövriermasse der Politik.\\
to:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
Changed lines 10-16 from:
Ausgestrahlt wird der Talk diesen '''Samstag, den 30.4., von 13 bis 14 Uhr'''.
to:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte
.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.
''' [[<<]]
[[<<]]
'''Das nächste Mal am 2. Mai.''' [[<<]]
[[<<]]
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch
.
Changed line 6 from:
Der Psychoanalytiker, Satiriker und Kolumnist Peter Schneider antwortete im „Tages-Anzeiger“ vom 6. April auf die Frage „Taugt das Gefühl zum Argument?“ In dieser Antwort zerpflückte er auch die Phrase, es gälte „die Ängste der Menschen ernst zu nehmen“. Weil dieses Argument - oder ist es eben gar keines? - in vielen wichtigen Diskussionen gerne aus Politikermündern herauspurzelt, hat Dominik Dusek Peter Schneider zu einem Talk eingeladen.\\
to:
Der Psychoanalytiker, Satiriker und Kolumnist Peter Schneider antwortete im „Tages-Anzeiger“ vom 6. April auf die Frage „Taugt das Gefühl zum Argument?“ In dieser Antwort zerpflückte er auch die Phrase, es gälte '''„die Ängste der Menschen ernst zu nehmen“'''. Weil dieses Argument - oder ist es eben gar keines? - in vielen wichtigen Diskussionen gerne aus '''Politikermündern''' herauspurzelt, hat Dominik Dusek Peter Schneider zu einem Talk eingeladen.\\
Changed line 8 from:
In diesem Talk spricht Peter Schneider spricht über die Faszination des psychoanalytischen Denkens,  über die Vereinbarkeit seines Berufs mit seinem öffentlichen Bekanntheitsgrad und vor allem über die Angst. Die Angst als Begriff, die Angst als Schlagwort, die Angst als Manövriermasse der Politik.
to:
In diesem Talk spricht Peter Schneider spricht über die Faszination des psychoanalytischen Denkens,  über die Vereinbarkeit seines Berufs mit seinem öffentlichen Bekanntheitsgrad und vor allem über die Angst. Die Angst als Begriff, die Angst als Schlagwort, die Angst als Manövriermasse der Politik.\\
Changed line 10 from:
Ausgestrahlt wird der Talk diesen Samstag, den 30.4., von 13 bis 14 Uhr.
to:
Ausgestrahlt wird der Talk diesen '''Samstag, den 30.4., von 13 bis 14 Uhr'''.
Changed line 6 from:
Der Psychoanalytiker, Satiriker und Kolumnist Peter Schneider antwortete im „Tages-Anzeiger“ vom 6. April auf die Frage „Taugt das Gefühl zum Argument?“ In dieser Antwort zerpflückte er auch die Phrase, es gälte „die Ängste der Menschen ernst zu nehmen“. Weil dieses Argument - oder ist es eben gar keines? - in vielen wichtigen Diskussionen gerne aus Politikermündern herauspurzelt, hat Dominik Dusek Peter Schneider zu einem Talk eingeladen.
to:
Der Psychoanalytiker, Satiriker und Kolumnist Peter Schneider antwortete im „Tages-Anzeiger“ vom 6. April auf die Frage „Taugt das Gefühl zum Argument?“ In dieser Antwort zerpflückte er auch die Phrase, es gälte „die Ängste der Menschen ernst zu nehmen“. Weil dieses Argument - oder ist es eben gar keines? - in vielen wichtigen Diskussionen gerne aus Politikermündern herauspurzelt, hat Dominik Dusek Peter Schneider zu einem Talk eingeladen.\\
Changed line 3 from:
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
to:
!Diesen Samstag: Talk mit Peter Schneider
Changed line 6 from:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
to:
Der Psychoanalytiker, Satiriker und Kolumnist Peter Schneider antwortete im „Tages-Anzeiger“ vom 6. April auf die Frage „Taugt das Gefühl zum Argument?“ In dieser Antwort zerpflückte er auch die Phrase, es gälte „die Ängste der Menschen ernst zu nehmen“. Weil dieses Argument - oder ist es eben gar keines? - in vielen wichtigen Diskussionen gerne aus Politikermündern herauspurzelt, hat Dominik Dusek Peter Schneider zu einem Talk eingeladen.
Changed line 8 from:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
to:
In diesem Talk spricht Peter Schneider spricht über die Faszination des psychoanalytischen Denkens,  über die Vereinbarkeit seines Berufs mit seinem öffentlichen Bekanntheitsgrad und vor allem über die Angst. Die Angst als Begriff, die Angst als Schlagwort, die Angst als Manövriermasse der Politik.
Changed lines 10-12 from:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte
.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.''' [[<<]]
to:
Ausgestrahlt wird der Talk diesen Samstag, den 30.4., von 13 bis 14 Uhr.
[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed line 18 from:
'''Das nächste Mal am 2. Mai.''' [[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 19-27:
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Ostereier suchen mit Radio Stadtfilter
to:
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
Changed line 6 from:
Am Ostermontag zwischen 11.00h und 15.00h veranstaltet Radio Stadtfilter das grosse Winterthurer-Oster-Eier-Suchen. [[<<]]
to:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
Changed lines 8-18 from:
Andrew Wolfensberger und Ouiff Geiser geben Hinweise auf die Verstecke der Ostereier-Nester. Wer glaubt, das Rätsel gelöst zu haben, geht, rennt, radelt, schwimmt oder fliegt an den entsprechenden Ort. Liegt man richtig, findet man nicht nur Ostereier, sondern viele tolle Preise. Zum Beispiel 2 Pässe für das Openair St. Gallen oder 2 Pässe für das Sonisphere-Festival (u.a. mit Iron Maiden).

'''Das grosse Winterthurer Oster-Eier-Such-Spiel. Am Ostermontag von 11.00 bis 15.00h.'''
[[<<]]
'''Hinweise auf 96.3MHz, Überraschungen in der ganzen Stadt.'''

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
Changed lines 10-12 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.''' [[<<
]]
Added lines 14-24:
'''Das nächste Mal am 2. Mai.''' [[<<]]
[[<<]]
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed lines 8-9 from:
Andrew Wolfensberger und Ouiff Geiser geben Hinweise auf die Verstecke der Ostereier-Nester. Wer glaubt, das Rätsel gelöst zu haben, geht, rennt, radelt, schwimmt oder fliegt an den entsprechenden Ort. Liegt man richtig, findet man nicht nur Ostereier, sondern viele tolle Preise. Zum Beispiel 2 Pässe für das Openair St. Gallen, 2 Pässe für das Sonisphere-Festival (u.a. mit Iron Maiden).
to:
Andrew Wolfensberger und Ouiff Geiser geben Hinweise auf die Verstecke der Ostereier-Nester. Wer glaubt, das Rätsel gelöst zu haben, geht, rennt, radelt, schwimmt oder fliegt an den entsprechenden Ort. Liegt man richtig, findet man nicht nur Ostereier, sondern viele tolle Preise. Zum Beispiel 2 Pässe für das Openair St. Gallen oder 2 Pässe für das Sonisphere-Festival (u.a. mit Iron Maiden).
Changed lines 10-12 from:
'''Das grosse Winterthurer Oster-Eier-Such-Spiel. Am Ostermontag von 11.00 bis 15.00h. [[<<]]
Hinweise auf 96.3MHz, Überraschungen in der ganzen Stadt.'''
to:
'''Das grosse Winterthurer Oster-Eier-Such-Spiel. Am Ostermontag von 11.00 bis 15.00h.''' [[<<]]
'''Hinweise auf 96.3MHz, Überraschungen in der ganzen Stadt.'''
Changed line 6 from:
Am Ostermontag zwischen 11.00h und 15.00h veranstaltet Radio Stadtfilter das grosse Winterthurer-Oster-Eier-Suchen. [<<]]
to:
Am Ostermontag zwischen 11.00h und 15.00h veranstaltet Radio Stadtfilter das grosse Winterthurer-Oster-Eier-Suchen. [[<<]]
Changed line 3 from:
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
to:
!Ostereier suchen mit Radio Stadtfilter
Changed line 6 from:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
to:
Am Ostermontag zwischen 11.00h und 15.00h veranstaltet Radio Stadtfilter das grosse Winterthurer-Oster-Eier-Suchen. [<<]]
Changed lines 8-18 from:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
to:
Andrew Wolfensberger und Ouiff Geiser geben Hinweise auf die Verstecke der Ostereier-Nester. Wer glaubt, das Rätsel gelöst zu haben, geht, rennt, radelt, schwimmt oder fliegt an den entsprechenden Ort. Liegt man richtig, findet man nicht nur Ostereier, sondern viele tolle Preise. Zum Beispiel 2 Pässe für das Openair St. Gallen, 2 Pässe für das Sonisphere-Festival (u.a. mit Iron Maiden).

'''Das grosse Winterthurer Oster-Eier-Such-Spiel. Am Ostermontag von 11.00 bis 15.00h.
[[<<]]
Hinweise auf 96.3MHz, Überraschungen in der ganzen Stadt.'''

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 20-22 from:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.''' [[<<
]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 21-33:
'''Das nächste Mal am 2. Mai.''' [[<<]]
[[<<]]
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Added line 13:
[[<<]]
Changed line 13 from:
'''Das erste Mal am 4. April.''' [[<<]]
to:
'''Das nächste Mal am 2. Mai.''' [[<<]]
Changed lines 1-3 from:
!Radio Stadtfilter sucht eine/n FundraiserIn
to:
(:table cellpadding=5 cellspacing=0:)
(:cell:)
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
Deleted line 4:
'''Wir suchen per 1. Juni 2011 oder nach Vereinbarung'''[[<<]]
Changed line 6 from:
'''Eine/n FundraiserIn / VerkäuferIn (50 – 70%)''' [[<<]]
to:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
Added line 8:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
Changed lines 10-11 from:
'''Aufgaben'''[[<<]]
Als FundraiserIn von Radio Stadtfilter bist du für die Planung und Umsetzung der Fundraising- und Verkaufsarbeiten der Radio Stadtfilter AG verantwortlich und unterstützt den Verein Radio Stadtfilter in seinen Fundraisingaktivitäten. Die Hauptaufgaben liegen in der Akquisition von Stiftungs- und Sponsoringgeldern. Ausserdem übernimmst du Teile der administrativen Arbeiten innerhalb dieser Bereiche, insbesondere die Organisation der Trailerproduktion sowie die Kontrolle der Trailerprogrammation. [[<<]]
to:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.''' [[<<]]
'''Das erste Mal am 4. April.'''
[[<<]]
Changed lines 15-22 from:
'''Profil'''[[<<]]
Für diese Stelle suchen wir eine überdurchschnittlich engagierte und ausdauernde Person mit folgenden Fähigkeiten:
[[<<]]
- Fundraising- und Verkaufs-Qualitäten[[<<]]
- Entwicklung und Durchführung von Fundraising
-Projekten[[<<]]
- Eigenständige Arbeitsweise[[<<]]
- Interesse an der Arbeit in einem komplementären Radiobetrieb[[<<]]
- Organisatorisches Talent[[<<]]
- Bestehendes Kontaktnetz in Winterthur oder Bereitschaft, ein solches aufzubauen[[<<]]
to:
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
Changed lines 24-25 from:
'''Perspektiven'''[[<<]]
Als FundraiserIn übernimmst du ein spannendes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit grossem Handlungs¬spielraum
. Du erhältst die Chance, mit einem motivierten Team zusammenzuarbeiten und Radio Stadtfilter durch deine Arbeit mitzuprägen.[[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Changed lines 26-35 from:
'''Bewerben'''[[<<]]
Bitte sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bis am 25
. April 2011 per Email oder Post an:[[<<]]
samuel.studer(at
)stadtfilter.ch oder Radio Stadtfilter AG, Samuel Studer, Turnerstrasse 1, 8400 Winterthur[[<<]]
[[<<]]
Kontakt[[<<]]
Auskunft erteilt Samuel Studer, Mitglied der Geschäftsleitung, 052 203 31 72 oder samuel.studer
(at)stadtfilter.ch.

----

[[#frontto]]
to:
[[StadtfilterUnterstuetzung/Spenden | Attach:spendebutton.jpg]]
(:tableend:)

(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime
:)

(:if auth edit:)
(:newpagebox button=right label="New Blog Entry" size=40 base=Blog.HomePage value="{$Today}-":)
(:ifend:)
Deleted line 0:
((:Stellenausschreibung: FundraiserIn:)
Changed lines 1-3 from:
(:table cellpadding=5 cellspacing=0:)
(:cell:)
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
to:
((:Stellenausschreibung: FundraiserIn:)
!Radio Stadtfilter sucht eine/n FundraiserIn
Added line 4:
'''Wir suchen per 1. Juni 2011 oder nach Vereinbarung'''[[<<]]
Changed line 6 from:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
to:
'''Eine/n FundraiserIn / VerkäuferIn (50 – 70%)''' [[<<]]
Deleted line 7:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
Changed lines 9-12 from:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.''' [[<<]]
'''Das erste Mal am 4. April.'''
[[<<]]
to:
'''Aufgaben'''[[<<]]
Als FundraiserIn von Radio Stadtfilter bist du für die Planung und Umsetzung der Fundraising- und Verkaufsarbeiten der Radio Stadtfilter AG verantwortlich und unterstützt den Verein Radio Stadtfilter in seinen Fundraisingaktivitäten. Die Hauptaufgaben liegen in der Akquisition von Stiftungs- und Sponsoringgeldern. Ausserdem übernimmst du Teile der administrativen Arbeiten innerhalb dieser Bereiche, insbesondere die Organisation der Trailerproduktion sowie die Kontrolle der Trailerprogrammation. [[<<]]
Changed lines 12-19 from:
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
to:
'''Profil'''[[<<]]
Für diese Stelle suchen wir eine überdurchschnittlich engagierte und ausdauernde Person mit folgenden Fähigkeiten:
[[<<]]
- Fundraising- und Verkaufs-Qualitäten[[<<]]
- Entwicklung und Durchführung von Fundraising
-Projekten[[<<]]
- Eigenständige Arbeitsweise[[<<]]
- Interesse an der Arbeit in einem komplementären Radiobetrieb[[<<]]
- Organisatorisches Talent[[<<]]
- Bestehendes Kontaktnetz in Winterthur oder Bereitschaft, ein solches aufzubauen[[<<]]
Changed lines 21-22 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
'''Perspektiven'''[[<<]]
Als FundraiserIn übernimmst du ein spannendes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit grossem Handlungs¬spielraum
. Du erhältst die Chance, mit einem motivierten Team zusammenzuarbeiten und Radio Stadtfilter durch deine Arbeit mitzuprägen.[[<<]]
Changed lines 24-31 from:
[[StadtfilterUnterstuetzung/Spenden | Attach:spendebutton.jpg]]
(:tableend:)

(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime
:)

(:if auth edit:)
(:newpagebox button=right label="New Blog Entry" size=40 base=Blog.HomePage value="{$Today}-":)
(:ifend:)
to:
'''Bewerben'''[[<<]]
Bitte sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bis am 25
. April 2011 per Email oder Post an:[[<<]]
samuel.studer(at
)stadtfilter.ch oder Radio Stadtfilter AG, Samuel Studer, Turnerstrasse 1, 8400 Winterthur[[<<]]
[[<<]]
Kontakt[[<<]]
Auskunft erteilt Samuel Studer, Mitglied der Geschäftsleitung, 052 203 31 72 oder samuel.studer
(at)stadtfilter.ch.

----

[[#frontto]]
Changed lines 12-13 from:
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu. [[<<]]
Das erste Mal am 4. April.''' [[<<]]
to:
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19.00h im Ciel Bleu.''' [[<<]]
'''Das erste Mal am 4. April.''' [[<<]]
Changed line 3 from:
!Zwei Jahre Stadtfilter - das verlangt nach einem Fest
to:
!Neu: Der runde Stadtfilter Tisch
Changed line 6 from:
Am 7. März hat sich die Äther-Dauerpräsenz von Radio Stadtfilter zum zweiten Mal gejährt. Rund 40'000 HörerInnen schalten seither täglich unseren Sender ein, dessen Programm weiterhin die Redaktion zusammen mit rund 200 ehrenamtlichen Personen gestaltet.[[<<]] 
to:
Bei Radio Stadtfilter arbeiten 200 Sendungsmachende, die sich nur zum Teil kennen. Immer wieder wurde der Wunsch geäussert, eine Plattform zu schaffen, in der sich Sendungsmachende austauschen können.[[<<]]
Changed line 8 from:
Dass es uns mit unverändertem Elan, toller Musik und frisch und fröhlich weiterhin gibt, wollen wir am Samstag, 26. März zusammen mit Ihnen/Dir im Gaswerk feiern. Auftreten werden Admiral James T. and the Hungry Men (vielbeschäftigter Klassiker aus Winterthur), Strozzini (brillante Stimme + intelligentes Songwriting = Knüppelpop) sowie die Cargo Pilots (Brandneuer Stoner Rock).[[<<]]
to:
Nun lancieren wir mit dem runden Stadtfilter Tisch im Ciel Bleu einen Ort, an dem sich Sendungsmachende und Interessierte jeden ersten Montag im Monat kennenlernen und austauschen können.[[<<]]
Changed lines 10-13 from:
Ausserdem werden im Kino Nische live u.a. folgende Radio-Sendungen produziert: Blumenplücken, Unsere kleine Filmranch, The Future Is Now, S.O.S. Nautilus, die Duse und der Wolf. Spezialeinlagen: Tom Combo und Der Geist von Anselmo Rache. [[<<]]
to:
'''Der runde Stadtfilter Tisch.''' [[<<]]
Für Sendungsmachende und Interessierte
.[[<<]]
'''Jeden ersten Montag im Monat, ab 19
.00h im Ciel Bleu. [[<<]]
Das erste Mal am 4
. April.''' [[<<]]
Changed lines 15-22 from:
Grund genug also, die Korken knallen zu lassen.[[<<]]
to:
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch.

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed line 24 from:
Attach:Gebi11.jpg
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 25-43:
2 Jahre Radio Stadtfilter[[<<]]
Gaswerk Kulturzentrum[[<<]]
Samstag, 26.3.2011[[<<]]
Türe 20.00h[[<<]]






[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 6 from:
Am 7. März hat sich die Äther-Dauerpräsenz von Radio Stadtfilter zum zweiten Mal gejährt. Rund 40'000 HörerInnen schalten seither täglich unseren Sender ein, dessen Programm weiterhin die Redaktion zusmmen mit rund 200 ehrenamtlichen Personen gestaltet.[[<<]]
to:
Am 7. März hat sich die Äther-Dauerpräsenz von Radio Stadtfilter zum zweiten Mal gejährt. Rund 40'000 HörerInnen schalten seither täglich unseren Sender ein, dessen Programm weiterhin die Redaktion zusammen mit rund 200 ehrenamtlichen Personen gestaltet.[[<<]]
Added line 25:
Added lines 14-15:
Attach:Gebi11.jpg
[[<<]]
Added line 5:
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Aktionswoche Tibet täglich 9h
to:
!Zwei Jahre Stadtfilter - das verlangt nach einem Fest
Changed lines 5-30 from:
\\
Am Sa 5.3. begehen die Tibeter ihr Neujahrsfest. Am 10.3. jährt sich der Uprising Day, der Tag des Volkaufstandes gegen China (1959). Am 20.3. wählen die Tibeter ihr Exilparlament. Aus diesen Anlässen, und weil die politische Situation Tibets nach wie vor brisant ist, hat Radio Stadtfilter in Zusammenarbeit mit tibetischen Organisationen in der Schweiz die '''Aktionswoche Tibet''' ins Leben gerufen. In der Woche vom 7.3. ist '''täglich um 9 Uhr''' – direkt nach dem Morgomat – eine eigens produzierte Sendung zu hören:\\
\\
'''Mo 7.3.:''' Die Geschichte Tibets und die Geschichte einer Flucht\\
'''Di 8.3.:''' Das Tibetische Neujahrsfest Losar und die Geschichte einer Tibeterin aus Winterthur\\
'''Mi 9.3.:''' Die Umweltsituation in Tibet\\
'''Do 10.3.:''' Die Bedeutung der Tibetischen Sprache in der Politik\\
'''Fr 11.3.:''' Das Tibetische Exilparlament in Indien und die Haltung tibetischer Jugendlicher in Europa\\
Am '''Do 10.3.''' gibt es um '''14h''' zusätzlich eine Musik-Spezialsendung mit Loten Namling\\
Am '''Sa 12.3.''' wird die Aktionswoche um '''13 Uhr''' mit einem Talk abgeschlossen. Moderation: Jürg Feuz. Gast u.a.: '''Manuel Bauer, Fotograf'''\\
\\
Folgende Vereinigungen haben dieses Programm zusammengestellt:\\
'''Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein'''\\
'''Verein Tibeter Jugend Europa'''\\
'''Gesellschaft Schweiz-Tibetische Freundschaft'''\\
'''Tibeter Frauenorganisation Schweiz'''\\
'''Tibetisches Kloster Rikon'''\\
'''Kulturzentrum Tibet Songtsen House'''


[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Am 7. März hat sich die Äther-Dauerpräsenz von Radio Stadtfilter zum zweiten Mal gejährt. Rund 40'000 HörerInnen schalten seither täglich unseren Sender ein, dessen Programm weiterhin die Redaktion zusmmen mit rund 200 ehrenamtlichen Personen gestaltet.[[<<]]
Changed line 7 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
Dass es uns mit unverändertem Elan, toller Musik und frisch und fröhlich weiterhin gibt, wollen wir am Samstag, 26. März zusammen mit Ihnen/Dir im Gaswerk feiern. Auftreten werden Admiral James T. and the Hungry Men (vielbeschäftigter Klassiker aus Winterthur), Strozzini (brillante Stimme + intelligentes Songwriting = Knüppelpop) sowie die Cargo Pilots (Brandneuer Stoner Rock).[[<<]]
Added lines 9-30:
Ausserdem werden im Kino Nische live u.a. folgende Radio-Sendungen produziert: Blumenplücken, Unsere kleine Filmranch, The Future Is Now, S.O.S. Nautilus, die Duse und der Wolf. Spezialeinlagen: Tom Combo und Der Geist von Anselmo Rache. [[<<]]
[[<<]]
Grund genug also, die Korken knallen zu lassen.[[<<]]
[[<<]]
2 Jahre Radio Stadtfilter[[<<]]
Gaswerk Kulturzentrum[[<<]]
Samstag, 26.3.2011[[<<]]
Türe 20.00h[[<<]]





[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed lines 22-24 from:
'''Kulturzentrum Tibet Songtsen House''

to:
'''Kulturzentrum Tibet Songtsen House'''

Changed lines 21-23 from:
'''Tibetisches Kloster Rikon'''

to:
'''Tibetisches Kloster Rikon'''\\
'''Kulturzentrum Tibet Songtsen House
''

Changed lines 17-20 from:
'''Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein'''
'''Verein Tibeter Jugend Europa'''
'''Gesellschaft Schweiz-Tibetische Freundschaft'''
'''Tibeter Frauenorganisation Schweiz'''
to:
'''Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein'''\\
'''Verein Tibeter Jugend Europa'''\\
'''Gesellschaft Schweiz-Tibetische Freundschaft'''\\
'''Tibeter Frauenorganisation Schweiz'''\\
Changed line 13 from:
Am '''Do 10.3.''' gibt es um '''14h''' zusätzliche eine Musik-Spezialsendung mit Loten Namling\\
to:
Am '''Do 10.3.''' gibt es um '''14h''' zusätzlich eine Musik-Spezialsendung mit Loten Namling\\
Added line 13:
Am '''Do 10.3.''' gibt es um '''14h''' zusätzliche eine Musik-Spezialsendung mit Loten Namling\\
Changed lines 16-22 from:
'''Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein
Verein Tibeter Jugend Europa
Gesellschaft Schweiz-Tibetische Freundschaft
Tibeter Frauenorganisation Schweiz
Tibetisches Kloster Rikon'''

to:
'''Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein'''
'''
Verein Tibeter Jugend Europa'''
'''
Gesellschaft Schweiz-Tibetische Freundschaft'''
'''
Tibeter Frauenorganisation Schweiz'''
'''
Tibetisches Kloster Rikon'''

Changed line 15 from:
Folgende Vereinigungen haben dieses Programm zusammengestellt:
to:
Folgende Vereinigungen haben dieses Programm zusammengestellt:\\
Changed line 6 from:
Am Sa 5.3. begehen die Tibeter ihr Neujahrsfest. Am 10.3. jährt sich der Uprising Day, der Tag des Volkaufstandes gegen China (1959). Am 20.3. wählen die Tibeter ihr Exilparlament. Aus diesen Anlässen, und weil die politische Situation Tibets nach wie vor brisant ist, hat Radio Stadtfilter in Zusammenarbeit mit tibetischen Organisationen in der Schweiz die Aktionswoche Tibet ins Leben gerufen. In der Woche vom 7.3. ist täglich um 9 Uhr – direkt nach dem Morgomat – eine eigens produzierte Sendung zu hören:\\
to:
Am Sa 5.3. begehen die Tibeter ihr Neujahrsfest. Am 10.3. jährt sich der Uprising Day, der Tag des Volkaufstandes gegen China (1959). Am 20.3. wählen die Tibeter ihr Exilparlament. Aus diesen Anlässen, und weil die politische Situation Tibets nach wie vor brisant ist, hat Radio Stadtfilter in Zusammenarbeit mit tibetischen Organisationen in der Schweiz die '''Aktionswoche Tibet''' ins Leben gerufen. In der Woche vom 7.3. ist '''täglich um 9 Uhr''' – direkt nach dem Morgomat – eine eigens produzierte Sendung zu hören:\\
Changed line 9 from:
'''Di 8.3.:''' Das Tibetische Neujahrsfest Losar und die Geschichte einer Tibeterin aus Winterthur
to:
'''Di 8.3.:''' Das Tibetische Neujahrsfest Losar und die Geschichte einer Tibeterin aus Winterthur\\
Added line 5:
\\
Added line 7:
\\
Changed line 3 from:
!Stadtfilter senkt die Preise
to:
!Aktionswoche Tibet täglich 9h
Added lines 5-26:
Am Sa 5.3. begehen die Tibeter ihr Neujahrsfest. Am 10.3. jährt sich der Uprising Day, der Tag des Volkaufstandes gegen China (1959). Am 20.3. wählen die Tibeter ihr Exilparlament. Aus diesen Anlässen, und weil die politische Situation Tibets nach wie vor brisant ist, hat Radio Stadtfilter in Zusammenarbeit mit tibetischen Organisationen in der Schweiz die Aktionswoche Tibet ins Leben gerufen. In der Woche vom 7.3. ist täglich um 9 Uhr – direkt nach dem Morgomat – eine eigens produzierte Sendung zu hören:\\
'''Mo 7.3.:''' Die Geschichte Tibets und die Geschichte einer Flucht\\
'''Di 8.3.:''' Das Tibetische Neujahrsfest Losar und die Geschichte einer Tibeterin aus Winterthur
'''Mi 9.3.:''' Die Umweltsituation in Tibet\\
'''Do 10.3.:''' Die Bedeutung der Tibetischen Sprache in der Politik\\
'''Fr 11.3.:''' Das Tibetische Exilparlament in Indien und die Haltung tibetischer Jugendlicher in Europa\\
Am '''Sa 12.3.''' wird die Aktionswoche um '''13 Uhr''' mit einem Talk abgeschlossen. Moderation: Jürg Feuz. Gast u.a.: '''Manuel Bauer, Fotograf'''\\
\\
Folgende Vereinigungen haben dieses Programm zusammengestellt:
'''Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein
Verein Tibeter Jugend Europa
Gesellschaft Schweiz-Tibetische Freundschaft
Tibeter Frauenorganisation Schweiz
Tibetisches Kloster Rikon'''


[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed line 28 from:
Das Merchandising hat uns keine goldene Nase beschert, die Margen waren schon bislang klein. Dennoch senken wir - passend zur Jahreszeit - eiskalt und ab sofort die Preise unserer Pullover und T-Shirts, auf dass sich jedeR ein wärmendes Kleiderstück ihres / seines Lieblingsradios leisten kann.[[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 29-41:
Neu kostet ein ein Pullover 49.- (vorher 59.-), ein T-Shirt ist ab sofort für CHF 19.- (vorher 25.-) zu haben. Zu beziehen entweder direkt im Studio an der Turnerstrasse 1 oder via unseren %newwin%[[http://programm.wellengang.ch/store | Internetshop]] [[<<]]
[[<<]]
Radio Stadtfilter - jene die frieren, kleiden wir ein.

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Technische Probleme
to:
!Stadtfilter senkt die Preise
Changed lines 6-11 from:
Liebe HörerInnen

Seit gut einer Woche haben wir technische Probleme. Immer wieder «springen» Lieder oder sie werden verzerrt. Dies aufgrund von Problemen der Hardewaretreiber unserer Soundkarte und Komponenten
unserer Abspielsoftware mit einigen Windowskomponenten. Betroffen sind deshalb potentiell alle Sendungen und Songs, die via Digimedia abgespielt werden. Nicht betroffen sind hingegen Live-Sendungen, die ohne Sendesoftware auskommen.

Leider hat die Grippewelle eine breite Bresche in unsere Problembewältigungsfront geschlagen, wodurch es zu Verzögerungen bei der Problembehebung gekommen ist. Unsere Technikabteilung arbeitet aber mit Hochdruck an der Problemlösung
.
to:
Das Merchandising hat uns keine goldene Nase beschert, die Margen waren schon bislang klein. Dennoch senken wir - passend zur Jahreszeit - eiskalt und ab sofort die Preise unserer Pullover und T-Shirts, auf dass sich jedeR ein wärmendes Kleiderstück ihres / seines Lieblingsradios leisten kann.[[<<]]
[[<<]]
Neu kostet ein ein Pullover 49.
- (vorher 59.-), ein T-Shirt ist ab sofort für CHF 19.- (vorher 25.-) zu haben. Zu beziehen entweder direkt im Studio an der Turnerstrasse 1 oder via unseren %newwin%[[http://programm.wellengang.ch/store | Internetshop]] [[<<]]
[[<<]]
Radio Stadtfilter - jene die frieren, kleiden wir ein
. 
Changed lines 8-15 from:
Seit gut einer Woche haben wir technische Probleme. Immer wieder «springen» Lieder oder sie werden verzerrt. Wir stehen diesem Problem leider etwas ratlos gegenüber.

Klar ist einzig, dass ein Konflikt im Netzwerk auf die Sendesoftware Einfluss nimmt. Betroffen sind also potentiell alle Sendungen und Songs, die via Digimedia abgespielt werden. Nicht betroffen sind hingegen Live-Sendungen,
die ohne Sendesoftware auskommen.

Leider hält auch die Backuplösung dem Stresstest nicht ganz Stand: Der Zweitcomputer hat zu wenig Rechenkapazität, was ebenfalls zu Ausfällen führt. Wir arbeiten an einer Lösung, können aber zum jetzigen Zeitpunkt keine Prognose wagen, bis wann die Probleme endgültig behoben sind
. 


to:
Seit gut einer Woche haben wir technische Probleme. Immer wieder «springen» Lieder oder sie werden verzerrt. Dies aufgrund von Problemen der Hardewaretreiber unserer Soundkarte und Komponenten unserer Abspielsoftware mit einigen Windowskomponenten. Betroffen sind deshalb potentiell alle Sendungen und Songs, die via Digimedia abgespielt werden. Nicht betroffen sind hingegen Live-Sendungen, die ohne Sendesoftware auskommen.

Leider hat
die Grippewelle eine breite Bresche in unsere Problembewältigungsfront geschlagen, wodurch es zu Verzögerungen bei der Problembehebung gekommen ist. Unsere Technikabteilung arbeitet aber mit Hochdruck an der Problemlösung.
Changed line 3 from:
!Stadtfilter senkt die Preise
to:
!Technische Probleme
Changed lines 6-11 from:
Das Merchandising hat uns keine goldene Nase beschert, die Margen waren schon bislang klein. Dennoch senken wir - passend zur Jahreszeit - eiskalt und ab sofort die Preise unserer Pullover und T-Shirts, auf dass sich jedeR ein wärmendes Kleiderstück ihres / seines Lieblingsradios leisten kann.[[<<]]
[[<<]]
Neu kostet ein ein Pullover 49.
- (vorher 59.-), ein T-Shirt ist ab sofort für CHF 19.- (vorher 25.-) zu haben. Zu beziehen entweder direkt im Studio an der Turnerstrasse 1 oder via unseren %newwin%[[http://programm.wellengang.ch/store | Internetshop]] [[<<]]
[[<<]]
Radio Stadtfilter - jene die frieren
, kleiden wir ein.
to:
Liebe HörerInnen

Seit gut einer Woche haben wir technische Probleme. Immer wieder «springen» Lieder oder sie werden verzerrt. Wir stehen diesem Problem leider etwas ratlos gegenüber.

Klar ist einzig, dass ein Konflikt im Netzwerk
auf die Sendesoftware Einfluss nimmt. Betroffen sind also potentiell alle Sendungen und Songs, die via Digimedia abgespielt werden. Nicht betroffen sind hingegen Live-Sendungen, die ohne Sendesoftware auskommen.

Leider hält auch die Backuplösung dem Stresstest nicht ganz Stand: Der Zweitcomputer hat zu wenig Rechenkapazität, was ebenfalls zu Ausfällen führt. Wir arbeiten an einer Lösung, können aber zum jetzigen Zeitpunkt keine Prognose wagen
, bis wann die Probleme endgültig behoben sind.


Changed line 3 from:
!Kamingeschichten - Eine Koproduktion mit der Alten Kaserne Winterthur
to:
!Stadtfilter senkt die Preise
Changed line 6 from:
Kalte Füsse, gefrorene Hirnwindungen, draussen ist es kalt und dunkel – setzen Sie sich mit Radio Stadtfilter vor den Kamin![[<<]]
to:
Das Merchandising hat uns keine goldene Nase beschert, die Margen waren schon bislang klein. Dennoch senken wir - passend zur Jahreszeit - eiskalt und ab sofort die Preise unserer Pullover und T-Shirts, auf dass sich jedeR ein wärmendes Kleiderstück ihres / seines Lieblingsradios leisten kann.[[<<]]
Changed line 8 from:
Zum zweiten Mal führt Radio Stadtfilter zusammen mit der %newwin%[[http://www.altekaserne.winterthur.ch/default.asp? | Alten Kaserne]] die Veranstaltungsreihe "Kamingeschichten" durch. An zwei Abenden lesen Kulturschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Lieblingstexte vor. Ein Gedicht, das erste Kapitel des Lieblingsromans oder die lustigste Kolumne – die Wahl ist ganz den Gästen überlassen.[[<<]]
to:
Neu kostet ein ein Pullover 49.- (vorher 59.-), ein T-Shirt ist ab sofort für CHF 19.- (vorher 25.-) zu haben. Zu beziehen entweder direkt im Studio an der Turnerstrasse 1 oder via unseren %newwin%[[http://programm.wellengang.ch/store | Internetshop]] [[<<]]
Changed lines 10-17 from:
Wir freuen uns, am 29. Januar folgende Personen in der Alten Kaserne begrüssen zu dürfen:[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter - jene die frieren, kleiden wir ein.

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 19-22 from:
Hana Bienz (Szenografin)[[<<]]
Elisabetta Antonelli (Journalistin)[[<<]]
Martin Meier (Grafiker Salzhaus)[[<<]]
Ruedi Widmer (Cartoonist)[[<<
]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 20-34:
Durch den Abend führt Corina Freudiger, in den Pausen spielt Dr. Farfisa.[[<<]]
[[<<]]
Kamingeschichten. Am 29. Januar und am 19. Februar ab 20.30 Uhr – in der Alten Kaserne und auf 96,3 MHZ.[[<<]]
[[<<]]
%newwin%[[Attach:Kamin.jpg|Der Flyer zum Downlaod]]

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Added line 11:
[[<<]]
Changed line 8 from:
Zum zweiten Mal führt Radio Stadtfilter zusammen mit der [[http://www.altekaserne.winterthur.ch/default.asp? | Alten Kaserne]] die Veranstaltungsreihe "Kamingeschichten" durch. An zwei Abenden lesen Kulturschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Lieblingstexte vor. Ein Gedicht, das erste Kapitel des Lieblingsromans oder die lustigste Kolumne – die Wahl ist ganz den Gästen überlassen.[[<<]]
to:
Zum zweiten Mal führt Radio Stadtfilter zusammen mit der %newwin%[[http://www.altekaserne.winterthur.ch/default.asp? | Alten Kaserne]] die Veranstaltungsreihe "Kamingeschichten" durch. An zwei Abenden lesen Kulturschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Lieblingstexte vor. Ein Gedicht, das erste Kapitel des Lieblingsromans oder die lustigste Kolumne – die Wahl ist ganz den Gästen überlassen.[[<<]]
Changed line 8 from:
Zum zweiten Mal führt Radio Stadtfilter zusammen mit der Alten Kaserne die Veranstaltungsreihe "Kamingeschichten" durch. An zwei Abenden lesen Kulturschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Lieblingstexte vor. Ein Gedicht, das erste Kapitel des Lieblingsromans oder die lustigste Kolumne – die Wahl ist ganz den Gästen überlassen.[[<<]]
to:
Zum zweiten Mal führt Radio Stadtfilter zusammen mit der [[http://www.altekaserne.winterthur.ch/default.asp? | Alten Kaserne]] die Veranstaltungsreihe "Kamingeschichten" durch. An zwei Abenden lesen Kulturschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Lieblingstexte vor. Ein Gedicht, das erste Kapitel des Lieblingsromans oder die lustigste Kolumne – die Wahl ist ganz den Gästen überlassen.[[<<]]
Changed lines 20-21 from:

to:
%newwin%[[Attach:Kamin.jpg|Der Flyer zum Downlaod]]
Changed lines 20-21 from:
%newwin%[[Attach:Kamin.jpg|Der Flyer zum Downlaod]]
to:

Changed lines 20-21 from:
%newwin%[[Kamin.jpg|Der Flyer zum Downlaod]]
to:
%newwin%[[Attach:Kamin.jpg|Der Flyer zum Downlaod]]
Changed lines 20-21 from:
%newwin%[[Kamin.jpg | Der Flyer zum Downlaod]]
to:
%newwin%[[Kamin.jpg|Der Flyer zum Downlaod]]
Changed lines 18-20 from:
Kamingeschichten. Am 29. Januar und am 19. Februar ab 20.30 Uhr – in der Alten Kaserne und auf 96,3 MHZ.

to:
Kamingeschichten. Am 29. Januar und am 19. Februar ab 20.30 Uhr – in der Alten Kaserne und auf 96,3 MHZ.[[<<]]
[[<<]]
%newwin%[[Kamin.jpg | Der Flyer zum Downlaod]]

Changed line 3 from:
!Stadtfilter stellt sein Programm wieder auf die Beine!
to:
!Kamingeschichten - Eine Koproduktion mit der Alten Kaserne Winterthur
Changed lines 6-9 from:
Liebe geistig und akustisch offene Hörerinnen und Hörer!
\\
\\
Das Programm von Radio Stadtfilter steht - statt wie zwischen Weihnacht und Neujahr auf dem Kopf - wieder auf den Beinen.
[[<<]] 
to:
Kalte Füsse, gefrorene Hirnwindungen, draussen ist es kalt und dunkel – setzen Sie sich mit Radio Stadtfilter vor den Kamin![[<<]]
Changed line 8 from:
Dieses Programm weiterhin täglich zu gewährleisten haben wir uns für 2011 vorgenommen. Auch nach bald zwei Jahren ist Radio Stadtfilter alles andere als business as usual. Und das ist gut so. Wir wollen nicht abgedroschen klingen, sondern überraschen, freuen, stören. Wir wollen unseren Elan behalten, gehaltvolle Musik entdecken, das Winterthurer (Kultur)leben abbilden und unseren HörerInnen eine engagierte Alternative zum Mainstream anbieten.[[<<]]
to:
Zum zweiten Mal führt Radio Stadtfilter zusammen mit der Alten Kaserne die Veranstaltungsreihe "Kamingeschichten" durch. An zwei Abenden lesen Kulturschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Lieblingstexte vor. Ein Gedicht, das erste Kapitel des Lieblingsromans oder die lustigste Kolumne – die Wahl ist ganz den Gästen überlassen.[[<<]]
Changed lines 10-14 from:
Dafür können wir auf rund 200 ehrenamtliche Sendungsmachende zählen, die uns immer wieder mit ihrem Willen zur guten Sendung überraschen. Ihnen möchten wir zum Neuen Jahr ebenso danken wie unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Herzlichen Dank euch/Ihnen allen.[[<<]]
to:
Wir freuen uns, am 29. Januar folgende Personen in der Alten Kaserne begrüssen zu dürfen:[[<<]]
Hana Bienz (Szenografin)[[<<]]
Elisabetta Antonelli (Journalistin)[[<<]]
Martin Meier (Grafiker Salzhaus)[[<<]]
Ruedi Widmer (Cartoonist)
[[<<]]
Changed lines 16-17 from:
Und es gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man als Privatperson dazu beiträgt, dass Radio Stadtfilter sein Programm auf die Beine stellt, kann man [[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | hier nachlesen]], für Firmen gehts [[http://www.stadtfilter.ch/Business/UnserAngebot | da entlang.]]
to:
Durch den Abend führt Corina Freudiger, in den Pausen spielt Dr. Farfisa.[[<<]]
[[<<]]
Kamingeschichten. Am 29. Januar und am 19. Februar ab 20.30 Uhr – in der Alten Kaserne und auf 96,3 MHZ
.

Deleted lines 16-18:

[[<<]]
%center%Attach:Neujahr.jpg
Changed line 13 from:
Dafür können wir rund 200 ehrenamtliche Sendungsmachende zählen, die uns immer wieder mit ihrem Willen zur guten Sendung überraschen. Ihnen möchten wir zum Neuen Jahr ebenso danken wie unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Herzlichen Dank euch/Ihnen allen.[[<<]]
to:
Dafür können wir auf rund 200 ehrenamtliche Sendungsmachende zählen, die uns immer wieder mit ihrem Willen zur guten Sendung überraschen. Ihnen möchten wir zum Neuen Jahr ebenso danken wie unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Herzlichen Dank euch/Ihnen allen.[[<<]]
Added line 12:
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Stadtfilter stellt sein Programm auf den Kopf!
to:
!Stadtfilter stellt sein Programm wieder auf die Beine!
Changed lines 9-15 from:
Wie schon letztes Jahr schmeisst Radio Stadtfilter zwischen Weihnachten und Neujahr liebe Gewohnheiten '''über Bord''' und sendet von Mo-Fr mit '''um etwa 12 Stunden verschobenem''' Programmraster.
\\
\\
Das bedeutet: Magazinsendungen und Musik-Specials am '''Morgen''', Morgomat am '''Abend''', Weltempfänger am '''frühen Nachmittag''' - und High Noon natürlich um '''Mitternacht'''.
\\
\\
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter %newwin%[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | Programm]] hier links auf der Seite.[[<<]]
to:
Das Programm von Radio Stadtfilter steht - statt wie zwischen Weihnacht und Neujahr auf dem Kopf - wieder auf den Beinen.[[<<]]
Added lines 11-17:
Dieses Programm weiterhin täglich zu gewährleisten haben wir uns für 2011 vorgenommen. Auch nach bald zwei Jahren ist Radio Stadtfilter alles andere als business as usual. Und das ist gut so. Wir wollen nicht abgedroschen klingen, sondern überraschen, freuen, stören. Wir wollen unseren Elan behalten, gehaltvolle Musik entdecken, das Winterthurer (Kultur)leben abbilden und unseren HörerInnen eine engagierte Alternative zum Mainstream anbieten.[[<<]]
Dafür können wir rund 200 ehrenamtliche Sendungsmachende zählen, die uns immer wieder mit ihrem Willen zur guten Sendung überraschen. Ihnen möchten wir zum Neuen Jahr ebenso danken wie unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Herzlichen Dank euch/Ihnen allen.[[<<]]
[[<<]]
Und es gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man als Privatperson dazu beiträgt, dass Radio Stadtfilter sein Programm auf die Beine stellt, kann man [[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | hier nachlesen]], für Firmen gehts [[http://www.stadtfilter.ch/Business/UnserAngebot | da entlang.]]


[[<<]]
Changed lines 15-16 from:
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter %newwin%[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | Programm]] hier links auf der Seite.
to:
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter %newwin%[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | Programm]] hier links auf der Seite.[[<<]]
[[<<]]
%center%Attach:Neujahr.jpg
Changed lines 15-16 from:
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | Programm]]''' hier links auf der Seite.
to:
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter %newwin%[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | Programm]] hier links auf der Seite.
Changed lines 15-16 from:
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter '''"Programm"''' hier links auf der Seite.
to:
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm | Programm]]''' hier links auf der Seite.
Changed lines 16-17 from:
----
to:
Changed line 3 from:
!Das Weihnachtskalender-Special am 24. Dezember
to:
!Stadtfilter stellt sein Programm auf den Kopf!
Changed lines 6-23 from:
Vom ersten bis am vierundzwanzigsten Dezember beschenkt Radio Stadtfilter seine Mitglieder, GönnerInnen und anderen FreundInnen. Jeden Abend ab 18:45h wird eine Person ausgelost und angerufen. Ist sie zu Hause, erhält sie ein Geschenk.[[<<]]
to:
Liebe geistig und akustisch offene Hörerinnen und Hörer!
\\
\\
Wie schon letztes Jahr schmeisst Radio Stadtfilter zwischen Weihnachten und Neujahr liebe Gewohnheiten '''über Bord'''
und sendet von Mo-Fr mit '''um etwa 12 Stunden verschobenem''' Programmraster.
\\
\\
Das bedeutet: Magazinsendungen und Musik-Specials am '''Morgen''', Morgomat am '''Abend''', Weltempfänger am '''frühen Nachmittag''' - und High Noon natürlich um '''Mitternacht'''.
\\
\\
Im Nachmittagsprogramm wird zudem die eine oder andere '''zuckersüsse Spezialsendung''' laufen! Genaue Details finden Sie unter '''"Programm"''' hier links auf der Seite.
----

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed line 25 from:
Am 24. Dezember ab 14.00h findet dann der Weihnachtskalender-Showdown statt. Wir öffnen das letzte Türchen. Und wer eines der Geschenke haben möchte, die dann zum Vorschein kommen, ruft ins Studio an. [[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 26-47:
Der Weihnachtskalender[[<<]]
1.12.10 bis 23.12.10, 18:45h[[<<]]
[[<<]]
'''Der Weihnachtskalender-Showdown'''[[<<]]
'''24.12.10, ab 14.00h'''
[[<<]]
[[<<]]
Mitglied sein / werden lohnt sich aber nicht nur wegen möglichen Geschenken. Sondern auch deswegen, weil Radio Stadtfilter ohne seine Mitglieder in der heutigen Form nicht möglich wäre. Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie uns deshalb, unser buntes Programm aufrecht zu erhalten. Und die Rechnung ist einfach: Wären statt fünfhundert nur schon tausend der 41'800 Personen,* die gemäss Publica Data AG täglich Radio Stadtfilter einschalten Mitglied, könnten wir unser Programm ausbauen.[[<<]]
Auch deshalb: Jetzt [[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/Mitglieder | Mitglied]] für das Jahr 2011 werden. Oder eine Mitgliedschaft im [[http://programm.wellengang.ch/store | Geschenkpaket]] verschenken. Zum Beispiel auf Weihnachten.[[<<]] 
[[<<]]
'-* Universum: Deutsche Schweiz, Zeitraum: 1. Semester 2010. Quelle: Publica Data AG.-'
----

[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Deleted line 12:
[[<<]]
Changed line 8 from:
Am 24. Dezember ab 14.00h findet dann der Weihnachtskalender-Showdown statt. Wir öffnen das letzte Türchen. Und wer eines der Geschenke haben möchte, die dann zum Vorschein kommen, ruft ins Studio an.
to:
Am 24. Dezember ab 14.00h findet dann der Weihnachtskalender-Showdown statt. Wir öffnen das letzte Türchen. Und wer eines der Geschenke haben möchte, die dann zum Vorschein kommen, ruft ins Studio an. [[<<]]
Changed lines 14-15 from:
'''Der Weihnachtskalender-Showdown[[<<]]
24.12.10, ab 14.00h'''
to:
'''Der Weihnachtskalender-Showdown'''[[<<]]
'''24.12.10, ab 14.00h'''
Changed line 3 from:
!Der Weihnachtskalender auf Radio Stadtfilter
to:
!Das Weihnachtskalender-Special am 24. Dezember
Changed lines 6-7 from:
Vom ersten bis am vierundzwanzigsten Dezember beschenkt Radio Stadtfilter seine Mitglieder, GönnerInnen und anderen FreundInnen.[[<<]]
Jeden Abend ab 18:45h wird eine Person ausgelost und angerufen. Ist sie zu Hause, erhält sie ein Geschenk.[[<<]]
to:
Vom ersten bis am vierundzwanzigsten Dezember beschenkt Radio Stadtfilter seine Mitglieder, GönnerInnen und anderen FreundInnen. Jeden Abend ab 18:45h wird eine Person ausgelost und angerufen. Ist sie zu Hause, erhält sie ein Geschenk.[[<<]]
Added lines 8-9:
Am 24. Dezember ab 14.00h findet dann der Weihnachtskalender-Showdown statt. Wir öffnen das letzte Türchen. Und wer eines der Geschenke haben möchte, die dann zum Vorschein kommen, ruft ins Studio an.
[[<<]]
Changed line 11 from:
1.12.10 bis 24.12.10, 18:45h[[<<]]
to:
1.12.10 bis 23.12.10, 18:45h[[<<]]
Deleted lines 12-13:
Mitglied sein / werden lohnt sich aber nicht nur wegen möglichen Geschenken. Sondern auch deswegen, weil Radio Stadtfilter ohne seine Mitglieder in der heutigen Form nicht möglich wäre. Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie uns deshalb, unser buntes Programm aufrecht zu erhalten. Und die Rechnung ist einfach: Wären statt fünfhundert nur schon tausend der 41'800 Personen,* die gemäss Publica Data AG täglich Radio Stadtfilter einschalten Mitglied, könnten wir unser Programm ausbauen.[[<<]]
Auch deshalb: Jetzt [[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/Mitglieder | Mitglied]] für das Jahr 2011 werden. Oder eine Mitgliedschaft im [[http://programm.wellengang.ch/store | Geschenkpaket]] verschenken. Zum Beispiel auf Weihnachten.[[<<]] 
Added lines 14-20:
'''Der Weihnachtskalender-Showdown[[<<]]
24.12.10, ab 14.00h'''
[[<<]]
[[<<]]
Mitglied sein / werden lohnt sich aber nicht nur wegen möglichen Geschenken. Sondern auch deswegen, weil Radio Stadtfilter ohne seine Mitglieder in der heutigen Form nicht möglich wäre. Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie uns deshalb, unser buntes Programm aufrecht zu erhalten. Und die Rechnung ist einfach: Wären statt fünfhundert nur schon tausend der 41'800 Personen,* die gemäss Publica Data AG täglich Radio Stadtfilter einschalten Mitglied, könnten wir unser Programm ausbauen.[[<<]]
Auch deshalb: Jetzt [[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/Mitglieder | Mitglied]] für das Jahr 2011 werden. Oder eine Mitgliedschaft im [[http://programm.wellengang.ch/store | Geschenkpaket]] verschenken. Zum Beispiel auf Weihnachten.[[<<]] 
[[<<]]
Changed line 12 from:
Mitglied sein / werden lohnt sich aber nicht nur wegen möglichen Geschenken. Sondern auch deswegen, weil Radio Stadtfilter ohne seine Mitglieder in der heutigen Form nicht möglich wäre. Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie uns deshalb, unser buntes Programm aufrecht zu erhalten. Und die Rechnung ist einfach: Wären statt fünfhundert nur schon tausend der 41'800 Personen,* die gemäss Publica Data AG täglich Radio Stadtfilter einschalten Mitglied, könnten wir unser Programm weiter verbessern.[[<<]]
to:
Mitglied sein / werden lohnt sich aber nicht nur wegen möglichen Geschenken. Sondern auch deswegen, weil Radio Stadtfilter ohne seine Mitglieder in der heutigen Form nicht möglich wäre. Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie uns deshalb, unser buntes Programm aufrecht zu erhalten. Und die Rechnung ist einfach: Wären statt fünfhundert nur schon tausend der 41'800 Personen,* die gemäss Publica Data AG täglich Radio Stadtfilter einschalten Mitglied, könnten wir unser Programm ausbauen.[[<<]]
Changed line 3 from:
!Jetzt gerade: Klavier-Woche auf Radio Stadtfilter
to:
!Der Weihnachtskalender auf Radio Stadtfilter
Deleted line 4:
Vom 25. November bis am 2. Dezember steht statt den üblichen Plastikorgeln eine Woche lang ein echtes Klavier in den Stadtfilter-Studios. Dies nehmen wir zum Anlass für eine Klavierwoche, in der viele PianistInnen in verschiedensten Sendungen auftreten und die klanglichen Möglichkeiten dieses Instrumentes von allen möglichen Seiten ausloten. [[<<]]
Changed lines 6-7 from:
Ein Klavier in den Studios von Radio Stadtfilter ist keine Selbstverständlichkeit. Allein schon der Transport des fragilen Instruments in die luftigen Höhen des dritten Stocks der Turnerstrasse über verwinkelte Treppen ist eine Leistung. Und nur möglich dank dem Engagement von Musik Baur. Vor allem aber freut uns, dass uns eine ganze Gruppe von MusikerInnen unentgeltlich ihr Können und ihre Zeit zur Verfügung stellt, um die Saiten zum Glühen zu bringen und die Ohren in Verzückung zu versetzen.[[<<]] 
to:
Vom ersten bis am vierundzwanzigsten Dezember beschenkt Radio Stadtfilter seine Mitglieder, GönnerInnen und anderen FreundInnen.[[<<]]
Jeden Abend ab 18:45h wird eine Person ausgelost und angerufen. Ist sie zu Hause, erhält sie ein Geschenk
.[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Neben Konzerten von Bands wie Limber Lumber, Gordon Bell, Chachaloco Trio und Verena von Horsten; einem Liederabend mit Werken von Ives, Mozart, Debussy und Schuman; einer Georg-Kreisler-Nacht und allerlei Beiträgen in den verschiedensten Sendeformaten, spielen täglich PianistInnen klassische Klavierliteratur, Improvisationen oder probieren aus, was man sonst so alles mit einem Klavier anstellen kann. Für die Mikrofonierung danken wir Hyposound und BSR Audio. [[<<]]
to:
Der Weihnachtskalender[[<<]]
1.12.10 bis 24.12.10, 18:45h
[[<<]]
Changed lines 12-13 from:
%newwin%[[HoerenSendungen/Klavier-WochenProgramm|Das Programm]][[<<]]
%newwin%[[HoerenSendungen/Klavier-WochenKunstler|Die KünstlerInnen
]]
to:
Mitglied sein / werden lohnt sich aber nicht nur wegen möglichen Geschenken. Sondern auch deswegen, weil Radio Stadtfilter ohne seine Mitglieder in der heutigen Form nicht möglich wäre. Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie uns deshalb, unser buntes Programm aufrecht zu erhalten. Und die Rechnung ist einfach: Wären statt fünfhundert nur schon tausend der 41'800 Personen,* die gemäss Publica Data AG täglich Radio Stadtfilter einschalten Mitglied, könnten wir unser Programm weiter verbessern.[[<<]]
Auch deshalb: Jetzt [[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterMitglieder/Mitglieder | Mitglied]] für das Jahr 2011 werden. Oder eine Mitgliedschaft im [[http://programm.wellengang.ch/store | Geschenkpaket]] verschenken. Zum Beispiel auf Weihnachten.[[<<]] 
[[<<]]
'-* Universum: Deutsche Schweiz, Zeitraum: 1. Semester 2010. Quelle: Publica Data AG.-'
Changed line 3 from:
!Stadtfilter-Party - Mit Wintercure und Jack Slammer 
to:
!Jetzt gerade: Klavier-Woche auf Radio Stadtfilter
Changed lines 5-6 from:

Am 27
. November feiert Radio Stadtfilter beim neuen Medienpartner Kraftfeld eine Party, die sich gewaschen hat und die unsere Vielfältigkeit  unterstreicht. Die Cure-Cover-Band "Wintercure" und die Jungspund-Funk-and-Blues-Combo "Jack Slammer" rocken resp. waven die Bühne und werden von den DJ(ane)s Seeräuber Jenny, El José, El Ramun, DJ Voitz und den Buddys  von Brightside und Popskur hinter den Plattentellern und dem Mikrofon unterstützt.[[<<]]
to:
Vom 25. November bis am 2. Dezember steht statt den üblichen Plastikorgeln eine Woche lang ein echtes Klavier in den Stadtfilter-Studios. Dies nehmen wir zum Anlass für eine Klavierwoche, in der viele PianistInnen in verschiedensten Sendungen auftreten und die klanglichen Möglichkeiten dieses Instrumentes von allen möglichen Seiten ausloten. [[<<]]
Changed line 7 from:
Der Eintritt geht vollumfänglich an Radio Stadtfilter. Ganz nach dem Motto: Sie brauchen Unterhaltung, wir brauchen Kohle.[[<<]]
to:
Ein Klavier in den Studios von Radio Stadtfilter ist keine Selbstverständlichkeit. Allein schon der Transport des fragilen Instruments in die luftigen Höhen des dritten Stocks der Turnerstrasse über verwinkelte Treppen ist eine Leistung. Und nur möglich dank dem Engagement von Musik Baur. Vor allem aber freut uns, dass uns eine ganze Gruppe von MusikerInnen unentgeltlich ihr Können und ihre Zeit zur Verfügung stellt, um die Saiten zum Glühen zu bringen und die Ohren in Verzückung zu versetzen.[[<<]] 
Changed lines 9-16 from:
%center%Attach:FlyerK.jpg
Radio Stadtfilter im Kraftfeld[[<<]]
Samstag, 27.11.2010 ab 20.30h[[<<]]
>> Mehr Infos auf www.stadtfilter.ch[[<<]]
>> Mehr Infos auf www.kraftfeld.ch[[<<]]

%newwin%[[Attach:FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download
]]
to:
Neben Konzerten von Bands wie Limber Lumber, Gordon Bell, Chachaloco Trio und Verena von Horsten; einem Liederabend mit Werken von Ives, Mozart, Debussy und Schuman; einer Georg-Kreisler-Nacht und allerlei Beiträgen in den verschiedensten Sendeformaten, spielen täglich PianistInnen klassische Klavierliteratur, Improvisationen oder probieren aus, was man sonst so alles mit einem Klavier anstellen kann. Für die Mikrofonierung danken wir Hyposound und BSR Audio. [[<<]]
[[<<]]
%newwin%[[HoerenSendungen/Klavier-WochenProgramm|Das Programm]][[<<]]
%newwin%[[HoerenSendungen/Klavier-WochenKunstler|Die KünstlerInnen]]
----

Changed line 3 from:
!Stadtfilter-Party - Mit Wintertcure und Jack Slammer 
to:
!Stadtfilter-Party - Mit Wintercure und Jack Slammer 
November 03, 2010, at 12:34 PM by Samuel Studer -
Changed lines 16-17 from:
[[%newwin%Attach:FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
to:
%newwin%[[Attach:FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
November 03, 2010, at 12:34 PM by Samuel Studer -
Changed lines 16-17 from:
%Newwin%[[Attach:FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
to:
[[%newwin%Attach:FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
November 03, 2010, at 12:33 PM by Samuel Studer -
Changed lines 16-17 from:
%Newwin%Attach:[[FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
to:
%Newwin%[[Attach:FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
November 03, 2010, at 12:33 PM by Samuel Studer -
Changed lines 16-17 from:
Attach [[FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
to:
%Newwin%Attach:[[FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]
November 03, 2010, at 12:32 PM by Samuel Studer -
Added lines 15-17:

Attach [[FlyerK.pdf | Der Flyer zum Download]]

November 03, 2010, at 12:29 PM by Samuel Studer -
Added line 10:
%center%Attach:FlyerK.jpg
November 03, 2010, at 12:26 PM by Samuel Studer -
Changed line 3 from:
!Velo aufrüsten - mit der Stadtfilterplatte 
to:
!Stadtfilter-Party - Mit Wintertcure und Jack Slammer 
Changed lines 6-7 from:

(Un?)Sinnvollerweise auf den Herbst lanciert
Radio Stadtfilter seine Stadtfilterplattenaktion: Wer sein Fahrrad GRATIS mit einer Radio-Stadtfilter-Tafel zieren möchte, ist jetzt eingeladen, sich unter koordination@stadtfilter.ch zu melden.[[<<]]
to:
Am 27. November feiert Radio Stadtfilter beim neuen Medienpartner Kraftfeld eine Party, die sich gewaschen hat und die unsere Vielfältigkeit  unterstreicht. Die Cure-Cover-Band "Wintercure" und die Jungspund-Funk-and-Blues-Combo "Jack Slammer" rocken resp. waven die Bühne und werden von den DJ(ane)s Seeräuber Jenny, El José, El Ramun, DJ Voitz und den Buddys  von Brightside und Popskur hinter den Plattentellern und dem Mikrofon unterstützt.[[<<]]
Changed lines 8-18 from:
Wir übernehmen das Ausmessen, produzieren die Platte und montieren sie. Gratis und franko.[[<<]]

 %center%Attach:Velo.jpg

Wer hat noch nicht, wer will nochmal - auch für den Zweitgöppel geeignet.[[<<]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Der Eintritt geht vollumfänglich an Radio Stadtfilter. Ganz nach dem Motto: Sie brauchen Unterhaltung, wir brauchen Kohle.[[<<]]
Added lines 10-20:
Radio Stadtfilter im Kraftfeld[[<<]]
Samstag, 27.11.2010 ab 20.30h[[<<]]
>> Mehr Infos auf www.stadtfilter.ch[[<<]]
>> Mehr Infos auf www.kraftfeld.ch[[<<]]
[[#frontto]]


(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed lines 6-7 from:
Unsinnvollerweise auf den Herbst lanciert Radio Stadtfilter seine Stadtfilterplattenaktion: Wer sein Fahrrad GRATIS mit einer Radio-Stadtfilter-Tafel zieren möchte, ist jetzt eingeladen, sich unter koordination@stadtfilter.ch zu melden.[[<<]]
to:

(Un?)Sinnvollerweise
auf den Herbst lanciert Radio Stadtfilter seine Stadtfilterplattenaktion: Wer sein Fahrrad GRATIS mit einer Radio-Stadtfilter-Tafel zieren möchte, ist jetzt eingeladen, sich unter koordination@stadtfilter.ch zu melden.[[<<]]
Added line 7:
[[<<]]
Changed lines 7-10 from:
Wir übernehmen das Ausmessen, produzieren die Platte und montieren sie. Gratis und franko.[[<<]][[<<]]
to:
Wir übernehmen das Ausmessen, produzieren die Platte und montieren sie. Gratis und franko.[[<<]]

 %center%Attach:Velo.jpg

Deleted lines 12-13:
 %center%Attach:Velo.jpg
Changed line 3 from:
!Weltempfängerfest - Benefiz-Anlass in der Alten Kaserne 
to:
!Velo aufrüsten - mit der Stadtfilterplatte 
Changed lines 6-16 from:
Radio Stadtfilter spricht Lokalsprachen: Am Weltempfängerfest vom 16. Oktober tun die MacherInnen unserer fremdsprachigen Sendungen Leib und Seele ihrer Gäste Gutes.[[<<]]
to:
Unsinnvollerweise auf den Herbst lanciert Radio Stadtfilter seine Stadtfilterplattenaktion: Wer sein Fahrrad GRATIS mit einer Radio-Stadtfilter-Tafel zieren möchte, ist jetzt eingeladen, sich unter koordination@stadtfilter.ch zu melden.[[<<]]
Wir übernehmen das Ausmessen, produzieren die Platte und montieren sie. Gratis und franko.[[<<]][[<<]]
Wer hat noch nicht, wer will nochmal - auch für den Zweitgöppel geeignet.[[<<]]

 %center%Attach:Velo.jpg

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 18-24 from:
Mit:[[<<]]
Prekmurski Kavbojci (Balkan Folk)[[<<]]
Blues Recycling (Blues Rock)[[<<]]
Ab Mitternacht: DJane Amrit (Balkan, Oriental, Bollywood)[[<<]]
Weltempfänger-DJs[[<<]]
Caipirinha-Bar[[<<]]
Feijoada, Spanferkel, Pizza[[<<
]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 19-31:
'''Weltempfängerfest am Samstag, 16. Oktober ab 19.30h in der Alten Kaserne.''' [[<<]]
Eintritt: CHF 15.- (Mitglieder CHF 5.-)[[<<]]

%center%Attach:Wfest.jpg

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 16 from:
Weltempfängerfest am Samstag, 16. Oktober ab 19.30h in der Alten Kaserne. [[<<]]
to:
'''Weltempfängerfest am Samstag, 16. Oktober ab 19.30h in der Alten Kaserne.''' [[<<]]
Changed line 3 from:
!Themenwoche Menschenrechte und Toleranz
to:
!Weltempfängerfest - Benefiz-Anlass in der Alten Kaserne 
Changed lines 5-6 from:
Zwischen dem 4. und 10. Oktober setzt Radio Stadtfilter einen Schwerpunkt: In der Themenwoche «Menschenrechte und Toleranz» setzen wir uns in rund 25 Sendungen aus verschiedensten Blickwinkeln mit Fragen rund um Menschenrechte und Toleranz auseinander. [[<<]]
to:

Radio Stadtfilter spricht Lokalsprachen: Am Weltempfängerfest vom 16. Oktober tun die MacherInnen unserer fremdsprachigen Sendungen Leib
und Seele ihrer Gäste Gutes.[[<<]]
Changed lines 8-14 from:
Die Schweizer Bundesverfassung garantiert die Menschenrechte. Was heisst das? Wer bestimmt, was Menschenrecht ist und wie gemeinsam sind die sogenannt «gemeinsamen Werte»? Wie werden die Menschenrechte geschützt und wo werden sie es nicht? Und was hat Toleranz damit zu tun? [[<<]]
to:
Mit:[[<<]]
Prekmurski Kavbojci (Balkan Folk)[[<<]]
Blues Recycling (Blues Rock)[[<<]]
Ab Mitternacht: DJane Amrit (Balkan
, Oriental, Bollywood)[[<<]]
Weltempfänger-DJs[[<<]]
Caipirinha-Bar[[<<]]
Feijoada, Spanferkel, Pizza
[[<<]]
Changed lines 16-25 from:
Während einer Woche beschäftigen sich rund 100 Sendungsmachende mit Menschenrechten, ihrer Entstehung und der Frage nach ihrer Universalität. Wir sprechen mit dem Medienforscher Kurt Imhof über die Bedeutung digitaler Medien für die Menschenrechte, besuchen ein Durchgangszentrum für Asylbewerber und beleuchten, wie das Thema in Filmen umgesetzt wird. Ausserdem fragt Radio Stadtfilter nach Kinderrechten, nach Würde im Alter und danach, was der Unterschied zwischen Toleranz und Schulterzucken ist.
to:
Weltempfängerfest am Samstag, 16. Oktober ab 19.30h in der Alten Kaserne. [[<<]]
Eintritt: CHF 15.- (Mitglieder CHF 5
.-)[[<<]]

%center%Attach:Wfest.jpg

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Added line 27:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 28-66:
Das definitive Programm finden Sie %newwin%[[Attach:Toleranz.pdf | hier]].
[[<<]]
[[<<]]
Wir danken folgenden PatronatsträgerInnen, die die Themenwoche Menschenrechte und Toleranz unterstützen und ermöglichen: [[<<]]
[[<<]]
'''Fachstelle für Rassismusbekämpfung'''[[<<]]
Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) koordiniert Aktivitäten zur Prävention
von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Sie agiert auf eidgenössischer,
kantonaler und kommunaler Ebene. [[<<]]
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]
[[<<]]
'''Amnesty International Hochschulgruppe Winterthur'''[[<<]]
Die Hochschulgruppe Winterthur setzt sich aus Studierenden an der zhaw zusammen.
Gemeinsam sind ihre Mitglieder motiviert, sich für die Ziele von Amnesty International
einzusetzen. [[<<]]
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]
[[<<]]
'''Interkulturelles Forum Winterthur'''[[<<]]
Das Interkulturelle Forum Winterthur ist ein parteipolitisch unabhängiger Verein, bei
dem jeder und jede Einzel- und Kollektivmitglied werden kann. Wichtige Kollektivmitglieder
sind die AusländerInnen-Vereine, Vertretungen verschiedener Religionen
sowie politische Parteien, Industrie und Gewerkschaften. [[<<]]
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]
[[<<]]
'''Peace Brigades International'''[[<<]]
Peace Brigades International ist seit 1981 erfolgreich für den Schutz der Menschenrechte
und die gewaltfreie Konfliktbearbeitung in Krisengebieten tätig. International
zusammengesetzte Teams begleiten AktivistInnen für Frieden, Demokratie und
Gerechtigkeit und beobachten die Menschenrechtslage. [[<<]]
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 12 from:
Das definitive Programm finden Sie hier%newwin%[[Attach:Toleranz.pdf | hier]].
to:
Das definitive Programm finden Sie %newwin%[[Attach:Toleranz.pdf | hier]].
Changed lines 12-13 from:
Das definitive Programm wird in Kürze hier aufgeschaltet. [[<<]]
Ein provisorisches Programm finden Sie %newwin%[[Attach:programmprov
.pdf | hier]].
to:
Das definitive Programm finden Sie hier%newwin%[[Attach:Toleranz.pdf | hier]].
Changed line 13 from:
Ein provisorisches Programm finden Sie [[Attach:programmprov.pdf | hier]].
to:
Ein provisorisches Programm finden Sie %newwin%[[Attach:programmprov.pdf | hier]].
Deleted line 23:
Deleted line 36:
Changed line 18 from:
Fachstelle für Rassismusbekämpfung
to:
'''Fachstelle für Rassismusbekämpfung'''[[<<]]
Changed line 25 from:
Amnesty International Hochschulgruppe Winterthur[[<<]]
to:
'''Amnesty International Hochschulgruppe Winterthur'''[[<<]]
Changed lines 31-32 from:

Interkulturelles Forum Winterthur[[<<]]
to:
'''Interkulturelles Forum Winterthur'''[[<<]]
Changed line 39 from:
Peace Brigades International[[<<]]
to:
'''Peace Brigades International'''[[<<]]
Added line 6:
[[<<]]
Added line 8:
[[<<]]
Changed lines 43-44 from:
to:
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]
Changed lines 23-27 from:
[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime
:)
to:
Amnesty International Hochschulgruppe Winterthur[[<<]]
Die Hochschulgruppe Winterthur setzt sich aus Studierenden an der zhaw zusammen.
Gemeinsam sind ihre Mitglieder motiviert, sich für die Ziele von Amnesty International
einzusetzen. [[<<]]
>>[[http
://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]
Changed lines 29-35 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:

Interkulturelles Forum Winterthur[[<<]]
Das Interkulturelle Forum Winterthur ist ein parteipolitisch unabhängiger Verein, bei
dem jeder und jede Einzel- und Kollektivmitglied werden kann
. Wichtige Kollektivmitglieder
sind die AusländerInnen-Vereine, Vertretungen verschiedener Religionen
sowie politische Parteien, Industrie und Gewerkschaften. [[<<]]
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<
]]
Added lines 37-51:

Peace Brigades International[[<<]]
Peace Brigades International ist seit 1981 erfolgreich für den Schutz der Menschenrechte
und die gewaltfreie Konfliktbearbeitung in Krisengebieten tätig. International
zusammengesetzte Teams begleiten AktivistInnen für Frieden, Demokratie und
Gerechtigkeit und beobachten die Menschenrechtslage. [[<<]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Aktiensplit - Vorankündigung
to:
!Themenwoche Menschenrechte und Toleranz
Changed lines 5-7 from:
Wie an der letzten Aktionärsversammlung beschlossen, wird Radio Stadtfilter im Laufe des Herbstes 2010 seine Aktien splitten. Neu wird der Nennwert einer Aktie nurmehr CHF 250.- statt wie bislang CHF 500.- betragen. Wir entsprechen damit einem oft geäusserten Wunsch und hoffen, es einem breiteren Publikum zu ermöglichen, sich an Radio Stadtfilter auch finanziell zu beteiligen.[[<<]]
to:
Zwischen dem 4. und 10. Oktober setzt Radio Stadtfilter einen Schwerpunkt: In der Themenwoche «Menschenrechte und Toleranz» setzen wir uns in rund 25 Sendungen aus verschiedensten Blickwinkeln mit Fragen rund um Menschenrechte und Toleranz auseinander. [[<<]]
Die Schweizer Bundesverfassung garantiert die Menschenrechte. Was heisst das? Wer bestimmt
, was Menschenrecht ist und wie gemeinsam sind die sogenannt «gemeinsamen Werte»? Wie werden die Menschenrechte geschützt und wo werden sie es nicht? Und was hat Toleranz damit zu tun? [[<<]]
Während einer Woche beschäftigen sich rund 100 Sendungsmachende mit Menschenrechten, ihrer Entstehung und der Frage nach ihrer Universalität. Wir sprechen mit dem Medienforscher Kurt Imhof über die Bedeutung digitaler Medien für die Menschenrechte, besuchen ein Durchgangszentrum für Asylbewerber und beleuchten, wie das Thema in Filmen umgesetzt wird. Ausserdem fragt Radio Stadtfilter nach Kinderrechten, nach Würde im Alter und danach, was der Unterschied zwischen Toleranz und Schulterzucken ist.
Deleted line 8:
BesitzerInnen einer «alten Aktie» erhalten an deren Stelle zwei neue. Wir werden die AktionärInnen zu gegebener Zeit über das weitere Vorgehen informieren.[[<<]]
Changed lines 10-15 from:
Vorbestellungen auf die neue Aktie zu CHF 250.- können ab sofort via Email an koordination(at)stadtfilter.ch getätigt werden. 
[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Das definitive Programm wird in Kürze hier aufgeschaltet. [[<<]]
Ein provisorisches Programm finden Sie [[Attach:programmprov.pdf | hier]]
.
Deleted line 12:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Added lines 14-30:
Wir danken folgenden PatronatsträgerInnen, die die Themenwoche Menschenrechte und Toleranz unterstützen und ermöglichen: [[<<]]
[[<<]]
Fachstelle für Rassismusbekämpfung
Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) koordiniert Aktivitäten zur Prävention
von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Sie agiert auf eidgenössischer,
kantonaler und kommunaler Ebene. [[<<]]
>>[[http://www.stadtfilter.ch/UnterstTzung/PatronatstrGer-Innen | Mehr lesen]]. [[<<]]
[[<<]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Coming to this radio soon: Live-Übertragung der zehnten Winti Night
to:
!Aktiensplit - Vorankündigung
Changed lines 5-6 from:

'''Winti Night live -  Radio Stadfilter und die Hardstudios übertragen einen Abend der 35. Winterthurer Musikfestwochen'''[[<<]]
to:
Wie an der letzten Aktionärsversammlung beschlossen, wird Radio Stadtfilter im Laufe des Herbstes 2010 seine Aktien splitten. Neu wird der Nennwert einer Aktie nurmehr CHF 250.- statt wie bislang CHF 500.- betragen. Wir entsprechen damit einem oft geäusserten Wunsch und hoffen, es einem breiteren Publikum zu ermöglichen, sich an Radio Stadtfilter auch finanziell zu beteiligen.[[<<]]
Changed line 7 from:
Wir freuen uns, zusammen mit den Hardstudios am Freitag, 20. August, die zehnte Winti Night der Musikfestwochen mit folgenden Programmpunkten live von der Steinberggasse zu übertragen.[[<<]]
to:
BesitzerInnen einer «alten Aktie» erhalten an deren Stelle zwei neue. Wir werden die AktionärInnen zu gegebener Zeit über das weitere Vorgehen informieren.[[<<]] 
Changed lines 9-11 from:
'''Winti kickt.Winti rockt.'''
Der FCW und die Musikfestwochen haben die Winterthurer Musikszene eingeladen, Lieder über Fussball und den FC Winterthur zu schreiben. Das Ergebnis ist eine absolut hörenswerte CD mit dem Titel «Winti kickt. Winti rockt.», eine umfassende Werkschau des lokalen Musikschaffens, von Punk, Rock, Pop und Indie über Folk und Country bis zu Hiphop.[[<<]]
Die CD wird am 20. August auf der Steinberggasse an der Winti Night gebührend getauft. Auf der Bühne stehen wird eine exquisite Winti
-All-Star-Band mit zahlreichen Gästen, hinzu kommt Unterstützung von den Beerleaders «Erikas from Hell» und den FCW-Kickern...![[<<]]
to:
Vorbestellungen auf die neue Aktie zu CHF 250.- können ab sofort via Email an koordination(at)stadtfilter.ch getätigt werden. 
[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
Changed lines 16-17 from:
'''Cheekbones'''[[<<]]
Die Snotty Cheekbones haben mal eben ihren Vornamen weggekürzt und dafür bei ihrer Musik eine grosse Schippe draufgelegt
. Es ist nicht mehr nur Punk, der aus den Verstärkern dröhnt – die schreddernden Gitarren werden durch eingängige Melodien aufgebrochen und der Sound wird so zu neuer musikalischer Bandbreite geführt![[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 17-36:
'''The Chocolate Rolemodels'''[[<<]]
The Chocolate Rolemodels zeichnen sich durch einen ganz eigenen Sound aus. Die Taschen randvoll gefüllt mit alten und modernen Einflüssen aus Rock, Pop, Blues und Electronica machen sich die fünf Winterthurer mit kessen Melodien und einer gesunden Portion Selbstironie auf, die Musikwelt zu erobern.[[<<]]
[[<<]]
'''Faese & Daehwillyh'''[[<<]]
Die Gewinnerband des Stairway Contests, darf zum Auftakt der Winti Night raus auf die grosse Bühne.[[<<]]
[[<<]]
'''Live-Übertragung der Winti Night:'''[[<<]]
Fr 20.8.2010, ca. 18:45h - 24:00h[[<<]]
[[<<]]
Powered by HARDSTUDIOS[[<<]]
[[<<]]
Mehr Infos auf %newwin%[[http://www.musikfestwochen.ch/de/home.html | www.musikfestwochen.ch]]
[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
August 17, 2010, at 10:15 AM by der gute freund -
Changed line 8 from:
Wir freuen uns, zusammen mit den Hardstudios am Freitag, 20. August, die zehnte Winti Night der Musikfestwochen mit folgenden Programmpunkten live von der Steinberggasse zu übertragen:[[<<]]
to:
Wir freuen uns, zusammen mit den Hardstudios am Freitag, 20. August, die zehnte Winti Night der Musikfestwochen mit folgenden Programmpunkten live von der Steinberggasse zu übertragen.[[<<]]
August 17, 2010, at 10:15 AM by der gute freund -
Changed lines 3-4 from:
!Rund 3'100 HörerInnen mehr pro Tag
to:
!Coming to this radio soon: Live-Übertragung der zehnten Winti Night
Changed line 6 from:
Mit einer Netto-Tagesreichweite von rund 41‘800 HörerInnen aus der Deutschschweiz erreicht Radio Stadtfilter einen neuen Spitzenwert. Rund 3‘100 Personen mehr als im letzten Semester schalten das nichtkommerzielle Radio täglich ein. [[<<]]
to:
'''Winti Night live -  Radio Stadfilter und die Hardstudios übertragen einen Abend der 35. Winterthurer Musikfestwochen'''[[<<]]
Changed line 8 from:
Beim Sendestart am 7. März 2009 hatte Radio Stadtfilter als ehrgeiziges Ziel rund 20‘000 HörerInnen pro Tag ausgegeben, was einen Mittelfeldplatz unter den nichtkommerziellen Radios bedeutet hätte. Diese Zahl wurde mit 38‘700 Personen, die im zweiten Halbjahr 2009 täglich Radio Stadtfilter eingeschaltet hatten, deutlich übertroffen. Die Steigerung um täglich 3‘100 HörerInnen pro Tag im ersten Halbjahr 2010 bedeutet eine Zunahme um rund 8% und bestätigt das ungebrochene Interesse an einem kreativen und gut gemachten und nichtkommerziellen Radioprogramm. [[<<]]
to:
Wir freuen uns, zusammen mit den Hardstudios am Freitag, 20. August, die zehnte Winti Night der Musikfestwochen mit folgenden Programmpunkten live von der Steinberggasse zu übertragen:[[<<]]
Changed lines 10-12 from:
Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben: Bei unseren Sendungsmachenden, unseren Firmenpartnern, Sponsoren und anderen Geldgebern, unseren Vereinsmitgliedern und all jenen, die uns in irgendeiner Art und Weise bei unserem Tun unterstützen.[[<<]]
to:
'''Winti kickt.Winti rockt.'''
Der FCW und die Musikfestwochen haben
die Winterthurer Musikszene eingeladen, Lieder über Fussball und den FC Winterthur zu schreiben. Das Ergebnis ist eine absolut hörenswerte CD mit dem Titel «Winti kickt. Winti rockt.», eine umfassende Werkschau des lokalen Musikschaffens, von Punk, Rock, Pop und Indie über Folk und Country bis zu Hiphop.[[<<]]
Die CD wird am 20. August auf der Steinberggasse an der Winti Night gebührend getauft. Auf der Bühne stehen wird eine exquisite Winti-All-Star-Band mit zahlreichen Gästen, hinzu kommt Unterstützung von den Beerleaders «Erikas from Hell» und den FCW-Kickern...!
[[<<]]
Changed lines 14-20 from:
Zur %newwin%[[http://www.stadtfilter.ch/ArchivMedien/Medien | Medienmitteilung]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
'''Cheekbones'''[[<<]]
Die Snotty Cheekbones haben mal eben ihren Vornamen weggekürzt und dafür bei ihrer Musik eine grosse Schippe draufgelegt. Es ist nicht mehr nur Punk, der aus den Verstärkern dröhnt – die schreddernden Gitarren werden durch eingängige Melodien aufgebrochen und der Sound wird so zu neuer musikalischer Bandbreite geführt![[<<]]
Changed lines 17-18 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
'''The Chocolate Rolemodels'''[[<<]]
The Chocolate Rolemodels zeichnen sich durch einen ganz eigenen Sound aus. Die Taschen randvoll gefüllt mit alten und modernen Einflüssen aus Rock, Pop, Blues und Electronica machen sich die fünf Winterthurer mit kessen Melodien und einer gesunden Portion Selbstironie auf, die Musikwelt zu erobern.[[<<
]]
Added lines 20-36:
'''Faese & Daehwillyh'''[[<<]]
Die Gewinnerband des Stairway Contests, darf zum Auftakt der Winti Night raus auf die grosse Bühne.[[<<]]
[[<<]]
'''Live-Übertragung der Winti Night:'''[[<<]]
Fr 20.8.2010, ca. 18:45h - 24:00h[[<<]]
[[<<]]
Powered by HARDSTUDIOS[[<<]]
[[<<]]
Mehr Infos auf %newwin%[[http://www.musikfestwochen.ch/de/home.html | www.musikfestwochen.ch]]
[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
August 10, 2010, at 06:01 PM by der gute freund -
Changed lines 13-14 from:
Zur %newwin%'[[http://www.stadtfilter.ch/ArchivMedien/Medien | Medienmitteilung]]
to:
Zur %newwin%[[http://www.stadtfilter.ch/ArchivMedien/Medien | Medienmitteilung]]
August 10, 2010, at 06:01 PM by der gute freund -
Changed lines 13-14 from:
Zur [[http://www.stadtfilter.ch/ArchivMedien/Medien | Medienmitteilung]]
to:
Zur %newwin%'[[http://www.stadtfilter.ch/ArchivMedien/Medien | Medienmitteilung]]
Changed line 9 from:
Beim Sendestart am 7. März 2009 hatte Radio Stadtfilter als ehrgeiziges Ziel rund 20‘000 HörerInnen pro Tag ausgegeben, was einem Mittelfeldplatz unter den nichtkommerziellen Radios bedeutet hätte. Diese Zahl wurde mit 38‘700 Personen, die im zweiten Halbjahr 2009 täglich Radio Stadtfilter eingeschaltet hatten, deutlich übertroffen. Die Steigerung um täglich 3‘100 HörerInnen pro Tag im ersten Halbjahr 2010 bedeutet eine Zunahme um rund 8% und bestätigt das ungebrochene Interesse an einem kreativen und gut gemachten und nichtkommerziellen Radioprogramm. [[<<]]
to:
Beim Sendestart am 7. März 2009 hatte Radio Stadtfilter als ehrgeiziges Ziel rund 20‘000 HörerInnen pro Tag ausgegeben, was einen Mittelfeldplatz unter den nichtkommerziellen Radios bedeutet hätte. Diese Zahl wurde mit 38‘700 Personen, die im zweiten Halbjahr 2009 täglich Radio Stadtfilter eingeschaltet hatten, deutlich übertroffen. Die Steigerung um täglich 3‘100 HörerInnen pro Tag im ersten Halbjahr 2010 bedeutet eine Zunahme um rund 8% und bestätigt das ungebrochene Interesse an einem kreativen und gut gemachten und nichtkommerziellen Radioprogramm. [[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Zur Plage der Nation - Ein Radio-Stadtfilter-Fest am Vorabend des 1. August
to:
!Rund 3'100 HörerInnen mehr pro Tag
Changed line 7 from:
Schon zum dritten Mal ist Stadtfilter schneller als die gesamte Restschweiz und feiert bereits am 31. Juli. Das Motto heisst „Zur Plage der Nation“, und das bedeutet, dass Slam-Poetinnen, Schauspieler, Bands und sonstiges Volk auf dem Bäumli die Bundesfeier klüger und wilder vorwegnehmen. Und sich dazu eine Wurst oder ein Quorn auf den Grill legen. Ausgabe drei besticht mit folgendem Programm:[[<<]]
to:
Mit einer Netto-Tagesreichweite von rund 41‘800 HörerInnen aus der Deutschschweiz erreicht Radio Stadtfilter einen neuen Spitzenwert. Rund 3‘100 Personen mehr als im letzten Semester schalten das nichtkommerzielle Radio täglich ein. [[<<]]
Changed lines 9-10 from:
%center%Attach:Plage10.jpg[[<<]]
Durch das Programm führen Die Duse und Der Wolf
[[<<]]
to:
Beim Sendestart am 7. März 2009 hatte Radio Stadtfilter als ehrgeiziges Ziel rund 20‘000 HörerInnen pro Tag ausgegeben, was einem Mittelfeldplatz unter den nichtkommerziellen Radios bedeutet hätte. Diese Zahl wurde mit 38‘700 Personen, die im zweiten Halbjahr 2009 täglich Radio Stadtfilter eingeschaltet hatten, deutlich übertroffen. Die Steigerung um täglich 3‘100 HörerInnen pro Tag im ersten Halbjahr 2010 bedeutet eine Zunahme um rund 8% und bestätigt das ungebrochene Interesse an einem kreativen und gut gemachten und nichtkommerziellen Radioprogramm. [[<<]]
Changed lines 11-13 from:
Aussichtsterrasse Bäumli, 31.7., Bar + Grill ab 18h, Programm ab 20h[[<<]]
Nur bei trockenem Wetter

to:
Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben: Bei unseren Sendungsmachenden, unseren Firmenpartnern, Sponsoren und anderen Geldgebern, unseren Vereinsmitgliedern und all jenen, die uns in irgendeiner Art und Weise bei unserem Tun unterstützen.[[<<]]
[[<<]]
Zur [[http://www.stadtfilter.ch/ArchivMedien/Medien | Medienmitteilung]]

Changed lines 3-7 from:
!La Braderie -  Diesen Samstag live aus dem Restaurant Widder
to:
!Zur Plage der Nation - Ein Radio-Stadtfilter-Fest am Vorabend des 1. August

[[#frontfrom]]

Schon zum dritten Mal ist Stadtfilter schneller als die gesamte Restschweiz und feiert bereits am 31. Juli. Das Motto heisst „Zur Plage der Nation“, und das bedeutet, dass Slam-Poetinnen, Schauspieler, Bands und sonstiges Volk auf dem Bäumli die Bundesfeier klüger und wilder vorwegnehmen. Und sich dazu eine Wurst oder ein Quorn auf den Grill legen. Ausgabe drei besticht mit folgendem Programm:[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Le projet:[[<<]]
Zwei Freunde des (verkratzten) Vinyls werden mit minimalem Budget auf den Flohmarkt geschickt, um Schallplatten oder Kassetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern müssen sie anschliessend eine stündige Sendung hinkriegen. Der/die SiegerIn wird auf dem wunderbaren "La Braderie-Pokal" verewigt.[[<<]]
to:
%center%Attach:Plage10.jpg[[<<]]
Durch das Programm führen Die Duse und Der Wolf[[<<]]
Changed lines 12-13 from:
Le local:[[<<]]
Gesendet wird live aus dem Gasthof zum Widder (Metzggasse 9). '''Gäste / ZuschauerInnen sind willkommen.'''
[[<<]]
to:
Aussichtsterrasse Bäumli, 31.7., Bar + Grill ab 18h, Programm ab 20h[[<<]]
Nur bei trockenem Wetter

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 21-22 from:
Les participants:[[<<]]
Wer gerne mitmachen möchte, ob als Budget-Sponsor oder PlattenlegerIn darf sich gerne unverbindlich per Mail bei der Musikredaktion melden
: musik(at)stadtfilter.ch[[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 22-40:
La coupe:[[<<]]
Attach:lacoupe.jpg[[<<]]
[[<<]]
Pokal La Braderie[[<<]]
[[<<]]
Le programme / la prochaine braderie[[<<]]
la date: 10.7.2010[[<<]]
la préparation: 12.50h - 13.00h[[<<]]
le combat:      14.30h - 15.30h[[<<]]


[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 9 from:
Gesendet wird live aus dem Gasthof zum Widder (Metzggasse 9).[[<<]]
to:
Gesendet wird live aus dem Gasthof zum Widder (Metzggasse 9). '''Gäste / ZuschauerInnen sind willkommen.''' [[<<]]
Changed line 6 from:
Zwei Freunde des (verkratzten) Vinyls werden mit minimalem Budget auf den Flohmarkt geschickt, um Schall-platten oder Kassetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern müssen sie anschliessend eine stündige Sendung hinkriegen. Der/die SiegerIn wird auf dem wunderbaren "La Braderie-Pokal" verewigt.[[<<]]
to:
Zwei Freunde des (verkratzten) Vinyls werden mit minimalem Budget auf den Flohmarkt geschickt, um Schallplatten oder Kassetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern müssen sie anschliessend eine stündige Sendung hinkriegen. Der/die SiegerIn wird auf dem wunderbaren "La Braderie-Pokal" verewigt.[[<<]]
Changed line 4 from:
to:
[[<<]]
Changed lines 24-26 from:
[[#frontfrom]]

Schon zum dritten Mal ist Stadtfilter schneller als die gesamte Restschweiz und feiert bereits am 31. Juli. Das Motto heisst „Zur Plage der Nation“, und das bedeutet, dass Slam-Poetinnen, Schauspieler, Bands und sonstiges Volk auf dem Bäumli die Bundesfeier klüger und wilder vorwegnehmen. Und sich dazu eine Wurst oder ein Quorn auf den Grill legen. Ausgabe drei besticht mit folgendem Programm:[[<<]]
to:

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=
-ctime:)
Changed lines 31-32 from:
%center%Attach:Plage10.jpg[[<<]]
Durch das Programm führen Die Duse und Der Wolf[[<<
]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 32-44:
Aussichtsterrasse Bäumli, 31.7., Bar + Grill ab 18h, Programm ab 20h[[<<]]
Nur bei trockenem Wetter



[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed lines 3-7 from:
!Zur Plage der Nation - Ein Radio-Stadtfilter-Fest am Vorabend des 1. August

[[#frontfrom]]

Schon zum dritten Mal ist Stadtfilter schneller als die gesamte Restschweiz und feiert bereits am 31. Juli. Das Motto heisst „Zur Plage der Nation“, und das bedeutet, dass Slam-Poetinnen, Schauspieler, Bands und sonstiges Volk
auf dem Bäumli die Bundesfeier klüger und wilder vorwegnehmen. Und sich dazu eine Wurst oder ein Quorn auf den Grill legen. Ausgabe drei besticht mit folgendem Programm:[[<<]]
to:
!La Braderie -  Diesen Samstag live aus dem Restaurant Widder

Le projet:
[[<<]]
Zwei Freunde des (verkratzten) Vinyls werden mit minimalem Budget auf den Flohmarkt geschickt, um Schall-platten oder Kassetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern müssen sie anschliessend eine stündige Sendung hinkriegen. Der/die SiegerIn wird auf dem wunderbaren "La Braderie-Pokal" verewigt.[[<<]]
Changed lines 8-9 from:
%center%Attach:Plage10.jpg[[<<]]
Durch das Programm führen Die Duse und Der Wolf[[<<]]
to:
Le local:[[<<]]
Gesendet wird live aus dem Gasthof zum Widder (Metzggasse 9).[[<<]]
Changed lines 11-20 from:
Aussichtsterrasse Bäumli, 31.7., Bar + Grill ab 18h, Programm ab 20h[[<<]]
Nur bei trockenem Wetter



[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px
:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Les participants:[[<<]]
Wer gerne mitmachen möchte, ob als Budget-Sponsor oder PlattenlegerIn darf sich gerne unverbindlich per Mail bei der Musikredaktion melden
: musik(at)stadtfilter.ch[[<<]]
Changed lines 14-15 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
La coupe:[[<<]]
Attach:lacoupe.jpg[[<<]]
Added lines 17-43:
Pokal La Braderie[[<<]]
[[<<]]
Le programme / la prochaine braderie[[<<]]
la date: 10.7.2010[[<<]]
la préparation: 12.50h - 13.00h[[<<]]
le combat:      14.30h - 15.30h[[<<]]

[[#frontfrom]]

Schon zum dritten Mal ist Stadtfilter schneller als die gesamte Restschweiz und feiert bereits am 31. Juli. Das Motto heisst „Zur Plage der Nation“, und das bedeutet, dass Slam-Poetinnen, Schauspieler, Bands und sonstiges Volk auf dem Bäumli die Bundesfeier klüger und wilder vorwegnehmen. Und sich dazu eine Wurst oder ein Quorn auf den Grill legen. Ausgabe drei besticht mit folgendem Programm:[[<<]]
[[<<]]
%center%Attach:Plage10.jpg[[<<]]
Durch das Programm führen Die Duse und Der Wolf[[<<]]
[[<<]]
Aussichtsterrasse Bäumli, 31.7., Bar + Grill ab 18h, Programm ab 20h[[<<]]
Nur bei trockenem Wetter



[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed lines 9-14 from:
Manfred Heinrich (liest bedeutende Lyriker der Gegenwart)[[<<]]
Tittanic light (Sandra Künzi, Tania Kummer und noch eine quotenknüllende Slammerin)[[<<]]
Die Wahrgebung (Sebi und Dave thematisieren Ihre Themen)[[<<]]
The Legendary Lightness (Psychedelische Folksongs)[[<<]]
Verena von Horsten (Songwriting gone wild)[[<<]]
[[<<]]
to:
%center%Attach:Plage10.jpg[[<<]]
Changed lines 15-16 from:
%center%Attach:Plage10.jpg
to:

Added lines 20-21:
%center%Attach:Plage10.jpg
Changed lines 3-4 from:
!Einkaufen bei Radio Stadtfilter
to:
!Zur Plage der Nation - Ein Radio-Stadtfilter-Fest am Vorabend des 1. August
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter hat dank Markus Huggler neu einen Online-Shop.[[<<]]
to:
Schon zum dritten Mal ist Stadtfilter schneller als die gesamte Restschweiz und feiert bereits am 31. Juli. Das Motto heisst „Zur Plage der Nation“, und das bedeutet, dass Slam-Poetinnen, Schauspieler, Bands und sonstiges Volk auf dem Bäumli die Bundesfeier klüger und wilder vorwegnehmen. Und sich dazu eine Wurst oder ein Quorn auf den Grill legen. Ausgabe drei besticht mit folgendem Programm:[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
T-Shirts und Pullover, in absehbarer Zeit Stadtfilter-Gläser und vielleicht auch bald Tassen und andere Wichtigkeiten können neu online bestellt werden.[[<<]]
Wir danken Markus für seine Arbeit und laden zum Morgen-, Mittag-, Abend- und Nightshopping ein. Viel Spass beim Stöbern in unserem Sortiment an Must-Have-Stadtfilter-Merchandising-Artikeln.[[<<]]
to:
Manfred Heinrich (liest bedeutende Lyriker der Gegenwart)[[<<]]
Tittanic light (Sandra Künzi, Tania Kummer
und noch eine quotenknüllende Slammerin)[[<<]]
Die Wahrgebung (Sebi und Dave thematisieren Ihre Themen)[[<<]]
The Legendary Lightness (Psychedelische Folksongs)[[<<]]
Verena von Horsten (Songwriting gone wild)
[[<<]]
Changed lines 15-19 from:
Hier gehts zum [[http://programm.wellengang.ch/store | Shop]].
to:
Durch das Programm führen Die Duse und Der Wolf[[<<]]
[[<<]]
Aussichtsterrasse Bäumli, 31.7., Bar + Grill ab 18h, Programm ab 20h[[<<]]
Nur bei trockenem Wetter

Changed line 3 from:
!Hörspiel-Spezial-Nacht
to:
!Einkaufen bei Radio Stadtfilter
Changed line 6 from:
Kommenden Mittwoch, 23. Juni von 20-24 Uhr veranstaltet Radio Stadtfilter eine '''Hörspiel-Spezial-Nacht''', in der eher unkonventionelle Audioarbeiten ihren Platz finden.[[<<]]
to:
Radio Stadtfilter hat dank Markus Huggler neu einen Online-Shop.[[<<]]
Changed lines 8-9 from:
'''Silvano Cerutti''' ist der erste Gast in der ersten
Hörspiel-Spezial-Nacht. Der Schriftsteller
und Journalist hat sich umgehört und Stimmen gesammelt. Herausgekommen ist eine Reihe ungeschminkter Portraits, die er uns live im Studio präsentiert.[[<<]]
to:
T-Shirts und Pullover, in absehbarer Zeit Stadtfilter-Gläser und vielleicht auch bald Tassen und andere Wichtigkeiten können neu online bestellt werden.[[<<]]
Wir danken Markus für seine Arbeit und laden zum Morgen-, Mittag-, Abend- und Nightshopping ein. Viel Spass beim Stöbern in unserem Sortiment an Must-Have-Stadtfilter-Merchandising-Artikeln
.[[<<]]
Changed lines 11-16 from:
'''Radio Arthur''' (www.radioarthur.ch) geht der Frage nach, wie Kunst ausserhalb der gängigen Präsentationsformen
stattfindet und thematisiert werden kann. Die Spannweite reicht von Gesprächen und Interviews über Tondokumente bis hin zu Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Musik und Kunst bewegen: Radio Arthur nr.23 Entstand für die Ausstellung "of objects fields and mirrors" im Kunsthaus Glarus. Mit Beiträgen von Lucie Kolb, Quinn Latimer, Matthias Freiburghaus, Marc Matter, Romy Rüegger, kommentiert von Franziska Glozer.[[<<]]
[[<<]]
Danach folgt das Hörspiel '''"Albert`s Guesthouse"''' von Petra Elena Köhle und Nicolas Vermont Petit-Outhenin, das als Teil einer Rauminstallation entstanden ist, sowie '''"India Song"''' von Romy Rüegger und zum Schluss die para-verbalen Hörspiele '''"Voiceover"''' von Marc Matter und '''"Stereo"''' von Romy Rüegger.
[[<<]]

to:
Hier gehts zum [[http://programm.wellengang.ch/store | Shop]].
Changed line 11 from:
*Radio Arthur* (www.radioarthur.ch) geht der Frage nach, wie Kunst ausserhalb der gängigen Präsentationsformen
to:
'''Radio Arthur''' (www.radioarthur.ch) geht der Frage nach, wie Kunst ausserhalb der gängigen Präsentationsformen
Changed lines 11-12 from:
'''Radio Arthur''' geht der Frage nach, wie Kunst ausserhalb der gängigen Präsentationsformen stattfindet und thematisiert werden kann. Die Spannweite reicht von Gesprächen und Interviews über Tondokumente bis hin zu Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Musik und Kunst bewegen: mit Beiträgen von Lucie Kolb, Quinn Latimer, Matthias Freiburghaus, Marc Matter, Romy Rüegger, kommentiert von Franziska Glozer.[[<<]]
to:
*Radio Arthur* (www.radioarthur.ch) geht der Frage nach, wie Kunst ausserhalb der gängigen Präsentationsformen
stattfindet und thematisiert werden kann. Die Spannweite reicht von Gesprächen und Interviews über Tondokumente bis hin zu Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Musik und Kunst bewegen: Radio Arthur nr.23 Entstand für die Ausstellung "of objects fields and mirrors" im Kunsthaus Glarus. Mit Beiträgen von Lucie Kolb, Quinn Latimer, Matthias Freiburghaus, Marc Matter, Romy Rüegger, kommentiert von Franziska Glozer.[[<<]]
Changed lines 14-15 from:
Und zum Abschluss jagen wir noch die Audioarbeiten '''"Albert`s Guesthouse"''' von Petra Elena Köhle und Nicolas Vermont Petit-Outhenin, '''"India Song: Marguerite Duras - Alejandro Cesarco - Daniel Link"''' von Romy Rüegger, '''"Voiceover"''' von Marc Matter und '''"Stereo - un discours d`amour"''' von Romy Rüegger über den Äther.
to:
Danach folgt das Hörspiel '''"Albert`s Guesthouse"''' von Petra Elena Köhle und Nicolas Vermont Petit-Outhenin, das als Teil einer Rauminstallation entstanden ist, sowie '''"India Song"''' von Romy Rüegger und zum Schluss die para-verbalen Hörspiele '''"Voiceover"''' von Marc Matter und '''"Stereo"''' von Romy Rüegger.
[[<<]]

June 21, 2010, at 10:27 AM by koordinationstadtfilterch -
Changed line 6 from:
*Kommenden Mittwoch, 23. Juni von 20-24 Uhr veranstaltet Radio Stadtfilter eine '''Hörspiel-Spezial-Nacht''', in der eher unkonventionelle Audioarbeiten ihren Platz finden.[[<<]]
to:
Kommenden Mittwoch, 23. Juni von 20-24 Uhr veranstaltet Radio Stadtfilter eine '''Hörspiel-Spezial-Nacht''', in der eher unkonventionelle Audioarbeiten ihren Platz finden.[[<<]]
June 21, 2010, at 10:27 AM by koordinationstadtfilterch -
Changed line 3 from:
!Themenwoche Ressource Wasser
to:
!Hörspiel-Spezial-Nacht
Changed lines 6-8 from:
Vom 14. bis 20. Juni 2010 dreht sich auf Radio Stadtfilter alles um das Thema Wasser.
In rund zwanzig Sendungen (ohne Wiederholungen) setzen sich 100 Sendungsmachende mit einem der faszinierendsten Stoffe des Universums auseinander, gehen Fragen nach der Entsalzung der Meere, der Kulturgeschichte des Wassers, den territorialen Konflikten oder der Rolle des Wassers in Dokumentar- und Spielfilmen nach und vermitteln so in ein kaleidoskopisches Bild des Wassers
.[[<<]][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterProjekte/Wasser  | Hier mehr lesen.
]]
to:
*Kommenden Mittwoch, 23. Juni von 20-24 Uhr veranstaltet Radio Stadtfilter eine '''Hörspiel-Spezial-Nacht''', in der eher unkonventionelle Audioarbeiten ihren Platz finden.[[<<]]
Added lines 8-9:
'''Silvano Cerutti''' ist der erste Gast in der ersten
Hörspiel-Spezial-Nacht. Der Schriftsteller und Journalist hat sich umgehört und Stimmen gesammelt. Herausgekommen ist eine Reihe ungeschminkter Portraits, die er uns live im Studio präsentiert.[[<<]]
Changed line 11 from:
Wir danken folgenden '''Patronatsträgern''', die die Themenwoche Ressource Wasser unterstützen und ermöglichen:[[<<]]
to:
'''Radio Arthur''' geht der Frage nach, wie Kunst ausserhalb der gängigen Präsentationsformen stattfindet und thematisiert werden kann. Die Spannweite reicht von Gesprächen und Interviews über Tondokumente bis hin zu Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Musik und Kunst bewegen: mit Beiträgen von Lucie Kolb, Quinn Latimer, Matthias Freiburghaus, Marc Matter, Romy Rüegger, kommentiert von Franziska Glozer.[[<<]]
Changed lines 13-14 from:
[[Patronat/StiftungVolkartVision | '''Stiftung Volkart Vision''']][[<<]]
Die Stiftung Volkart Vision mit Sitz in Winterthur fördert ausschliesslich ausgewählte Ideen, Projekte und Organisationen aus den Bereichen «Wasser» und «Frauen». Der geografische Schwerpunkt der Stiftungsaktivitäten ist der globale Süden – mit Fokus auf Lateinamerika und Afrika
.[[<<]]
to:
Und zum Abschluss jagen wir noch die Audioarbeiten '''"Albert`s Guesthouse"''' von Petra Elena Köhle und Nicolas Vermont Petit-Outhenin, '''"India Song: Marguerite Duras - Alejandro Cesarco - Daniel Link"''' von Romy Rüegger, '''"Voiceover"''' von Marc Matter und '''"Stereo - un discours d`amour"''' von Romy Rüegger über den Äther.

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 21-22 from:
[[Patronat/StadtwerkWinterthur | '''Stadtwerk Winterthur:''']][[<<]]
Stadtwerk Winterthur engagiert sich für sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Versorgungs- und Entsorgungslösungen. So versorgt es die Kundschaft auch mit Trinkwasser und reinigt das Abwasser in der eigenen Abwasserreinigungsanlage (ARA).[[<<
]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 22-32:
'''Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega:'''[[<<]]
Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega. Am Tor zu Winterthur. Gastronomie auf höchstem Niveau. Jeder ist willkommen.[[<<]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed lines 3-8 from:
!Neue Live-Sendung auf Radio Stadtfilter:  LA BRADERIE[[<<]]
to:
!Themenwoche Ressource Wasser
[[#frontfrom]]

Vom 14. bis 20. Juni 2010 dreht sich auf Radio Stadtfilter alles um das Thema Wasser.
In rund zwanzig Sendungen (ohne Wiederholungen) setzen sich 100 Sendungsmachende mit einem der faszinierendsten Stoffe des Universums auseinander, gehen Fragen nach der Entsalzung der Meere, der Kulturgeschichte des Wassers, den territorialen Konflikten oder der Rolle des Wassers in Dokumentar- und Spielfilmen nach und vermitteln so in ein kaleidoskopisches Bild des Wassers.
[[<<]][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterProjekte/Wasser  | Hier mehr lesen.
]]
Deleted line 9:
Zwei Vinyl-Junkies werden mit je 12 Franken Budget auf den Winterthurer Flohmarkt geschickt um Schallplatten und Kasetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern sollen sie eine stündige Sendung hinkriegen. Gesendet wird diese Live aus dem Gasthof Widder. iPod go home![[<<]]
Changed lines 11-13 from:
'''Diesen Samstag startet LA BRADERIE:'''[[<<]]
12:45-13:00 La Braderie (la préparation) Vorstellung der PlatteneinkäuferInnen[[<<]]
14
:30.15:30 La Braderie (le combat) Die Live-Sendung aus dem Gasthof Widder[[<<]]
to:
Wir danken folgenden '''Patronatsträgern''', die die Themenwoche Ressource Wasser unterstützen und ermöglichen:[[<<]]
Changed lines 13-17 from:
Wir freuen uns darauf, Sie zu Hause am Radioempfänger oder live im Gasthof Widder begrüssen zu dürfen.

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
[[Patronat/StiftungVolkartVision | '''Stiftung Volkart Vision''']][[<<]]
Die Stiftung Volkart Vision mit Sitz in Winterthur fördert ausschliesslich ausgewählte Ideen, Projekte und Organisationen aus den Bereichen «Wasser» und «Frauen». Der geografische Schwerpunkt der Stiftungsaktivitäten ist der globale Süden – mit Fokus auf Lateinamerika und Afrika.[[<<]]
Changed lines 16-17 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
[[Patronat/StadtwerkWinterthur | '''Stadtwerk Winterthur:''']][[<<]]
Stadtwerk Winterthur engagiert sich für sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Versorgungs- und Entsorgungslösungen. So versorgt es die Kundschaft auch mit Trinkwasser und reinigt das Abwasser in der eigenen Abwasserreinigungsanlage (ARA).[[<<
]]
Added lines 19-29:
'''Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega:'''[[<<]]
Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega. Am Tor zu Winterthur. Gastronomie auf höchstem Niveau. Jeder ist willkommen.[[<<]]

[[#frontto]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 7 from:
Diesen Samstag startet LA BRADERIE:[[<<]]
to:
'''Diesen Samstag startet LA BRADERIE:'''[[<<]]
Deleted lines 3-4:

Zwei Vinyl-Junkies werden mit je 12 Franken Budget auf den Winterthurer Flohmarkt geschickt um Schallplatten und Kasetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern sollen sie eine stündige Sendung hinkriegen. Gesendet wird diese Live aus dem Gasthof Widder. iPod go home![[<<]]
Added lines 5-6:
Zwei Vinyl-Junkies werden mit je 12 Franken Budget auf den Winterthurer Flohmarkt geschickt um Schallplatten und Kasetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern sollen sie eine stündige Sendung hinkriegen. Gesendet wird diese Live aus dem Gasthof Widder. iPod go home![[<<]]
[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Neue Live-Sendung auf Radio Stadtfilter:  LA BRADERIE
to:
!Neue Live-Sendung auf Radio Stadtfilter:  LA BRADERIE[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!Themenwoche Ressource Wasser
[[#frontfrom]]
to:
!Neue Live-Sendung auf Radio Stadtfilter:  LA BRADERIE

Zwei Vinyl-Junkies werden mit je 12 Franken Budget auf den Winterthurer Flohmarkt geschickt um Schallplatten und Kasetten zu kaufen. Mit den erworbenen Tonträgern sollen sie eine stündige Sendung hinkriegen. Gesendet wird diese Live aus dem Gasthof Widder. iPod go home!
[[<<]]
Changed lines 7-9 from:
Vom 14. bis 20. Juni 2010 dreht sich auf Radio Stadtfilter alles um das Thema Wasser.
In rund zwanzig Sendungen (ohne Wiederholungen) setzen sich 100 Sendungsmachende mit einem der faszinierendsten Stoffe des Universums auseinander, gehen Fragen nach der Entsalzung der Meere, der Kulturgeschichte des Wassers, den territorialen Konflikten oder der Rolle des Wassers in Dokumentar- und Spielfilmen nach und vermitteln so in ein kaleidoskopisches Bild des Wassers.
[[<<]][[<<]]
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterProjekte/Wasser  | Hier mehr lesen.
]]
to:
Diesen Samstag startet LA BRADERIE:[[<<]]
12:45-13:00 La Braderie (la préparation) Vorstellung der PlatteneinkäuferInnen[[<<]]
14:30.15:30 La Braderie (le combat) Die Live-Sendung aus dem Gasthof Widder
[[<<]]
Added lines 11-15:
Wir freuen uns darauf, Sie zu Hause am Radioempfänger oder live im Gasthof Widder begrüssen zu dürfen.

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed line 17 from:
Wir danken folgenden '''Patronatsträgern''', die die Themenwoche Ressource Wasser unterstützen und ermöglichen:[[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 18-32:
[[Patronat/StiftungVolkartVision | '''Stiftung Volkart Vision''']][[<<]]
Die Stiftung Volkart Vision mit Sitz in Winterthur fördert ausschliesslich ausgewählte Ideen, Projekte und Organisationen aus den Bereichen «Wasser» und «Frauen». Der geografische Schwerpunkt der Stiftungsaktivitäten ist der globale Süden – mit Fokus auf Lateinamerika und Afrika.[[<<]]
[[<<]]
[[Patronat/StadtwerkWinterthur | '''Stadtwerk Winterthur:''']][[<<]]
Stadtwerk Winterthur engagiert sich für sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Versorgungs- und Entsorgungslösungen. So versorgt es die Kundschaft auch mit Trinkwasser und reinigt das Abwasser in der eigenen Abwasserreinigungsanlage (ARA).[[<<]]
[[<<]]
'''Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega:'''[[<<]]
Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega. Am Tor zu Winterthur. Gastronomie auf höchstem Niveau. Jeder ist willkommen.[[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Changed line 13 from:
'''Stiftung Volkart Vision''' [[<<]]
to:
[[Patronat/StiftungVolkartVision | '''Stiftung Volkart Vision''']][[<<]]
Changed line 16 from:
[['''Stadtwerk Winterthur:''']][[<<]]
to:
[[Patronat/StadtwerkWinterthur | '''Stadtwerk Winterthur:''']][[<<]]
Changed line 13 from:
'''[[StadtfilterProjekte/Themenwochen/Volkart Vision|Stiftung Volkart Vision]]''' [[<<]]
to:
'''Stiftung Volkart Vision''' [[<<]]
Changed line 13 from:
[['''Stiftung Volkart Vision:''']] [[<<]]
to:
'''[[StadtfilterProjekte/Themenwochen/Volkart Vision|Stiftung Volkart Vision]]''' [[<<]]
Changed line 16 from:
'''Stadtwerk Winterthur:'''[[<<]]
to:
[['''Stadtwerk Winterthur:''']][[<<]]
Changed line 13 from:
'''Stiftung Volkart Vision:''' [[<<]]
to:
[['''Stiftung Volkart Vision:''']] [[<<]]
Deleted lines 12-14:

[[StadtfilterProjekte/Wasser/Volkart|Stiftung Volkart Vision]]

Added lines 13-15:

[[StadtfilterProjekte/Wasser/Volkart|Stiftung Volkart Vision]]

Changed line 13 from:
'''[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterProjekte/Wasser/VolkartVision  | Stiftung Volkart Vision]]Stiftung Volkart Vision:''' [[<<]]
to:
'''Stiftung Volkart Vision:''' [[<<]]
Changed line 13 from:
'''Stiftung Volkart Vision:''' [[<<]]
to:
'''[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterProjekte/Wasser/VolkartVision  | Stiftung Volkart Vision]]Stiftung Volkart Vision:''' [[<<]]
Deleted lines 10-11:
Das definitive Programm wird in Kürze hier aufgeschaltet, ein provisorisches [[Attach:Wasserprogramm.pdf | Programm]] finden Sie hier. [[<<]]
[[<<]]
Changed lines 11-13 from:
Das definitive Programm wird in Kürze hier aufgeschaltet.[[<<]]
[[<<]]
Ein
provisorisches [[Attach:Wasserprogramm.pdf | Programm]] finden Sie hier. [[<<]]
to:
Das definitive Programm wird in Kürze hier aufgeschaltet, ein provisorisches [[Attach:Wasserprogramm.pdf | Programm]] finden Sie hier. [[<<]]
Changed line 7 from:
In rund zwanzig Sendungen (ohne Wiederholungen) setzen sich 100 Sendungsmachende mit einem der faszinierendsten Stoffe des Universums auseinander, gehen Fragen nach der Entsalzung der Meere, der Kulturgeschichte des Wassers, den territorialen Konflikten oder der Rolle des Wassers in Dokumentar- und Spielfilmen nach und vermitteln so in ein kaleidoskopisches Bild des Wassers.[[<<]]
to:
In rund zwanzig Sendungen (ohne Wiederholungen) setzen sich 100 Sendungsmachende mit einem der faszinierendsten Stoffe des Universums auseinander, gehen Fragen nach der Entsalzung der Meere, der Kulturgeschichte des Wassers, den territorialen Konflikten oder der Rolle des Wassers in Dokumentar- und Spielfilmen nach und vermitteln so in ein kaleidoskopisches Bild des Wassers.[[<<]][[<<]]
Added line 10:
[[<<]]
Changed line 8 from:
Hier mehr lesen.
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/StadtfilterProjekte/Wasser  | Hier mehr lesen.]]
Added line 8:
Hier mehr lesen.
Added line 10:
[[<<]]
Changed line 13 from:
Wir danken folgenden Patronatsträgern, die die Themenwoche Ressource Wasser unterstützen und ermöglichen:[[<<]]
to:
Wir danken folgenden '''Patronatsträgern''', die die Themenwoche Ressource Wasser unterstützen und ermöglichen:[[<<]]
Changed line 6 from:
Vom 14. bis 20. Juni 2010 dreht sich auf Radio Stadtfilter alles um das Thema Wasser. Wasser war einer der ersten Stoffe des Universums, ist die Grundlage des Lebens auf der Erde, gleichzeitig banal und mysteriös. Was ist Wasser? Woher kommt es? Wem gehört es? Wer geht sinnvoll damit um und wer nicht? Was passiert, wenn das Wasser ausgeht, oder wenn es zu viel davon hat?[[<<]]
to:
Vom 14. bis 20. Juni 2010 dreht sich auf Radio Stadtfilter alles um das Thema Wasser.
Changed line 10 from:
Ein provisorisches [[Attach:Wasserprogramm.pdf | Programm]]finden Sie hier. [[<<]]
to:
Ein provisorisches [[Attach:Wasserprogramm.pdf | Programm]] finden Sie hier. [[<<]]
Changed line 10 from:
Ein provisorisches Probramm finden Sie hier: (Attach:Programm.pdf). [[<<]]
to:
Ein provisorisches [[Attach:Wasserprogramm.pdf | Programm]]finden Sie hier. [[<<]]
Changed line 3 from:
!Kaltstart - das Konzert zur Sendung
to:
!Themenwoche Ressource Wasser
Changed lines 6-7 from:
Seit gut 3 Monaten hören sich Madam Jail Rest und Dj Archibald in der Sendung „Kaltstart“ an jedem letzten Sonntag im Monat Demotapes an, die sie aus aller Welt zugesandt erhalten. Dabei geht es ihnen wie der Musikredaktion: Es landet viel Mist in ihrem Postfach. Und so gestaltet sich die Suche nach unbekannten Musikperlen jeweils wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Während die Redaktion die Augen verdreht und die Hände ringt, fällen Jail Rest und Archibald ihr knallhartes Urteil jeweils live on Air. [[<<]]
to:
Vom 14. bis 20. Juni 2010 dreht sich auf Radio Stadtfilter alles um das Thema Wasser. Wasser war einer der ersten Stoffe des Universums, ist die Grundlage des Lebens auf der Erde, gleichzeitig banal und mysteriös. Was ist Wasser? Woher kommt es? Wem gehört es? Wer geht sinnvoll damit um und wer nicht? Was passiert, wenn das Wasser ausgeht, oder wenn es zu viel davon hat?[[<<]]
In rund zwanzig Sendungen (ohne Wiederholungen) setzen sich 100 Sendungsmachende mit einem der faszinierendsten Stoffe des Universums auseinander, gehen Fragen nach der Entsalzung der Meere, der Kulturgeschichte des Wassers, den territorialen Konflikten oder der Rolle des Wassers in Dokumentar- und Spielfilmen nach und vermitteln so in ein kaleidoskopisches Bild des Wassers.
[[<<]]
Changed lines 9-10 from:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]] '''Gaswerk Kulturzentrum''' und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
to:
Das definitive Programm wird in Kürze hier aufgeschaltet.[[<<]]
Ein provisorisches Probramm finden Sie hier:
(Attach:Programm.pdf). [[<<]]
Changed line 12 from:
Mehr Infos zur [[http://www.myspace.com/kaltstart | Sendung]] Kaltstart[[<<]]
to:
Wir danken folgenden Patronatsträgern, die die Themenwoche Ressource Wasser unterstützen und ermöglichen:[[<<]]
Changed lines 14-15 from:
Mehr Infos zum [[http://gaswerk.ch/programm | Konzert]] vom 21. Mai 2010[[<<]]
to:
'''Stiftung Volkart Vision:''' [[<<]]
Die Stiftung Volkart Vision mit Sitz in Winterthur fördert ausschliesslich ausgewählte Ideen, Projekte und Organisationen aus den Bereichen «Wasser» und «Frauen». Der geografische Schwerpunkt der Stiftungsaktivitäten ist der globale Süden – mit Fokus auf Lateinamerika und Afrika.[[<<]]
Changed lines 17-22 from:
Mehr Infos zu den Bands:[[<<]]
[[http://chocolococolo.mundartisten.ch / |Chocolococolo]][[<<]]
[[http://www.myspace.com/kaltehand | Kaltehand & NatashaWaters]]
(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:
)
to:
'''Stadtwerk Winterthur:'''[[<<]]
Stadtwerk Winterthur engagiert sich für sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Versorgungs- und Entsorgungslösungen. So versorgt es die Kundschaft auch mit Trinkwasser und reinigt das Abwasser in der eigenen Abwasserreinigungsanlage (ARA).[[<<]]
Added lines 20-26:
'''Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega:'''[[<<]]
Restaurant National – Bistro, Brasserie, Bodega. Am Tor zu Winterthur. Gastronomie auf höchstem Niveau. Jeder ist willkommen.[[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
'''Neuigkeiten'''
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
Changed line 18 from:
Neuigkeiten
to:
'''Neuigkeiten'''
Changed lines 17-19 from:
to:
(:cell align=right width=250px:)
Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed line 3 from:
!Heute ab 23:00 Uhr - Die neue Platte von Admiral James T. exklusiv und vor Verkaufsstart auf Radio Stadtfilter
to:
!Kaltstart - das Konzert zur Sendung
Changed line 6 from:
Am 7. Mai erscheint die neue Platte des Winterthurer Musikers Admiral James T. Bereits heute Abend (2. Mai) ab 23:00 Uhr ist das Werk mit dem Titel "War Is Over And I've Won" exklusiv und in voller Länge auf Radio Stadtfilter zu hören.[[<<]]
to:
Seit gut 3 Monaten hören sich Madam Jail Rest und Dj Archibald in der Sendung „Kaltstart“ an jedem letzten Sonntag im Monat Demotapes an, die sie aus aller Welt zugesandt erhalten. Dabei geht es ihnen wie der Musikredaktion: Es landet viel Mist in ihrem Postfach. Und so gestaltet sich die Suche nach unbekannten Musikperlen jeweils wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Während die Redaktion die Augen verdreht und die Hände ringt, fällen Jail Rest und Archibald ihr knallhartes Urteil jeweils live on Air. [[<<]]
Changed lines 8-12 from:
Mehr Infos zu [[http://www.admiraljamest.com| Admiral James T.]]

(:cell align=right width=250px:
)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:
)
to:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]] '''Gaswerk Kulturzentrum''' und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
Added line 10:
Mehr Infos zur [[http://www.myspace.com/kaltstart | Sendung]] Kaltstart[[<<]]
Added line 12:
Mehr Infos zum [[http://gaswerk.ch/programm | Konzert]] vom 21. Mai 2010[[<<]]
Added lines 14-18:
Mehr Infos zu den Bands:[[<<]]
[[http://chocolococolo.mundartisten.ch / |Chocolococolo]][[<<]]
[[http://www.myspace.com/kaltehand | Kaltehand & NatashaWaters]]

[[<<]]
Changed line 3 from:
!Kaltstart - das Konzert zur Sendung
to:
!Heute ab 23:00 Uhr - Die neue Platte von Admiral James T. exklusiv und vor Verkaufsstart auf Radio Stadtfilter
Changed line 6 from:
Seit gut 3 Monaten hören sich Madam Jail Rest und Dj Archibald in der Sendung „Kaltstart“ an jedem letzten Sonntag im Monat Demotapes an, die sie aus aller Welt zugesandt erhalten. Dabei geht es ihnen wie der Musikredaktion: Es landet viel Mist in ihrem Postfach. Und so gestaltet sich die Suche nach unbekannten Musikperlen jeweils wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Während die Redaktion die Augen verdreht und die Hände ringt, fällen Jail Rest und Archibald ihr knallhartes Urteil jeweils live on Air. [[<<]]
to:
Am 7. Mai erscheint die neue Platte des Winterthurer Musikers Admiral James T. Bereits heute Abend (2. Mai) ab 23:00 Uhr ist das Werk mit dem Titel "War Is Over And I've Won" exklusiv und in voller Länge auf Radio Stadtfilter zu hören.[[<<]]
Changed lines 8-12 from:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]] '''Gaswerk Kulturzentrum''' und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
to:
Mehr Infos zu [[http://www.admiraljamest.com| Admiral James T.]]

(:cell align=right width=250px:
)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:
)
Deleted line 13:
Mehr Infos zur [[http://www.myspace.com/kaltstart | Sendung]] Kaltstart[[<<]]
Deleted line 14:
Mehr Infos zum [[http://gaswerk.ch/programm | Konzert]] vom 21. Mai 2010[[<<]]
Changed lines 16-22 from:
Mehr Infos zu den Bands:[[<<]]
[[http://chocolococolo.mundartisten.ch / |Chocolococolo]][[<<]]
[[http://www.myspace.com/kaltehand | Kaltehand & NatashaWaters]]

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 17-20:
[[<<]]
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
April 21, 2010, at 11:25 AM by winterthurer -
Changed line 8 from:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]] Gaswerk Kulturzentrum und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
to:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]] '''Gaswerk Kulturzentrum''' und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
April 21, 2010, at 09:24 AM by winterthurer -
Changed line 10 from:
Mehr Infos zur [[http://www.myspace.com/kaltstart | Sendung]][[<<]]
to:
Mehr Infos zur [[http://www.myspace.com/kaltstart | Sendung]] Kaltstart[[<<]]
April 21, 2010, at 09:24 AM by winterthurer -
Changed line 12 from:
Mehr Infos zum [[http://gaswerk.ch/programm | Konzert]][[<<]]
to:
Mehr Infos zum [[http://gaswerk.ch/programm | Konzert]] vom 21. Mai 2010[[<<]]
April 21, 2010, at 09:22 AM by winterthurer -
Deleted line 14:
[[<<]]
April 21, 2010, at 09:22 AM by winterthurer -
Changed line 10 from:
Mehr Infos zur Sendung: [[http://www.myspace.com/kaltstart]][[<<]]
to:
Mehr Infos zur [[http://www.myspace.com/kaltstart | Sendung]][[<<]]
Changed line 12 from:
Mehr Infos zum Konzert: [[http://gaswerk.ch/programm]][[<<]]
to:
Mehr Infos zum [[http://gaswerk.ch/programm | Konzert]][[<<]]
Changed lines 16-18 from:
Chocolococolo: [[http://chocolococolo.mundartisten.ch/]][[<<]]
Kaltehand & NatashaWaters: [[http://www.myspace.com/kaltehand]]
to:
[[http://chocolococolo.mundartisten.ch / |Chocolococolo]][[<<]]
[[http://www.myspace.com/kaltehand | Kaltehand & NatashaWaters]]
April 21, 2010, at 09:19 AM by winterthurer -
Changed lines 10-18 from:
Mehr Infos zur Sendung: [[http://www.myspace.com/kaltstart]]
Mehr Infos zum Konzert: [[http://gaswerk.ch/programm]]
Mehr Infos zu den Bands:
Chocolococolo: [[http://chocolococolo.mundartisten.ch/]]
Kaltehand & NatashaWaters: [[http://www.myspace.com/kaltehand]]

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Mehr Infos zur Sendung: [[http://www.myspace.com/kaltstart]][[<<]]
Added line 12:
Mehr Infos zum Konzert: [[http://gaswerk.ch/programm]][[<<]]
Added line 14:
Mehr Infos zu den Bands:[[<<]]
Changed lines 16-21 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
Chocolococolo: [[http://chocolococolo.mundartisten.ch/]][[<<]]
Kaltehand & NatashaWaters: [[http://www.myspace.com/kaltehand]]

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Added lines 23-26:
[[<<]]
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
April 21, 2010, at 09:18 AM by winterthurer -
Changed line 8 from:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]]Gaswerk Kulturzentrum und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
to:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]] Gaswerk Kulturzentrum und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
April 21, 2010, at 09:18 AM by winterthurer -
Changed line 3 from:
!1 Jahr vollfett statt teilentrahmt - Die Bilder
to:
!Kaltstart - das Konzert zur Sendung
Changed lines 6-9 from:
Am 20. März haben wir unsere Geburtstagsparty im Gaswerk gefeiert.

Attach:Frontbild
.jpg
to:
Seit gut 3 Monaten hören sich Madam Jail Rest und Dj Archibald in der Sendung „Kaltstart“ an jedem letzten Sonntag im Monat Demotapes an, die sie aus aller Welt zugesandt erhalten. Dabei geht es ihnen wie der Musikredaktion: Es landet viel Mist in ihrem Postfach. Und so gestaltet sich die Suche nach unbekannten Musikperlen jeweils wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Während die Redaktion die Augen verdreht und die Hände ringt, fällen Jail Rest und Archibald ihr knallhartes Urteil jeweils live on Air. [[<<]]
Changed line 8 from:
Wir danken allen, die mit uns auf Radio Stadtfilter angestossen haben.
to:
Die Gnade der beiden Kaltstarter haben die Bands Chocolococolo (Hip Hop) und Kaltehand & NatashaWaters (Electronica) gefunden. Am 21. Mai dürfen sie deshalb die Konzertserie zur Sendung eröffnen. Wir freuen uns über die Kooperation mit unserer [[StadtfilterPartner/Partner| Partnerfirma]]Gaswerk Kulturzentrum und sind gespannt auf die zwei besten von rund 200 Bands, die sich dem Urteil der Kaltstart-JurorInnen gestellt haben.[[<<]]
Changed lines 10-11 from:
Mehr Bilder gibts [[http://www.stadtfilter.ch/Pics/2010 | hier]].
to:
Mehr Infos zur Sendung: [[http://www.myspace.com/kaltstart]]
Mehr Infos zum Konzert: [[http://gaswerk.ch/programm]]
Mehr Infos zu den Bands:
Chocolococolo: [[http://chocolococolo.mundartisten.ch/]]
Kaltehand & NatashaWaters: [[http://www.myspace.com/kaltehand]]

Changed line 3 from:
!1 Jahr vollfett statt teilentrahmt
to:
!1 Jahr vollfett statt teilentrahmt - Die Bilder
Changed lines 6-9 from:
In der Nacht vom 6. auf den 7. März 2009 ist Radio Stadtfilter mit einer Konzession für zehn Jahre auf Sendung gegangen.[[<<]]
to:
Am 20. März haben wir unsere Geburtstagsparty im Gaswerk gefeiert.

Attach:Frontbild
.jpg
Changed line 11 from:
Ein Jahr Aufbauarbeit, viele Programmhighlights und 38'700 HörerInnen später feiern wir unseren ersten Geburtstag am Samstag, 20. März 2010 im Kulturzentrum Gaswerk.[[<<]]
to:
Wir danken allen, die mit uns auf Radio Stadtfilter angestossen haben.
Changed lines 13-17 from:
Mit von der Partie sind die beiden Bands Göldin& Bit-tuner und Lo Fat Orchestra.[[<<]]
to:
Mehr Bilder gibts [[http://www.stadtfilter.ch/Pics/2010 | hier]].

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted line 18:
Ausserdem werden Stadtfilter-SendungsmacherInnen das Publikum während des ganzen Abends mit Köstlichkeiten für die Ohren verwöhnen.[[<<]]
Deleted line 19:
Als DJs mit dabei sind: S.O.S Nautilus, El Ramun, die Duse & der Wolf, Breitzeit, Michael Sauerland, Rechsteiner, Lough Profile, Morgenmufti & DJ Rookie und weitere StadtfilterInnen[[<<]]
Changed line 21 from:
Die Sause findet am 20. März im Gaswerk statt. Für Stadtfilter-Mitglieder ist der Eintritt frei.[[<<]]
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Deleted lines 22-32:
Es würde uns freuen, mit möglichst vielen Personen anstossen zu können.
[[<<]]

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[<<]]
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Deleted lines 18-19:

Added line 5:
[[<<]]
Changed line 3 from:
!Themenwochen auf Radio Stadtfilter
to:
!1 Jahr vollfett statt teilentrahmt
Changed lines 5-6 from:

Radio Stadtfilter ist sich seiner meinungsbildenden Verantwortung bewusst und setzt Themen aus dem sozial- und umweltpolitischen Bereich ins Zentrum
.
to:
In der Nacht vom 6. auf den 7. März 2009 ist Radio Stadtfilter mit einer Konzession für zehn Jahre auf Sendung gegangen.[[<<]]
Changed lines 7-13 from:
Radio Stadtfilter hat sich für das Jahr 2010 für folgende 4 Themenwochen entschieden:

*Menschenrechte und Toleranz
*Ressource Wasser
*Artenvielfalt
*Essen und Gesundheit

to:
Ein Jahr Aufbauarbeit, viele Programmhighlights und 38'700 HörerInnen später feiern wir unseren ersten Geburtstag am Samstag, 20. März 2010 im Kulturzentrum Gaswerk.[[<<]]
Changed lines 9-20 from:
!!!Medienpräsenz kann viel bewirken.
In unserem Versorgungsgebiet wohnen rund 170'000 Menschen, 38'700 von ihnen schalten täglich Radio Stadtfilter ein
.\\
Ca. 100 freiwillige SendungsmacherInnen haben zugesagt, bei den Themenwochen auf Radio Stadtfilter mitzuwirken.\\
All diese Menschen können für ein sozial- oder umweltpolitisches Thema sensibilisiert werden!

!!!Gesucht werden PatronatsträgerInnen
Um die Finanzierung der Themenwochen zu gewährleisten, ist Radio Stadtfilter auf der Suche nach PatronatsträgerInnen.

Mehr Informationen sind unter
[[StadtfilterProjekte/Themenwochen| hier ]] zu finden. [[<<]][[<<]]
'''Kontakt:''' [[<<]]
Marion Knoth[[<<]]
[[mailto:marion.knoth@stadtfilter.ch|marion.knoth(at)stadtfilter.ch
]]
to:
Mit von der Partie sind die beiden Bands Göldin& Bit-tuner und Lo Fat Orchestra.[[<<]]
Changed lines 11-14 from:

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
to:
Ausserdem werden Stadtfilter-SendungsmacherInnen das Publikum während des ganzen Abends mit Köstlichkeiten für die Ohren verwöhnen.[[<<]]
Added line 13:
Als DJs mit dabei sind: S.O.S Nautilus, El Ramun, die Duse & der Wolf, Breitzeit, Michael Sauerland, Rechsteiner, Lough Profile, Morgenmufti & DJ Rookie und weitere StadtfilterInnen[[<<]]
Added line 15:
Die Sause findet am 20. März im Gaswerk statt. Für Stadtfilter-Mitglieder ist der Eintritt frei.[[<<]]
Changed lines 17-19 from:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
to:
Es würde uns freuen, mit möglichst vielen Personen anstossen zu können.

Added lines 21-29:

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
[[<<]]
[[<<]]
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Deleted line 32:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
Added lines 34-37:
[[<<]]
[[<<]]
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
Added lines 30-32:
(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Deleted lines 35-38:

(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
Changed lines 30-31 from:
|| [[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]] || [[StadtfilterUnterstuetzung/Spenden | Attach:spendebutton.jpg]] ||
to:
[[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]]
[[<<]]
[[
StadtfilterUnterstuetzung/Spenden | Attach:spendebutton.jpg]]
Changed lines 30-31 from:

to:
|| [[StadtfilterMitglieder/MitgliederUndGNner | Attach:mitgliedbutton.jpg]] || [[StadtfilterUnterstuetzung/Spenden | Attach:spendebutton.jpg]] ||
Changed lines 3-5 from:
'''Von Null auf 38‘700: Jede vierte Person im Sendegebiet hört Radio Stadtfilter'''

Am 22. Januar hat uns die «Publica Data AG» die HörerInnenzahlen für das zweite Halbjahr 2009 nachgeliefert, nachdem die entsprechenden Daten in der Mitte Januar publizierten Aufstellung noch gefehlt hatten
. '''38‘700 Personen hören demnach an einem durchschnittlichen Tag das Programm von «Radio Stadtfilter». Bei einem HörerInnenpotential von rund 170‘000 (EinwohnerInnen im Sendegebiet) also knapp jede vierte Person.'''[[<<]]
to:
!Themenwochen auf Radio Stadtfilter
[[#frontfrom]]

Radio Stadtfilter ist sich seiner meinungsbildenden Verantwortung bewusst und setzt Themen aus dem sozial- und umweltpolitischen Bereich ins Zentrum
.
Changed lines 8-14 from:
Die erhobene Nettotagesreichweite – also die Anzahl Personen, die an einem durchschnittlichen Tag im zweiten Halbjahr 2009 das Programm von «Radio Stadtfilter» mindestens drei Minuten gehört hat – übertrifft mit 38‘700 unsere Erwartungen bei Weitem. Als ehrgeiziges Ziel hatten wir uns beim Sendestart am 7. März 2009 rund 20‘000 HörerInnen pro Tag gesetzt, was einem Platz im Mittelfeld der erhobenen Sender in der «Union nicht-kommerzorientierter Lokalradios» (Unikom) bedeutet hätte. Noch fehlen uns genauere Daten, etwa zu Tageswerten oder eine Auswertung nach Zielgruppen. [[<<]]
to:
Radio Stadtfilter hat sich für das Jahr 2010 für folgende 4 Themenwochen entschieden:

*Menschenrechte und Toleranz
*Ressource Wasser
*Artenvielfalt
*Essen und Gesundheit

Changed lines 16-27 from:
Dass aber «Radio Stadtfilter» Ende 2009 das meistgehörte nichtkommerzielle Radio der Schweiz ist, deuten wir als grossen Erfolg für unser Programm. Gleichzeitig bedeutet es für uns einen grossen Ansporn und wir möchten uns bei allen, die sich bei «Radio Stadtfilter» engagieren, bedanken. Unser Programm, das durch das grosse Engagement meist unbezahlter Sendungsmachender möglich gemacht wird, wird vom Publikum offensichtlich geschätzt. [[<<]]
to:
!!!Medienpräsenz kann viel bewirken.
In unserem Versorgungsgebiet wohnen rund 170'000 Menschen, 38'700 von ihnen schalten täglich Radio Stadtfilter ein
.\\
Ca. 100 freiwillige SendungsmacherInnen haben zugesagt, bei den Themenwochen auf Radio Stadtfilter mitzuwirken.\\
All diese Menschen können für ein sozial- oder umweltpolitisches Thema sensibilisiert werden!

!!!Gesucht werden PatronatsträgerInnen
Um die Finanzierung der Themenwochen zu gewährleisten, ist Radio Stadtfilter auf der Suche nach PatronatsträgerInnen
.

Mehr Informationen sind unter
[[StadtfilterProjekte/Themenwochen| hier ]] zu finden. [[<<]][[<<]]
'''Kontakt:''' [[<<]]
Marion Knoth[[<<]]
[[mailto:marion.knoth@stadtfilter.ch|marion.knoth(at)stadtfilter.ch
]]
Added lines 30-31:

Changed line 5 from:
Gestern Nachmittag hat uns die «Publica Data AG» die HörerInnenzahlen für das zweite Halbjahr 2009 nachgeliefert, nachdem die entsprechenden Daten in der Mitte Januar publizierten Aufstellung noch gefehlt hatten. '''38‘700 Personen hören demnach an einem durchschnittlichen Tag das Programm von «Radio Stadtfilter». Bei einem HörerInnenpotential von rund 170‘000 (EinwohnerInnen im Sendegebiet) also knapp jede vierte Person.'''[[<<]]
to:
Am 22. Januar hat uns die «Publica Data AG» die HörerInnenzahlen für das zweite Halbjahr 2009 nachgeliefert, nachdem die entsprechenden Daten in der Mitte Januar publizierten Aufstellung noch gefehlt hatten. '''38‘700 Personen hören demnach an einem durchschnittlichen Tag das Programm von «Radio Stadtfilter». Bei einem HörerInnenpotential von rund 170‘000 (EinwohnerInnen im Sendegebiet) also knapp jede vierte Person.'''[[<<]]
Changed line 9 from:
Dass aber «Radio Stadtfilter» Ende 2009 das meistgehörte nichtkommerzielle Radio der Schweiz ist, deuten wir als grossen Erfolg für unser Programm. Gleichzeitig bedeutet es für uns einen grossen Ansporn und wir möchten uns bei allen, die sich bei «Radio Stadtfilter» engagieren, bedanken. Unser Programm, das durch das grosse Engagement meist unbezahlter Sendungsmachender möglich gemacht wird, wird vom Publikum offensichtlich geschätzt wird. [[<<]]
to:
Dass aber «Radio Stadtfilter» Ende 2009 das meistgehörte nichtkommerzielle Radio der Schweiz ist, deuten wir als grossen Erfolg für unser Programm. Gleichzeitig bedeutet es für uns einen grossen Ansporn und wir möchten uns bei allen, die sich bei «Radio Stadtfilter» engagieren, bedanken. Unser Programm, das durch das grosse Engagement meist unbezahlter Sendungsmachender möglich gemacht wird, wird vom Publikum offensichtlich geschätzt. [[<<]]
Changed line 5 from:
Gestern Nachmittag hat uns die «Publica Data AG» die HörerInnenzahlen für das zweite Halbjahr 2009 nachgeliefert, nachdem die entsprechenden Daten in der Mitte Januar publizierten Aufstellung noch gefehlt hatten. 38‘700 Personen hören demnach an einem durchschnittlichen Tag das Programm von «Radio Stadtfilter». Bei einem HörerInnenpotential von rund 170‘000 (EinwohnerInnen im Sendegebiet) also knapp jede vierte Person.[[<<]]
to:
Gestern Nachmittag hat uns die «Publica Data AG» die HörerInnenzahlen für das zweite Halbjahr 2009 nachgeliefert, nachdem die entsprechenden Daten in der Mitte Januar publizierten Aufstellung noch gefehlt hatten. '''38‘700 Personen hören demnach an einem durchschnittlichen Tag das Programm von «Radio Stadtfilter». Bei einem HörerInnenpotential von rund 170‘000 (EinwohnerInnen im Sendegebiet) also knapp jede vierte Person.'''[[<<]]
Changed lines 3-4 from:
!![+Themenwochen auf Radio Stadtfilter+]
[[#frontfrom]]
to:
'''Von Null auf 38‘700: Jede vierte Person im Sendegebiet hört Radio Stadtfilter'''

Gestern Nachmittag hat uns die «Publica Data AG» die HörerInnenzahlen für das zweite Halbjahr 2009 nachgeliefert, nachdem die entsprechenden Daten in der Mitte Januar publizierten Aufstellung noch gefehlt hatten. 38‘700 Personen hören demnach an einem durchschnittlichen Tag das Programm von «Radio Stadtfilter». Bei einem HörerInnenpotential von rund 170‘000 (EinwohnerInnen im Sendegebiet) also knapp jede vierte Person.
[[<<]]
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter ist sich seiner meinungsbildenden Verantwortung bewusst und setzt Themen aus dem sozial- und umweltpolitischen Bereich ins Zentrum.
to:
Die erhobene Nettotagesreichweite – also die Anzahl Personen, die an einem durchschnittlichen Tag im zweiten Halbjahr 2009 das Programm von «Radio Stadtfilter» mindestens drei Minuten gehört hat – übertrifft mit 38‘700 unsere Erwartungen bei Weitem. Als ehrgeiziges Ziel hatten wir uns beim Sendestart am 7. März 2009 rund 20‘000 HörerInnen pro Tag gesetzt, was einem Platz im Mittelfeld der erhobenen Sender in der «Union nicht-kommerzorientierter Lokalradios» (Unikom) bedeutet hätte. Noch fehlen uns genauere Daten, etwa zu Tageswerten oder eine Auswertung nach Zielgruppen. [[<<]]
Changed lines 9-15 from:
Radio Stadtfilter hat sich für das Jahr 2010 für folgende 4 Themenwochen entschieden:

*Menschenrechte und Toleranz
*Ressource Wasser
*Artenvielfalt
*Essen und Gesundheit

to:
Dass aber «Radio Stadtfilter» Ende 2009 das meistgehörte nichtkommerzielle Radio der Schweiz ist, deuten wir als grossen Erfolg für unser Programm. Gleichzeitig bedeutet es für uns einen grossen Ansporn und wir möchten uns bei allen, die sich bei «Radio Stadtfilter» engagieren, bedanken. Unser Programm, das durch das grosse Engagement meist unbezahlter Sendungsmachender möglich gemacht wird, wird vom Publikum offensichtlich geschätzt wird. [[<<]]
Changed lines 11-25 from:
!!!Medienpräsenz kann viel bewirken.
Im Versorgungsgebiet von Radio Stadtfilter wohnen rund 170'000 Menschen. \\
Ca. 100 freiwillige SendungsmacherInnen haben zugesagt, bei den Themenwochen auf Radio Stadtfilter mitzuwirken.\\
All diese Menschen können für ein sozial- oder umweltpolitisches Thema sensibilisiert werden!

!!!Gesucht werden PatronatsträgerInnen
Um die Finanzierung der Themenwochen zu gewährleisten, ist Radio Stadtfilter auf der Suche nach PatronatsträgerInnen.

Mehr Informationen sind unter [[StadtfilterProjekte/Themenwochen| hier ]] zu finden. [[<<]][[<<]]
'''Kontakt:''' [[<<]]
Marion Knoth[[<<]]
[[mailto:marion.knoth@stadtfilter.ch|marion.knoth(at)stadtfilter.ch]]
[[<<]]

to:
Changed line 3 from:
!!Themenwochen auf Radio Stadtfilter
to:
!![+Themenwochen auf Radio Stadtfilter+]
Changed lines 27-29 from:
marion.knoth(at)stadtfilter.ch[[<<]]

to:
[[mailto:marion.knoth@stadtfilter.ch|marion.knoth(at)stadtfilter.ch]]
[[<<]]

Changed lines 8-9 from:
Radio Stadtfilter hat sich für das Jahr 2010 für folgende 4 Themen entschieden, die eine Woche ins Zentrum gerückt werden sollen:
to:
Radio Stadtfilter hat sich für das Jahr 2010 für folgende 4 Themenwochen entschieden:
Changed line 17 from:
Im Versorgungsgebiet von Radio Stadtfilter wohnen ca. 170'000 Menschen. \\
to:
Im Versorgungsgebiet von Radio Stadtfilter wohnen rund 170'000 Menschen. \\
Changed line 3 from:
!!Sponsern Sie eine Sendung von Radio Stadtfilter
to:
!!Themenwochen auf Radio Stadtfilter
Changed lines 6-10 from:
Radio Stadtfilter finanziert sich u.a. aus Mitgliederbeiträgen, Gebührensplittinggeldern, Stiftungsgeldern und '''Sponsoring'''. [[<<]][[<<]]
Mit einem Sendegebiet das rund 170'000 potentielle HörerInnen umfasst, sind wir ein interessanter Partner für Firmen, die ihre Marke im Raum Winterthur bekannt machen
und/oder sich als Winterthurer (Klein-)Firma bei einem lokalen Publikum gezielt positionieren wollen.[[<<]][[<<]]
Für das Jahr 2010 haben wir unsere Preise und Produkte im Bereich Sponsoring angepasst und können Firmen jetzt ein noch besseres Angebot machen. [[<<]][[<<]]
Gerne stellen wir Interessierten unsere Produkte vor. [[<<]][[<<]]
Mehr Informationen sind [[http://www.stadtfilter.ch/Business/Business |
hier ]] zu finden. [[<<]][[<<]]
to:
Radio Stadtfilter ist sich seiner meinungsbildenden Verantwortung bewusst und setzt Themen aus dem sozial- und umweltpolitischen Bereich ins Zentrum.
[[<<]]
Radio Stadtfilter hat sich für das Jahr 2010 für folgende 4 Themen entschieden, die eine Woche ins Zentrum gerückt werden sollen:

*Menschenrechte und Toleranz
*Ressource Wasser
*Artenvielfalt
*Essen
und Gesundheit

[[<<]]
!!!Medienpräsenz kann viel bewirken.
Im Versorgungsgebiet von Radio Stadtfilter wohnen ca
. 170'000 Menschen. \\
Ca. 100 freiwillige SendungsmacherInnen haben zugesagt, bei den Themenwochen auf Radio Stadtfilter mitzuwirken.\\
All diese Menschen können für ein sozial- oder umweltpolitisches Thema sensibilisiert werden!

!!!Gesucht werden PatronatsträgerInnen
Um die Finanzierung der Themenwochen zu gewährleisten, ist Radio Stadtfilter auf der Suche nach PatronatsträgerInnen.

Mehr Informationen sind unter [[StadtfilterProjekte/Themenwochen
| hier ]] zu finden. [[<<]][[<<]]
Changed lines 26-31 from:
Yessica Peverelli[[<<]]
yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch[[<<]]
052 203 31 72



to:
Marion Knoth[[<<]]
marion.knoth(at)stadtfilter.ch[[<<]]

Changed line 8 from:
Für das Jahr 2010 haben wir unsere Preise und Produkte im Bereich Sponsoring angepasst und können Firmen jetzt ein noch besseres Angebot machen. Ausserdem erwarten wir in Kürze die ersten und aktuellen HörerInnenzahlen.[[<<]][[<<]]
to:
Für das Jahr 2010 haben wir unsere Preise und Produkte im Bereich Sponsoring angepasst und können Firmen jetzt ein noch besseres Angebot machen. [[<<]][[<<]]
Changed lines 12-15 from:
yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch, 052 203 31 72


to:
Yessica Peverelli[[<<]]
yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch[[<<]]

052 203 31 72


Changed line 11 from:
Kontakt: [[<<]]
to:
'''Kontakt:''' [[<<]]
Changed lines 12-15 from:
Yessica Peverelli, yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch, 052 203 31 72


to:
yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch, 052 203 31 72


Changed lines 11-14 from:
Kontakt: Yessica Peverelli, yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch, 052 203 31 72


to:
Kontakt: [[<<]]
Yessica Peverelli, yessi.peverelli(at)stadtfilter.ch, 052 203 31 72


Changed line 6 from:
Radio Stadtfilter finanziert sich u.a. aus Mitgliederbeiträgen, Gebührensplittinggeldern, Stiftungsgeldern und '''Sponsoring'''. [[<<]]
to:
Radio Stadtfilter finanziert sich u.a. aus Mitgliederbeiträgen, Gebührensplittinggeldern, Stiftungsgeldern und '''Sponsoring'''. [[<<]][[<<]]
Changed line 10 from:
Mehr Informationen sind [[http://www.stadtfilter.ch/Business/Business | hier ]] zu finden. [[<<]]
to:
Mehr Informationen sind [[http://www.stadtfilter.ch/Business/Business | hier ]] zu finden. [[<<]][[<<]]
Changed line 10 from:
Mehr Informationen sind [[http://www.stadtfilter.ch/Business/Business | hier ]] zu finden.
to:
Mehr Informationen sind [[http://www.stadtfilter.ch/Business/Business | hier ]] zu finden. [[<<]]
Changed lines 6-8 from:
Radio Stadtfilter finanziert sich u.a. aus Mitgliederbeiträgen, Gebührensplittinggeldern, Stiftungsgeldern und '''Sponsoring'''. Mit einem Sendegebiet das rund 170'000 potentielle HörerInnen umfasst, sind wir ein interessanter Partner für Firmen, die ihre Marke im Raum Winterthur bekannt machen und/oder sich als Winterthurer (Klein-)Firma bei einem lokalen Publikum gezielt positionieren wollen.[[<<]]
Für das Jahr 2010 haben wir unsere Preise und Produkte im Bereich Sponsoring angepasst und können Firmen jetzt ein noch besseres Angebot machen. Ausserdem erwarten wir in Kürze die ersten und aktuellen HörerInnenzahlen.[[<<]]
Gerne stellen wir Interessierten unsere Produkte vor. [[<<]]
to:
Radio Stadtfilter finanziert sich u.a. aus Mitgliederbeiträgen, Gebührensplittinggeldern, Stiftungsgeldern und '''Sponsoring'''. [[<<]]
Mit einem Sendegebiet das rund 170'000 potentielle HörerInnen umfasst, sind wir ein interessanter Partner für Firmen, die ihre Marke im Raum Winterthur bekannt machen und/oder sich als Winterthurer (Klein-)Firma bei einem lokalen Publikum gezielt positionieren wollen.[[<<]][[<<]]
Für das Jahr 2010 haben wir unsere Preise und Produkte im Bereich Sponsoring angepasst und können Firmen jetzt ein noch besseres Angebot machen. Ausserdem erwarten wir in Kürze die ersten und aktuellen HörerInnenzahlen.[[<<]][[<<]]
Gerne stellen wir Interessierten unsere Produkte vor. [[<<]][[<<]]
Changed line 3 from:
!!Radio Stadtfilter wünscht allen ein Gutes Neues Jahr
to:
!!Sponsern Sie eine Sendung von Radio Stadtfilter
Changed lines 6-12 from:
Am siebten März 2009 konnte Radio Stadtfilter mit einer Party im ausverkauften Kulturzentrum Gaswerk seinen Sendestart feiern. [[<<]]
Seither sind rund neun turbulente Monate vergangen, in denen sich
die Redaktionen zusammen mit den ehrenamtlichen SendungsmacherInnen täglich der Herausforderung gestellt haben, ein gehaltvolles Kultur-Radioprogramm für Winterthur und Umgebung auf die Beine zu stellen. Das grösstenteils positive Echo, das wir von verschiedensten Seiten für unser Programm erhalten haben, bestätigt uns in unserem Arbeiten und spornt uns an, 2010 noch besser zu werden. [[<<]][[<<]]
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von
(rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten wir uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren und SympathisantInnen. [[<<]][[<<]]
Wir wünschen allen ein gutes Neues Jahr – mit Eurer Unterstützung hören wir uns auch 2010 in Winterthur.[[<<]]
[[<<]]


to:
Radio Stadtfilter finanziert sich u.a. aus Mitgliederbeiträgen, Gebührensplittinggeldern, Stiftungsgeldern und '''Sponsoring'''. Mit einem Sendegebiet das rund 170'000 potentielle HörerInnen umfasst, sind wir ein interessanter Partner für Firmen, die ihre Marke im Raum Winterthur bekannt machen und/oder sich als Winterthurer (Klein-)Firma bei einem lokalen Publikum gezielt positionieren wollen.[[<<]]
Für das Jahr 2010 haben
wir unsere Preise und Produkte im Bereich Sponsoring angepasst und können Firmen jetzt ein noch besseres Angebot machen. Ausserdem erwarten wir in Kürze die ersten und aktuellen HörerInnenzahlen.[[<<]]
Gerne stellen wir Interessierten unsere Produkte vor. [[<<]]
Mehr Informationen sind [[http://www.stadtfilter.ch/Business/Business | hier ]] zu finden.
Kontakt: Yessica Peverelli, yessi.peverelli
(at)stadtfilter.ch, 052 203 31 72


Changed line 8 from:
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten wir uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren uns SympathisantInnen. [[<<]][[<<]]
to:
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten wir uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren und SympathisantInnen. [[<<]][[<<]]
Changed lines 11-12 from:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz. Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
to:

Changed line 8 from:
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren uns SympathisantInnen. [[<<]][[<<]]
to:
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten wir uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren uns SympathisantInnen. [[<<]][[<<]]
Changed lines 11-12 from:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
to:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz. Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
Changed lines 11-12 from:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
to:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[<<]][[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
Changed lines 11-12 from:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
to:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
Changed lines 11-12 from:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar?action=edit | Hier mehr lesen]]
to:
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar | Hier mehr lesen]]
Changed lines 9-10 from:
Wir wünschen allen ein gutes Neues Jahr – mit Eurer Unterstützung hören wir uns auch 2010 in Winterthur.
to:
Wir wünschen allen ein gutes Neues Jahr – mit Eurer Unterstützung hören wir uns auch 2010 in Winterthur.[[<<]]
[[<<]]
P.S. Im Neuen Jahr gehts gleich hart am Wind weiter: Das Ciel Bleu lädt zum Stadtfilter-Tanz: Die Hälfte des Umsatzes geht an Radio Stadtfilter. Es würde uns freuen, mit euch auf das Neue Jahr anzustossen. [[http://www.stadtfilter.ch/Blog/2009-12-29-Stadtfilter-TanzAm2Januar?action=edit | Hier mehr lesen]]

Changed lines 6-7 from:
Am siebten März 2009 konnte Radio Stadtfilter mit einer Party im ausverkauften Kulturzentrum Gaswerk seinen Sendestart feiern. Seither sind rund neun turbulente Monate vergangen, in denen sich die Redaktionen zusammen mit den ehrenamtlichen SendungsmacherInnen täglich der Herausforderung gestellt haben, ein gehaltvolles Kultur-Radioprogramm für Winterthur und Umgebung auf die Beine zu stellen. Das grösstenteils positive Echo, das wir von verschiedensten Seiten für unser Programm erhalten haben, bestätigt uns in unserem Arbeiten und spornt uns an, 2010 noch besser zu werden. [[<<]]
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren uns SympathisantInnen. [[<<]]
to:
Am siebten März 2009 konnte Radio Stadtfilter mit einer Party im ausverkauften Kulturzentrum Gaswerk seinen Sendestart feiern. [[<<]]
Seither sind rund neun turbulente Monate vergangen, in denen sich die Redaktionen zusammen mit den ehrenamtlichen SendungsmacherInnen täglich der Herausforderung gestellt haben, ein gehaltvolles Kultur-Radioprogramm für Winterthur und Umgebung auf die Beine zu stellen. Das grösstenteils positive Echo, das wir von verschiedensten Seiten für unser Programm erhalten haben, bestätigt uns in unserem Arbeiten und spornt uns an, 2010 noch besser zu werden. [[<<]][[<<]]
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren uns SympathisantInnen. [[<<]][[<<]]
Changed line 3 from:
!!Radio Stadtfilter lanciert seinen Newsletter neu
to:
!!Radio Stadtfilter wünscht allen ein Gutes Neues Jahr
Changed lines 6-11 from:
Radio Stadtfilter informiert Interessierte neu mit einem monatlichen Newsletter über Programmhöhepunkte, Entwicklungen, Veranstaltungen, Radiokurse und andere Wichtigkeiten. Wir möchten damit einem vielfach formulierten Bedürfnis nach mehr Informationen zu unserem Programm und unserem Arbeiten nachkommen und hoffen, damit Informationslücken schliessen zu können. [[<<]]
[[<<]]
Wir haben im Dezember einen ersten Newsletter an ein breites Publikum gesandt. Wer dennoch keinen erhalten hat, in Zukunft jedoch über Radio Stadtfilter informiert werden möchte, kann sich [[StadtfilterNews/Newsletter | hier]] anmelden.
[[<<]]
[[<<]]
Den Dezember-Newsletter findet man unter: [[ArchivBlog/Newsletter | Archiv - Newsletter
]]
to:
Am siebten März 2009 konnte Radio Stadtfilter mit einer Party im ausverkauften Kulturzentrum Gaswerk seinen Sendestart feiern. Seither sind rund neun turbulente Monate vergangen, in denen sich die Redaktionen zusammen mit den ehrenamtlichen SendungsmacherInnen täglich der Herausforderung gestellt haben, ein gehaltvolles Kultur-Radioprogramm für Winterthur und Umgebung auf die Beine zu stellen. Das grösstenteils positive Echo, das wir von verschiedensten Seiten für unser Programm erhalten haben, bestätigt uns in unserem Arbeiten und spornt uns an, 2010 noch besser zu werden. [[<<]]
Es ist alles andere als  selbstverständlich, dass wir auch nach neun Monaten auf ein so grosses, zuverlässiges und motiviertes Team von (rund 200 ehrenamtlichen) Sendungsmachenden zählen können, die mit ihrem Herzblut Radio Stadtfilter ermöglichen. Bei euch möchten uns herzlich bedanken. Unser Dank geht aber auch an all unsere Mitglieder, GönnerInnen, AktionärInnen, Medienpartner, Sponsoren uns SympathisantInnen. [[<<]]
Wir wünschen allen ein gutes Neues Jahr – mit Eurer Unterstützung hören wir uns auch 2010 in Winterthur.

Changed line 8 from:
Wir haben im Dezember einen ersten Newsletter an ein breites Publikum gesandt. Wer dennoch keinen erhalten hat, in Zukunft jedoch über Radio Stadtfilter informiert werden möchte, kann sich [[StadtfilterNews/Newsletter | hier]]anmelden. [[<<]]
to:
Wir haben im Dezember einen ersten Newsletter an ein breites Publikum gesandt. Wer dennoch keinen erhalten hat, in Zukunft jedoch über Radio Stadtfilter informiert werden möchte, kann sich [[StadtfilterNews/Newsletter | hier]] anmelden. [[<<]]
Changed line 3 from:
!!Ankündigung Mittwoch 16. Dezember:
to:
!!Radio Stadtfilter lanciert seinen Newsletter neu
Changed line 6 from:
||'''[++1. Speakers Corner++]'''|| '''[+      [[Attach:TeaserSpeakersCorner.mp3|Teaser hören]]+]'''||
to:
Radio Stadtfilter informiert Interessierte neu mit einem monatlichen Newsletter über Programmhöhepunkte, Entwicklungen, Veranstaltungen, Radiokurse und andere Wichtigkeiten. Wir möchten damit einem vielfach formulierten Bedürfnis nach mehr Informationen zu unserem Programm und unserem Arbeiten nachkommen und hoffen, damit Informationslücken schliessen zu können. [[<<]]
Changed line 8 from:
'''Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!'''\\
to:
Wir haben im Dezember einen ersten Newsletter an ein breites Publikum gesandt. Wer dennoch keinen erhalten hat, in Zukunft jedoch über Radio Stadtfilter informiert werden möchte, kann sich [[StadtfilterNews/Newsletter | hier]]anmelden. [[<<]]
Changed lines 10-20 from:
Im Literatur-Magazin Seitenwind lesen wir einmal im Monat eure Texte oder Texte, die ihr gefunden habt, am Radio vor:

*Mitteilungen an die Welt
*(Liebes-) Briefe
*Gedichte
*Kleinanzeigen (nicht-kommerziell)
*[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|mehr Beispiele..
]]
[[<<]]
'''Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen, traurigen Texte an: [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]'''\\
[[<<]]
Winterthur, wir hören uns!
to:
Den Dezember-Newsletter findet man unter: [[ArchivBlog/Newsletter | Archiv - Newsletter]]
Changed lines 10-11 from:
Im Literatur-Magazin [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir einmal im Monat eure Texte oder Texte, die ihr gefunden habt, am Radio vor:
to:
Im Literatur-Magazin Seitenwind lesen wir einmal im Monat eure Texte oder Texte, die ihr gefunden habt, am Radio vor:
Changed line 6 from:
!1. Speakers Corner
to:
||'''[++1. Speakers Corner++]'''|| '''[+      [[Attach:TeaserSpeakersCorner.mp3|Teaser hören]]+]'''||
Changed lines 10-11 from:
Im Literatur-Magazin [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir alle 1 bis 2 Monate eure Texte oder Texte, die ihr gefunden habt, am Radio vor:
to:
Im Literatur-Magazin [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir einmal im Monat eure Texte oder Texte, die ihr gefunden habt, am Radio vor:
Changed line 16 from:
*Andere Texte…
to:
*[[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|mehr Beispiele..]]
Changed line 20 from:
||Winterthur, wir hören uns!|| [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|mehr Infos..]]||
to:
Winterthur, wir hören uns!
Changed lines 10-11 from:
Im Literatur-Magazin [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir alle 1 bis 2 Monate eure Texte am Radio vor:
to:
Im Literatur-Magazin [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir alle 1 bis 2 Monate eure Texte oder Texte, die ihr gefunden habt, am Radio vor:
Changed line 20 from:
||Winterthur, wir hören uns!|| [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|mehr..]]||
to:
||Winterthur, wir hören uns!|| [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|mehr Infos..]]||
Changed line 20 from:
Winterthur, wir hören uns!
to:
||Winterthur, wir hören uns!|| [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|mehr..]]||
Changed line 8 from:
Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!\\
to:
'''Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!'''\\
Changed line 18 from:
Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen, traurigen Texte an: [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]\\
to:
'''Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen, traurigen Texte an: [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]'''\\
Added line 19:
[[<<]]
Deleted line 20:
[[<<]]
Added line 20:
[[<<]]
Changed line 18 from:
Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen, traurigen Texte an: [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]
to:
Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen, traurigen Texte an: [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]\\
Deleted line 2:
Changed line 19 from:
to:
Winterthur, wir hören uns!
Deleted lines 20-22:


Deleted line 5:
Deleted lines 8-9:

Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!\\
Added lines 10-11:
Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!\\
[[<<]]
Changed line 7 from:
to:
[[<<]]
Changed line 19 from:
to:
[[<<]]
Added line 11:
[[<<]]
Changed line 10 from:
Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!
to:
Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!\\
Added line 18:
Changed lines 18-22 from:
Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen Texte an [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]!



to:
Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen, traurigen Texte an: [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]



Changed line 4 from:
!!Radio Stadtfilter - Das Mitmachradio
to:
!!Ankündigung Mittwoch 16. Dezember:
Changed lines 8-12 from:
Radio Stadtfilter sucht immer wieder helfende Hände. Sei es im Bereich Programm, in der Administration oder der Technik. Wer Lust hat, sich vor oder hinter dem Mikrofon, live oder vorproduziert, als DenkerIn oder MacherIn für Radio Stadtfilter zu engagieren, ist herzlich willkommen. Mehr Infos findet man auf der Seite [[StadtfilterMitarbeit/Mitarbeit]] [[<<]]
Wir freuen uns über jedeN neueN MitarbeiterIn an Bord.



to:
!1. Speakers Corner

Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!
Im Literatur-Magazin [[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir alle 1 bis 2 Monate eure Texte am Radio
vor:

*Mitteilungen an die Welt
*(Liebes-) Briefe
*Gedichte
*Kleinanzeigen (nicht-kommerziell)
*Andere Texte…
Schickt eure romantischen, ernsten, verrückten, intelligenten, witzigen Texte an [[mailto:speakerscorner@stadtfilter
.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]!



Changed lines 8-12 from:
Radio Stadtfilter sucht immer wieder helfende Hände. Sei es im Bereich Programm, in der Administration oder der Technik. Wer Lust hat, sich vor oder hinter dem Mikrofon, live oder vorproduziert, als DenkerIn oder MacherIn für Radio Stadtfilter zu engagieren, ist herzlich willkommen. Mehr Infos findet man auf der Seite [[StadtfilterMitarbeit/Mitarbeit]] [[<<]]
Wir freuen uns über jedeN neueN MitarbeiterIn an Bord.



to:
!Mittwoch 16. Dezember:  1. Speakers Corner

Radio Stadtfilter ist euer Sprachrohr!
Im Literatur-Magazin [[http://www
.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Seitenwind]] lesen wir alle 2 Monte eure Texte am Radio vor:

*Mitteilungen an die Welt
*(Liebes-) Briefe
*Gedichte
*Kleinanzeigen (nicht-kommerziell)
*Andere Texte…
Schickt eure romantischen, ernsten
, verrückten, intelligenten, witzigen Texte an [[mailto:speakerscorner@stadtfilter.ch|speakerscorner[at]stadtfilter.ch]]!



Changed line 4 from:
!!Radio Stadtfilter live in allen Gassen
to:
!!Radio Stadtfilter - Das Mitmachradio
Changed lines 7-17 from:
Radio Stadtfilter live vor Ort im Winterthurer (Kultur-)Geschehen: Am Samstag, 5. September senden wir als Medienpartner der Veranstaltung «Märt i de Gass!» live aus der Marktgasse:[[<<]]
[[<<]]
10.00 – 13.00 Morogomat special[[<<]]
13.00 – 15.00 High Noon special[[<<]]
15.00 – 17.00 Verzell special
[[<<]]
[[<<]]
Und am Abend kommentieren und übertragen wir die Publicsofa Theaterproduktion «peng. abends aufm dach» live im und aus dem Kulturzentrum Gaswerk.



to:

Radio Stadtfilter sucht immer wieder helfende Hände. Sei es im Bereich Programm, in der Administration oder der Technik. Wer Lust hat, sich vor oder hinter dem Mikrofon, live oder vorproduziert, als DenkerIn oder MacherIn für Radio Stadtfilter zu engagieren, ist herzlich willkommen. Mehr Infos findet man auf der Seite [[StadtfilterMitarbeit/Mitarbeit]] [[<<]]
Wir freuen uns über jedeN neueN MitarbeiterIn an Bord.


Changed lines 13-17 from:
Und am Abend kommentieren und übertragen wir die Publicsofa Theaterproduktion «peng. abends aufm dach» live im und aus dem Kulturzentrum Gaswerk. [[<<]]



to:
Und am Abend kommentieren und übertragen wir die Publicsofa Theaterproduktion «peng. abends aufm dach» live im und aus dem Kulturzentrum Gaswerk.



Changed line 4 from:
!!96.3 uf de Steiberggass
to:
!!Radio Stadtfilter live in allen Gassen
Changed lines 7-27 from:
An vier Donnerstagen geht Radio Stadtfilter auf die Strasse. Wir produzieren unser Programm live vor Ihren Augen; bei einem heissen Kaffee oder kühlen Martini kann man unseren Moderatoren, DJs und SendungsmacherInnen vom Albani aus bei der Radioprogrammproduktion in Echtzeit zusehen. [[<<]]
Wir freuen uns über regen Besuch. [[<<]]
Attach:Titelbild.jpg[[<<]]
Bilder zum Anlass vom 2. Juli gibts hier: [[<<]]
[[http://www
.stadtfilter.ch/Pics/2009 | Bilder 2009]]
[[<<]][[<<]]
'''Programm:'''[[<<]]
'''Daten (jeweils von 9.00 - 20.00 Uhr):'''[[<<]]
Donnerstag  2. Juli 2009 [[<<]]
Donnerstag 16. Juli 2009 [[<<]]
Donnerstag 30. Juli 2009 [[<<]]
Donnerstag 13. August 2009 [[<<]][[<<]]
'''Inhalt:'''[[<<]]
09.00 - 12.00 Musik à gogo mit Stadtfilter-DJs[[<<]]
12.00 - 14.00 High Noon - extra large[[<<]]
14.00 - 17.00 Musik à gogo mit Stadtfilter-DJs[[<<]]
17.00 - 18.00 Weltempfänger - Radio Stadtfilter spricht Lokalsprachen[[<<]]
18.00 - 19.00 Ventilator - das Info- und Kulturmagazin im Sommer[[<<]]
19.00 - 20.00 Freistil - Sport im Äther[[<<]]


to:
Radio Stadtfilter live vor Ort im Winterthurer (Kultur-)Geschehen: Am Samstag, 5. September senden wir als Medienpartner der Veranstaltung «Märt i de Gass!» live aus der Marktgasse:[[<<]]
[[<<]]
10.00 – 13.00 Morogomat special[[<<]]
13.00 – 15.00 High Noon special
[[<<]]
15.00 – 17.00 Verzell special[[<<]]
[[<<]]
Und am Abend kommentieren und übertragen wir die Publicsofa Theaterproduktion «peng. abends aufm dach» live im und aus dem Kulturzentrum Gaswerk. [[<<]]



Changed line 4 from:
!!96.3 uf de Steiberggass (und am 31. Juli auf dem Bäumli. vgl. rechts unter Neuigkeiten)
to:
!!96.3 uf de Steiberggass
Changed line 4 from:
!!96.3 uf de Steiberggass
to:
!!96.3 uf de Steiberggass (und am 31. Juli auf dem Bäumli. vgl. rechts unter Neuigkeiten)
Changed lines 8-9 from:
Wir freuen uns über regen Besuch. [[<<]][[<<]]
Attach:Titelbild.jpg[[<<]][[<<]]
to:
Wir freuen uns über regen Besuch. [[<<]]
Attach:Titelbild.jpg[[<<]]
Deleted line 13:
[[<<]]
Changed line 9 from:
to:
Attach:Titelbild.jpg[[<<]][[<<]]
Changed line 9 from:
Attach:Titelbild.jpg[[<<]][[<<]]
to:
Changed line 9 from:
to:
Attach:Titelbild.jpg[[<<]][[<<]]
Changed line 9 from:
Attach:Titelbild.jpg[[<<]][[<<]]
to:
Changed line 9 from:
to:
Attach:Titelbild.jpg[[<<]][[<<]]
Changed line 11 from:
[[ttp://www.stadtfilter.ch/Pics/2009 | Bilder 2009]]
to:
[[http://www.stadtfilter.ch/Pics/2009 | Bilder 2009]]
Changed lines 4-11 from:
!101 Tage Radio Stadtfilter

Eine erste Etappe ist geschafft:
Radio Stadtfilter ist seit über hundert und einem Tag auf Sendung. Mit viel Elan, starkem Musikprogramm und einer Vielfalt an kulturellen Sendungen.
Seit dem 7. März 2009 sind wir im Äther und via Kabel im Raum Winterthur zu hören und arbeiten seither unter Hochdruck daran, jeden Tag ein gehaltvolles Musikprogramm zusammenzustellen, den Winterthurer (Kultur-)Neuigkeiten nachzujagen und unseren HörerInnen eine Alternative zum Mainstream zu bieten.
[[<<]] 
Dank rund 180 engagierten ehrenamtlichen Mitarbeitenden können wir täglich positive Reaktionen auf unser
Programm entgegennehmen. Vielen herzlichen Dank euch allen, die ihr in ungezählten Stunden brainstormt, Töne einfängt, Bücher lest, Filme schaut, der Geschichte der Glace-Rakete nachstöbert, Interviews führt, Musik auslest, Sendungen schneidet, uns eure Stimme leiht und damit wesentlich zum Erfolg von Radio Stadtfilter beiträgt.[[<<]]
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, GönnerInnen, AktionärInnen, MedienpartnerInnen und SponsorInnen, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]] nachlesen.[[<<]]

to:
!!96.3 uf de Steiberggass
[[#frontfrom]]

An vier Donnerstagen geht
Radio Stadtfilter auf die Strasse. Wir produzieren unser Programm live vor Ihren Augen; bei einem heissen Kaffee oder kühlen Martini kann man unseren Moderatoren, DJs und SendungsmacherInnen vom Albani aus bei der Radioprogrammproduktion in Echtzeit zusehen. [[<<]]
Wir freuen uns über regen Besuch. [[<<]][[<<]]

Bilder zum Anlass vom 2. Juli gibts hier: [[<<]]
[[ttp://www.stadtfilter.ch/Pics/2009 | Bilder 2009]]
[[<<]][[<<]]
'''
Programm:'''[[<<]]
[[<<]]
'''Daten (jeweils von 9.00 - 20.00 Uhr):'''[[<<]]
Donnerstag  2. Juli 2009 [[<<]]
Donnerstag 16. Juli 2009 [[<<]]
Donnerstag 30. Juli 2009 [[<<]]
Donnerstag 13. August 2009
[[<<]][[<<]]
'''Inhalt:'''[[<<]]
09.00 - 12.00 Musik à gogo mit Stadtfilter-DJs[[<<]]
12.00 - 14.00 High Noon - extra large[[<<]]
14.00 - 17.00 Musik à gogo mit Stadtfilter-DJs[[<<]]
17.00 - 18.00 Weltempfänger - Radio Stadtfilter spricht Lokalsprachen[[<<]]
18.00 - 19
.00 Ventilator - das Info- und Kulturmagazin im Sommer[[<<]]
19.00 - 20.00 Freistil - Sport im Äther
[[<<]]

Changed line 6 from:
Eine erste Etappe ist geschafft: Radio Stadtfilter ist seit hundert und einem Tag auf Sendung. Mit viel Elan, starkem Musikprogramm und einer Vielfalt an kulturellen Sendungen.
to:
Eine erste Etappe ist geschafft: Radio Stadtfilter ist seit über hundert und einem Tag auf Sendung. Mit viel Elan, starkem Musikprogramm und einer Vielfalt an kulturellen Sendungen.
Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]] nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, GönnerInnen, AktionärInnen, MedienpartnerInnen und SponsorInnen, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]] nachlesen.[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]]nachlesen .[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]] nachlesen.[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man hier nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]]nachlesen .[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstuetzung]] nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man hier nachlesen.[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/hier]] nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstuetzung]] nachlesen.[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man *[[StadtfilterUnterstuetzung/hier]] nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man [[StadtfilterUnterstuetzung/hier]] nachlesen.[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man *[[StadtfilterUnterstuetzung/hier]]nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man *[[StadtfilterUnterstuetzung/hier]] nachlesen.[[<<]]

Changed lines 9-11 from:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man hier nachlesen.[[<<]]

to:
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man *[[StadtfilterUnterstuetzung/hier]]nachlesen.[[<<]]

Changed lines 10-13 from:
----


to:

Changed lines 4-30 from:
!Aktien kaufen
'''Das Kulturradio Stadtfilter gefällt? - Sogar unsere Aktien sind von kulturellem Wert.'''[[<<]]
[[<<]]
Die Radio Stadtfilter AG führt im Auftrag des Vereins Radio Stadtfilter (Konzessionsträger und Mehrheitsaktionär) den Sendebetrieb durch. Mit dem Aktienkapital (bislang über 100 Einzelaktionäre) finanzieren wir unsere Infrastruktur. Noch sind nicht alle Aktien verkauft und entsprechend nicht alle notwendigen Investitionen getätigt. (So konnten zum Beispiel für Live-Übertragungen notwendige Geräte noch nicht vollumfänglich angeschafft werden.)
[[<<]]
[[<<]]
'''Ein Aktienkauf lohnt sich doppelt:'''
Wer eine Aktie von Radio Stadtfilter kauft, trägt dazu bei, dass unser Programm noch reichhaltiger und vielfältiger wird. Zum Beispiel durch Live-Übertragungen von Lesungen, Diskussionen und Vorträgen.[[<<]]
Ausserdem ist unsere Aktie nicht bloss beschriebenes Papier, sondern hängt als Bild (gestaltet vom Winterthurer Künstler Dominik Heim) bereits in diversen Wohnzimmern Winterthurs.
[[<<]]
[[<<]]
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:
[[<<]]
[[<<]]
Radio Stadtfilter
Kapitalkonto
8400 Winterthur
PC: 85-47631-5
[[<<]]
[[<<]]
Kontakt bei Fragen etc.: koordination(at)stadtfilter.ch
[[<<]]
[[<<]]
%center%Attach:Aktie.jpg
[[<<]]
[[<<]]
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]] weitere Möglichkeiten.
to:
!101 Tage Radio Stadtfilter

Eine erste Etappe ist geschafft: Radio Stadtfilter ist seit hundert und einem Tag auf Sendung. Mit viel Elan, starkem Musikprogramm und einer Vielfalt an kulturellen Sendungen.
Seit dem 7. März 2009 sind wir im Äther und via Kabel im Raum Winterthur zu hören und arbeiten seither unter Hochdruck daran, jeden Tag ein gehaltvolles Musikprogramm zusammenzustellen, den Winterthurer (Kultur-)Neuigkeiten nachzujagen und unseren HörerInnen eine Alternative zum Mainstream zu bieten.[[<<]]
Dank rund 180 engagierten ehrenamtlichen Mitarbeitenden können wir täglich positive Reaktionen auf unser Programm entgegennehmen. Vielen herzlichen Dank euch allen, die ihr in ungezählten Stunden brainstormt, Töne einfängt, Bücher lest, Filme schaut, der Geschichte der Glace-Rakete nachstöbert, Interviews führt, Musik auslest, Sendungen schneidet, uns eure Stimme leiht und damit wesentlich zum Erfolg von Radio Stadtfilter beiträgt.[[<<]]
Vielen Dank aber auch unseren Mitgliedern, Gönnern, AktionärInnen, Medienpartnern und Sponsoren, die Radio Stadtfilter helfen, unabhängig berichten zu können und nicht bei jeder Sendeminute auf den Werbeticker hören zu müssen. Darum gilt weiterhin: Wer Radio Stadtfilter mag, darf uns gerne auch finanziell unterstützen. Wie man uns unter die Arme greift, kann man hier nachlesen.[[<<]]
Changed line 24 from:
Kontakt bei Fragen etc.: koordination@stadtfilter.ch
to:
Kontakt bei Fragen etc.: koordination(at)stadtfilter.ch
Changed line 15 from:
%center%Attach:Aktie.jpg
to:
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:
Deleted lines 17-19:
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:
[[<<]]
[[<<]]
Added lines 27-29:
%center%Attach:Aktie.jpg
[[<<]]
[[<<]]
Changed line 15 from:
Attach:Aktie.jpg
to:
%center%Attach:Aktie.jpg
Changed line 15 from:
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:
to:
Attach:Aktie.jpg
Added lines 18-20:
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:
[[<<]]
[[<<]]
Deleted line 13:
[[Attach:Aktie.pdf| Radio Stadtfilteraktie]]
Changed line 14 from:
[[Attach:Aktie.jpg | Radio Stadtfilteraktie]]
to:
[[Attach:Aktie.pdf| Radio Stadtfilteraktie]]
Added line 14:
[[Attach:Aktie.jpg | Radio Stadtfilteraktie]]
Added lines 24-26:
Kontakt bei Fragen etc.: koordination@stadtfilter.ch
[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 21-22 from:
PC: 85-47631-5\\
to:
PC: 85-47631-5
[[<<]]
[[<<]]
Changed lines 22-23 from:
[[<<]]
[[<<]]
to:
Changed line 24 from:
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | Hier]] weitere Möglichkeiten.
to:
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | hier]] weitere Möglichkeiten.
Changed line 24 from:
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet *[[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | Hier]] weitere Möglichkeiten.
to:
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet [[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | Hier]] weitere Möglichkeiten.
Changed line 24 from:
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet *[[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | Hier]]weitere Möglichkeiten.
to:
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet *[[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | Hier]] weitere Möglichkeiten.
Added lines 23-24:
[[<<]]
P.S. Wer sich keine 500 Franken leisten kann, uns aber dennoch unterstützen möchte, findet *[[StadtfilterUnterstuetzung/Unterstützung | Hier]]weitere Möglichkeiten.
Changed line 12 from:
Ausserdem ist unsere Aktie nicht bloss beschriebenes Papier, sondern hängt als Bild (gestaltet vom Winterthurer Künstler Dominik Heim) bereits jetzt in diversen Wohnzimmern Winterthurs.
to:
Ausserdem ist unsere Aktie nicht bloss beschriebenes Papier, sondern hängt als Bild (gestaltet vom Winterthurer Künstler Dominik Heim) bereits in diversen Wohnzimmern Winterthurs.
Changed line 12 from:
Ausserdem ist unsere Aktie nicht bloss beschriebenes Papier, sondern hängt bereits als Bild (gestaltet vom Winterthurer Künstler Dominik Heim) bereits jetzt in diversen Wohnzimmern Winterthurs.
to:
Ausserdem ist unsere Aktie nicht bloss beschriebenes Papier, sondern hängt als Bild (gestaltet vom Winterthurer Künstler Dominik Heim) bereits jetzt in diversen Wohnzimmern Winterthurs.
Changed lines 4-9 from:
!Radio Stadtfilter sucht TechnikerInnen
Wir suchen ehrenamtliche TechnikerInnen für folgende Bereiche: [[<<]]
- Aussenaufnahmen von Lesungen, Talks, etc
.[[<<]]
- Konzertaufnahmen, allenfalls auch Live-Übertragungen[[<<]]
- Studioaufnahmen[[<<]]
- Technische Unterstützung von ehrenamtlichen SendungsmacherInnen beim Produzieren ihrer Sendungen
[[<<]]
to:
!Aktien kaufen
'''Das Kulturradio Stadtfilter gefällt? - Sogar unsere Aktien sind von kulturellem Wert
.'''[[<<]]
Changed line 7 from:
Technisches Grundwissen ist keine Bedingung. Wir bringen Dir gerne alles bei, was Du können musst. [[<<]]
to:
Die Radio Stadtfilter AG führt im Auftrag des Vereins Radio Stadtfilter (Konzessionsträger und Mehrheitsaktionär) den Sendebetrieb durch. Mit dem Aktienkapital (bislang über 100 Einzelaktionäre) finanzieren wir unsere Infrastruktur. Noch sind nicht alle Aktien verkauft und entsprechend nicht alle notwendigen Investitionen getätigt. (So konnten zum Beispiel für Live-Übertragungen notwendige Geräte noch nicht vollumfänglich angeschafft werden.)
Deleted lines 8-10:
Wenn Du Dir die Mitarbeit in mindestens einem dieser Bereiche vorstellen kannst, freuen wir uns, wenn Du dich meldest bei: [[<<]]
Kai Brenner: [[<<]]
'''kai.brenner(at)stadtfilter.ch'''
Added lines 10-22:
'''Ein Aktienkauf lohnt sich doppelt:'''
Wer eine Aktie von Radio Stadtfilter kauft, trägt dazu bei, dass unser Programm noch reichhaltiger und vielfältiger wird. Zum Beispiel durch Live-Übertragungen von Lesungen, Diskussionen und Vorträgen.[[<<]]
Ausserdem ist unsere Aktie nicht bloss beschriebenes Papier, sondern hängt bereits als Bild (gestaltet vom Winterthurer Künstler Dominik Heim) bereits jetzt in diversen Wohnzimmern Winterthurs.
[[<<]]
[[<<]]
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:
[[<<]]
[[<<]]
Radio Stadtfilter
Kapitalkonto
8400 Winterthur
PC: 85-47631-5\\
[[<<]]
Changed line 15 from:
'''technik(at)stadtfilter.ch'''
to:
'''kai.brenner(at)stadtfilter.ch'''
Changed line 11 from:
Technisches Grundwissen ist nicht Bedingung. Wir bringen Dir gerne alles bei, was Du können musst. [[<<]]
to:
Technisches Grundwissen ist keine Bedingung. Wir bringen Dir gerne alles bei, was Du können musst. [[<<]]
Added lines 11-12:
Technisches Grundwissen ist nicht Bedingung. Wir bringen Dir gerne alles bei, was Du können musst. [[<<]]
[[<<]]
Changed lines 4-17 from:
!Radio Stadtfilter stellt seine Sendungen vor
Wir stellen hier in loser Reihenfolge unsere Sendungen vor. Diese Woche:
!!Tinnitus - Die Jugendsendung
Attach:Tinnitus.jpg
Jeden '''Freitag von 19.00
- 20.00 Uhr''' hörst du Tinnitus - Die Jugendsendung auf Radio Stadtfilter.

Tinnitus bringt dir jede Woche ein interessantes Thema näher. Sei es Musik, Sport, Unterhaltung, Ausgang & Prävention oder auch mal etwas Politik - wir gehen frisch und locker an einfache und schwierige Themen ran und erzählen dir alles aus jugendlicher Perspektive. 

!!!Mitmachen
Hast du einen Vorschlag für ein Thema? Schreib uns ein E-Mail! Wir sind gespannt.

Unser Team braucht Verstärkung. Willst du bei uns mitmachen und Radioluft schnuppern? Bewirb dich jetzt!

Kontakt:
[[mailto:tinnitus@stadtfilter.ch | tinnitus[at]stadtfilter.ch]]
to:
!Radio Stadtfilter sucht TechnikerInnen
Wir suchen ehrenamtliche TechnikerInnen für folgende Bereiche: [[<<]]
- Aussenaufnahmen von Lesungen, Talks, etc.[[<<]]
- Konzertaufnahmen, allenfalls auch Live
-Übertragungen[[<<]]
- Studioaufnahmen[[<<]]
- Technische Unterstützung von ehrenamtlichen SendungsmacherInnen beim Produzieren ihrer Sendungen
[[<<]]
Added lines 11-13:
Wenn Du Dir die Mitarbeit in mindestens einem dieser Bereiche vorstellen kannst, freuen wir uns, wenn Du dich meldest bei: [[<<]]
Kai Brenner: [[<<]]
'''technik(at)stadtfilter.ch'''
Changed lines 10-11 from:
Tinnitus bringt dir jede Woche ein interessantes Thema näher. Sei es Musik, Sport, Unterhaltung, Ausgang & Prävention oder auch mal etwas Politik - wir gehen frisch und locker an einfache und schwierige Themen ran und erzählen dir alles aus jugendlicher Perspektive. In jeder Sendung gibt's neben Informationen
to:
Tinnitus bringt dir jede Woche ein interessantes Thema näher. Sei es Musik, Sport, Unterhaltung, Ausgang & Prävention oder auch mal etwas Politik - wir gehen frisch und locker an einfache und schwierige Themen ran und erzählen dir alles aus jugendlicher Perspektive.
Changed lines 6-13 from:
!Radio Gwunder - Wissen für Kinder

Attach:GwunderLogo_klein.jpg

Radio Gwunder geht jeden Sonntag um halb 10 auf Sendung. Hier könnt ihr schonmal herausfinden, was euch nächstes Mal erwartet. \\

!! Sonntag, 26. April - auf Verbrecherjagd
Radio Gwunder geht mit euch auf Verbrecherjagd! Die Winterthurer Bibliotheken begeben sich auf die Spur von berühmten Verbrechern
und spektakulären Fluchten.
to:
!!Tinnitus - Die Jugendsendung
Attach:Tinnitus.jpg
Jeden '''Freitag von 19.00 - 20.00 Uhr''' hörst du Tinnitus - Die Jugendsendung auf Radio Stadtfilter.

Tinnitus bringt dir jede Woche ein interessantes Thema näher. Sei es Musik, Sport, Unterhaltung, Ausgang & Prävention oder auch mal etwas Politik - wir gehen frisch und locker an einfache
und schwierige Themen ran und erzählen dir alles aus jugendlicher Perspektive. In jeder Sendung gibt's neben Informationen

!!!Mitmachen
Hast du einen Vorschlag für ein Thema? Schreib uns ein E-Mail! Wir sind gespannt.

Unser Team braucht Verstärkung. Willst du bei uns mitmachen und Radioluft schnuppern? Bewirb dich jetzt!

Kontakt: [[mailto:tinnitus@stadtfilter.ch | tinnitus[at]stadtfilter.ch]]
Changed lines 6-13 from:
!![[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Der Seitenwind - Die Literatursendung auf Radio Stadtfilter]]
to:
!Radio Gwunder - Wissen für Kinder

Attach
:GwunderLogo_klein.jpg

Radio Gwunder geht jeden Sonntag um halb 10 auf Sendung. Hier könnt ihr schonmal herausfinden, was euch nächstes Mal erwartet. \\

!! Sonntag, 26. April - auf Verbrecherjagd
Radio Gwunder geht mit euch auf Verbrecherjagd! Die Winterthurer Bibliotheken begeben sich auf die Spur von berühmten Verbrechern und spektakulären Fluchten.
Deleted lines 14-16:
Jeden Mittwoch 19.30 - 20.00\\
Kontakt: [[mailto:literatur@stadtfilter.ch|literatur[at]stadtfilter.ch]]\\

Deleted lines 15-35:
Der Seitenwind setzt sich mit aktueller und zeitloser Literatur auseinander. Das Sendungsformat wechselt in einem 4-Wochen-Turnus:

'''Jeden 1. Mittwoch im Monat:'''
* Vorstellung eines Klassikers
* Gast im Studio (zB. von Autoren und Autorinnen)

'''Jeden 2. Mittwoch im Monat:'''
* Buchvorstellung von 3 Neuerscheinungen

'''Jeden 3. Mittwoch im Monat:'''
* Mythologie: Eine "alte" Geschichte wird erzählt und mit einem / einer ExpertIn besprochen

'''Jeden 4. Mittwoch im Monat:'''
* Buchbesprechnung mit Diskussion von 1 Buch

'''Jeden 5. Mittwoch (falls vorhanden):'''
* Der Literaturspecial: Literatur findet im Radiostudio statt

[[<<]]
'''Eine Vorschau:'''
[[<<]]
Changed lines 17-35 from:
||'''Sendung vom 15. April 2009''' ||'''-'''|| '''Mythologie'''||
----
||Geschichte: ||"Wasser des Lebens" der Brüder Grimm||
||Expertin: ||Monika Steinmann-Dubs, akreditierte Psychologin vom C.G.Junginstitut Zürich||
----
||'''Sendung vom 22. April 2009''' ||'''-'''|| '''Buchbesprechung'''||
----
"No & ich" von Delphine de Vigan, Droemer
----
||'''Sendung vom 29. April 2009''' ||'''-'''|| '''Literaturspecial'''||
----
Die Künstler des Monats Mai statten Radio Stadtfilter einen ersten Studiobesuch ab.\\
Jesko Stubbe und Simon Dellsperger sind [[http://www.watzdameyer.ch|watzdameyer]].
[[<<]]
[[<<]]
----



to:


Changed line 6 from:
!!Der Seitenwind - Die Literatursendung auf Radio Stadtfilter
to:
!![[http://www.stadtfilter.ch/HoerenSendungen/Seitenwind|Der Seitenwind - Die Literatursendung auf Radio Stadtfilter]]
Changed line 39 from:
'''Sendung vom 22. April 2009 - Buchbesprechung'''
to:
||'''Sendung vom 22. April 2009''' ||'''-'''|| '''Buchbesprechung'''||
Changed line 43 from:
'''Sendung vom 29. April 2009 - Literaturspecial'''
to:
||'''Sendung vom 29. April 2009''' ||'''-'''|| '''Literaturspecial'''||
Changed line 34 from:
'''Sendung vom 15. April 2009 - Mythologie'''
to:
||'''Sendung vom 15. April 2009''' ||'''-'''|| '''Mythologie'''||
Changed line 34 from:
'''Mythologie - Sendung vom 15. April 2009'''
to:
'''Sendung vom 15. April 2009 - Mythologie'''
Changed line 39 from:
'''Buchbesprechung in der Sendung vom 22. April 2009'''
to:
'''Sendung vom 22. April 2009 - Buchbesprechung'''
Changed line 43 from:
'''Literaturspecial am 29. April 2009'''
to:
'''Sendung vom 29. April 2009 - Literaturspecial'''
Changed line 24 from:
'''Jeden 4. Mittwoch im Monat
to:
'''Jeden 4. Mittwoch im Monat:'''
Added lines 26-29:

'''Jeden 5. Mittwoch (falls vorhanden):'''
* Der Literaturspecial: Literatur findet im Radiostudio statt

Changed line 31 from:
'''Literatur im April 2009'''
to:
'''Eine Vorschau:'''
Changed line 34 from:
||'''Buchangaben zur Sendung vom 8. April 2009''' || '''Buchbesprechung'''||
to:
'''Mythologie - Sendung vom 15. April 2009'''
Changed lines 36-41 from:
"Bis ans Ende der Meere" von Lukas Hartmann, Diogenes\\
"Ruhm" von Daniel Kehlmann, Rowohlt\\
"Ein Grab in Gaza" von Matt Beynon Rees, C.H.Beck\\
[[<<]]
Mitwirkende: Fabian Suter, Barbar Lütolf-Sonn, Johannes Pietsch, Christl Göth\\
[[<<]]
to:
||Geschichte: ||"Wasser des Lebens" der Brüder Grimm||
||Expertin: ||Monika Steinmann-Dubs
, akreditierte Psychologin vom C.G.Junginstitut Zürich||
Changed line 39 from:
||'''Sendung vom 15. April 2009''' || '''Mythologie'''||
to:
'''Buchbesprechung in der Sendung vom 22. April 2009'''
Changed lines 41-44 from:
||Geschichte: ||"Wasser des Lebens" der Brüder Grimm, erzählt von Christina Oswald||
||Expertin: ||Monika Steinmann-Dubs, akreditierte Psychologin vom C.G.Junginstitut Zürich||
||Gesprächsführung: ||Johannes Pietsch ||
[[<<]]
to:
"No & ich" von Delphine de Vigan, Droemer
Changed line 43 from:
||'''Buchangaben zur Sendung vom 22. April 2009''' || '''Buchbesprechung'''||
to:
'''Literaturspecial am 29. April 2009'''
Changed lines 45-46 from:
"No & ich" von Delphine de Vigan, Droemer\\
to:
Die Künstler des Monats Mai statten Radio Stadtfilter einen ersten Studiobesuch ab.\\
Jesko Stubbe und Simon Dellsperger sind [[http://www.watzdameyer.ch|watzdameyer]].
Deleted line 47:
Mitwirkende: Christina Oswald, Marion Knoth, Seraina Kobler, Susie Scherrer\\
Changed lines 50-59 from:
||'''Live im Studio am 29. April 2009''' || '''Literaturspecial'''||
----
Die Künstler des Monats Mai statten Radio Stadtfilter einen ersten Studiobesuch ab.\\
Jesko Stubbe und Simon Dellsperger sind [[http://www.watzdameyer.ch|watzdameyer]].
[[<<]]
[[<<]]
----



to:


Added lines 12-26:
Der Seitenwind setzt sich mit aktueller und zeitloser Literatur auseinander. Das Sendungsformat wechselt in einem 4-Wochen-Turnus:

'''Jeden 1. Mittwoch im Monat:'''
* Vorstellung eines Klassikers
* Gast im Studio (zB. von Autoren und Autorinnen)

'''Jeden 2. Mittwoch im Monat:'''
* Buchvorstellung von 3 Neuerscheinungen

'''Jeden 3. Mittwoch im Monat:'''
* Mythologie: Eine "alte" Geschichte wird erzählt und mit einem / einer ExpertIn besprochen

'''Jeden 4. Mittwoch im Monat
* Buchbesprechnung mit Diskussion von 1 Buch
[[<<]]
Changed line 12 from:
!!Literatur im April 2009
to:
'''Literatur im April 2009'''
Changed line 10 from:
[[SeitenwindPodcast/HomePage|Zum Seitenwind Podcast]]\\
to:
Added line 12:
!!Literatur im April 2009
Deleted lines 13-14:
!Literatur im April 2009
[[<<]]
Deleted lines 12-13:
Attach:Flyer_Seitenwind.jpg
[[<<]]
Changed lines 6-7 from:
!!Destillator - das Stadtjournal
Der Destillator ist die tagesaktuelle Informations- und Kultursendung auf Radio Stadtfilter mit Nachrichten und Berichten über  das Lokal- und Weltgeschehen.
to:
!!Der Seitenwind - Die Literatursendung auf Radio Stadtfilter
Added lines 8-10:
Jeden Mittwoch 19.30 - 20.00\\
Kontakt: [[mailto:literatur@stadtfilter.ch|literatur[at]stadtfilter.ch]]\\
[[SeitenwindPodcast/HomePage|Zum Seitenwind Podcast]]\\
Deleted line 11:
'''Nachrichten:'''  Der Destillator beginnt immer um 18 Uhr mit lokalen, nationalen und internationalen Nachrichten.
Added line 13:
Attach:Flyer_Seitenwind.jpg
Changed line 15 from:
'''Stadtgeschehen:'''  Mit Berichten, Reportagen und Interviews informiert Radio Stadtfilter im Destillator das Stadtgeschehen. Neben der Stadtpolitik zählt dazu insbesondere das kulturelle Geschehen in Winterthur: Ausstellungen, Gespräche und Konzerte sind Gegenstand der Berichterstattung oder Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema.
to:
!Literatur im April 2009
Added lines 17-22:
----
||'''Buchangaben zur Sendung vom 8. April 2009''' || '''Buchbesprechung'''||
----
"Bis ans Ende der Meere" von Lukas Hartmann, Diogenes\\
"Ruhm" von Daniel Kehlmann, Rowohlt\\
"Ein Grab in Gaza" von Matt Beynon Rees, C.H.Beck\\
Changed line 24 from:
'''Gäste aus aller Welt:''' Radio Stadtfilter lädt regelmässig Live-Gäste in den Destillator ein. Dazu gehörten unter anderem die New Yorker Bands Botanica und Bunny Rabbit.
to:
Mitwirkende: Fabian Suter, Barbar Lütolf-Sonn, Johannes Pietsch, Christl Göth\\
Added lines 26-31:
----
||'''Sendung vom 15. April 2009''' || '''Mythologie'''||
----
||Geschichte: ||"Wasser des Lebens" der Brüder Grimm, erzählt von Christina Oswald||
||Expertin: ||Monika Steinmann-Dubs, akreditierte Psychologin vom C.G.Junginstitut Zürich||
||Gesprächsführung: ||Johannes Pietsch ||
Changed lines 33-36 from:
'''Destillator hören:''' Der Destillator ist in Winterthur von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf 96.3 Mhz empfangbar. Der Destillator ist auch im Internet auf www.stadtfilter.ch nachhörbar oder unter [[HoerenPodcasts/Podcasts]] abonnierbar.
to:
----
||
'''Buchangaben zur Sendung vom 22. April 2009''' || '''Buchbesprechung'''||
----
"No & ich" von Delphine de Vigan, Droemer\\
Changed lines 38-40 from:


to:
Mitwirkende: Christina Oswald, Marion Knoth, Seraina Kobler, Susie Scherrer\\
[[<<]]
----
||'''Live im Studio am 29. April 2009''' || '''Literaturspecial'''||
----
Die Künstler des Monats Mai statten Radio Stadtfilter einen ersten Studiobesuch ab.\\
Jesko Stubbe und Simon Dellsperger sind [[http://www.watzdameyer.ch|watzdameyer]].
[[<<]]
[[<<]]
----



Changed line 19 from:
'''Destillator hören:''' Der Destillator ist in Winterthur von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf 96.3 Mhz empfangbar. Der Destillator ist auch im Internet auf www.stadtfilter.ch nachhörbar oder als [[HoerenPodcasts/Podcasts]] abonnierbar.
to:
'''Destillator hören:''' Der Destillator ist in Winterthur von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf 96.3 Mhz empfangbar. Der Destillator ist auch im Internet auf www.stadtfilter.ch nachhörbar oder unter [[HoerenPodcasts/Podcasts]] abonnierbar.
Changed line 19 from:
'''Destillator hören:''' Der Destillator ist in Winterthur von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf 96.3 Mhz empfangbar. Der Destillator ist auch im Internet auf www.stadtfilter.ch nachhörbar oder als Podcast abonnierbar.
to:
'''Destillator hören:''' Der Destillator ist in Winterthur von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf 96.3 Mhz empfangbar. Der Destillator ist auch im Internet auf www.stadtfilter.ch nachhörbar oder als [[HoerenPodcasts/Podcasts]] abonnierbar.
Changed lines 6-7 from:
!!Die Erfüllung - HörerInnenwünsche
Mit Radio Stadtfilter ein besseres Leben führen. Wir lassen Träume wahr werden. Jeden Sonntag zwischen 19.00 und 20.00 Uhr spielen wir die Songs, die sonst nirgends gespielt werden - nur für Sie und nur auf Ihren Wunsch. Rufen Sie live im Studio unter der Nummer '''052 203 31 00''' an oder senden Sie Ihren Wunsch jederzeit und einfach per Email an: '''musik@stadtfilter.ch.''' Und vergessen Sie Ihre Grüsse nicht.
to:
!!Destillator - das Stadtjournal
Der Destillator ist die tagesaktuelle Informations- und Kultursendung auf Radio Stadtfilter mit Nachrichten und Berichten über  das Lokal- und Weltgeschehen.
Deleted line 8:
Moderation und Produktion: Andrew Wolfensberger.
Changed lines 10-12 from:


to:
'''Nachrichten:'''  Der Destillator beginnt immer um 18 Uhr mit lokalen, nationalen und internationalen Nachrichten.
[[<<]]
[[<<]]
'''Stadtgeschehen:'''  Mit Berichten, Reportagen und Interviews informiert Radio Stadtfilter im Destillator das Stadtgeschehen. Neben der Stadtpolitik zählt dazu insbesondere das kulturelle Geschehen in Winterthur: Ausstellungen, Gespräche und Konzerte sind Gegenstand der Berichterstattung oder Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema.
[[<<]]
[[<<]]
'''Gäste aus aller Welt:''' Radio Stadtfilter lädt regelmässig Live-Gäste in den Destillator ein. Dazu gehörten unter anderem die New Yorker Bands Botanica und Bunny Rabbit.
[[<<]]
[[<<]]
'''Destillator hören:''' Der Destillator ist in Winterthur von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf 96.3 Mhz empfangbar. Der Destillator ist auch im Internet auf www.stadtfilter.ch nachhörbar oder als Podcast abonnierbar.
[[<<]]



Changed lines 11-16 from:
!!Kombinat Stadtfilter - Die Sendung zum Mitmachen
Diesen Sonntag mit Rando Morica
[[<<]]
Diesen Sonntag, 5.4., um 17h, geht es im Kombinat Stadtfilter um Portraitmodellieren. Als Live-Gast im Studio ist der Winterthurer Bildhauer und Künstler Rando Morica. Wer zuhören und vor allem mitmachen will, erfährt alles weitere unter: [[HoerenSendungen/Kombinat | Kombinat]] - Radio zum Mitmachen.


to:


Changed lines 11-12 from:

to:
!!Kombinat Stadtfilter - Die Sendung zum Mitmachen
Diesen Sonntag mit Rando Morica
[[<<]]
Diesen Sonntag, 5.4., um 17h, geht es im Kombinat Stadtfilter um Portraitmodellieren. Als Live-Gast im Studio ist der Winterthurer Bildhauer und Künstler Rando Morica. Wer zuhören und vor allem mitmachen will, erfährt alles weitere unter: [[HoerenSendungen/Kombinat | Kombinat]] - Radio zum Mitmachen.


March 30, 2009, at 06:51 PM by elderly women -
Changed lines 4-8 from:
!Sendestart gelungen

Am 6.3. um 24.00 Uhr ist Radio Stadtfilter auf Sendung gegangen. Um 23
.45 wurden im ausverkauften Gaswerk Live-Bilder aus dem Studio gesendet. Kurz vor zwölf wurde der Countdown herunter gezählt und um 24.00 Uhr spielte Vereinspräsident Jürg Feuz das erste Stück der Radio-Stadtfilter-Dauerkonzession-Ära: „Rock n’Roll Radio“ von den Ramones.

Radio Stadtfilter dankt allen, die an der Party anwesend waren, allen die uns gehört haben und hören und natürlich allen, die mithelfen, aus Radio Stadtfilter das Winterthurer Kulturradio zu machen, das dieser Stadt bislang gefehlt hat.
to:
!Radio Stadtfilter stellt seine Sendungen vor
Wir stellen hier in loser Reihenfolge unsere Sendungen vor
. Diese Woche:
!!Die Erfüllung
- HörerInnenwünsche
Mit Radio Stadtfilter ein besseres Leben führen. Wir lassen Träume wahr werden. Jeden Sonntag zwischen 19.00 und 20.00 Uhr spielen wir die Songs, die sonst nirgends gespielt werden - nur für Sie und nur auf Ihren Wunsch. Rufen Sie live im Studio unter der Nummer '''052 203 31 00''' an oder senden Sie Ihren Wunsch jederzeit und einfach per Email an: '''musik@stadtfilter.ch.''' Und vergessen Sie Ihre Grüsse nicht.
Changed lines 9-10 from:

to:
Moderation und Produktion: Andrew Wolfensberger.
[[<<]]


Deleted line 8:
Changed lines 11-32 from:
!![[HoerenSendungen/Kombinat | Kombinat - Radio zum Mitmachen]]
'''Diese Woche mit und bei Markus Roost.'''
[[<<]]
Wir besuchen diese Woche den Illustrator Markus Roost in seinem Atelier. Er arbeitet hauptsächlich mit Collagen und benutzt dabei folgende Dinge:
[[<<]]
1 Computer mit Internetanschluss
[[<<]]
1 Grafiktablet und Stift
[[<<]]
Programme: Adobe Photoshop, Corel Painter
[[<<]]
1 Farbdrucker und Scanner
[[<<]]
Papier
[[<<]]
Aquarellfarbe
[[<<]]
Wer all das zufällig zu Hause rumstehen hat, kann sich am Sonntag, 22. März, um 17h vors Radio setzen und mit Markus Roost mitzeichnen. [[<<]]Die besten/lustigsten/durchgeknalltesten Ergebnisse, die an kultur@stadtfilter.ch geschickt werden, stellen wir hier bei uns ins Netz. Für die ganze Welt!
[[<<]]
Bilder und mehr unter: [[HoerenSendungen/Kombinat | Kombinat - Radio zum Mitmachen]]
[[<<]]

to:
Changed lines 31-33 from:
to:
Bilder und mehr unter: [[HoerenSendungen/Kombinat | Kombinat - Radio zum Mitmachen]]
[[<<]]

Changed line 12 from:
!!Kombinat - die Sendung zum Mitmachen
to:
!![[HoerenSendungen/Kombinat | Kombinat - Radio zum Mitmachen]]
Added lines 12-31:
!!Kombinat - die Sendung zum Mitmachen
'''Diese Woche mit und bei Markus Roost.'''
[[<<]]
Wir besuchen diese Woche den Illustrator Markus Roost in seinem Atelier. Er arbeitet hauptsächlich mit Collagen und benutzt dabei folgende Dinge:
[[<<]]
1 Computer mit Internetanschluss
[[<<]]
1 Grafiktablet und Stift
[[<<]]
Programme: Adobe Photoshop, Corel Painter
[[<<]]
1 Farbdrucker und Scanner
[[<<]]
Papier
[[<<]]
Aquarellfarbe
[[<<]]
Wer all das zufällig zu Hause rumstehen hat, kann sich am Sonntag, 22. März, um 17h vors Radio setzen und mit Markus Roost mitzeichnen. [[<<]]Die besten/lustigsten/durchgeknalltesten Ergebnisse, die an kultur@stadtfilter.ch geschickt werden, stellen wir hier bei uns ins Netz. Für die ganze Welt!
[[<<]]

Deleted lines 9-13:
!!Am Samstag auf Radio Stadtfilter (13.00 - 14.00)
'''Aus der Radio-Stadtfilter-Talk-Reihe:''' Gespräch mit dem Fotografen Joël Tettamanti, der derzeit mit seiner Ausstellung "Local Studies" in der Fotostiftung Schweiz zu Gast ist.\\

Mehr Informationen unter: [[HoerenSendungen/Talk]]

Deleted lines 12-13:
||Attach:Tetamanti1.jpg||Attach:Tetamanti2.jpg||\\
Added lines 13-14:
||Attach:Tetamanti1.jpg||Attach:Tetamanti2.jpg||\\
Changed lines 13-14 from:
Mehr Informationen unter: !![[HoerenSendungen/Talk]]
to:
Mehr Informationen unter: [[HoerenSendungen/Talk]]
Changed lines 13-14 from:
Mehr Informationen unter: [[HoerenSendungen/Sendungen/Talk]]
to:
Mehr Informationen unter: !![[HoerenSendungen/Talk]]
Changed lines 11-12 from:
Aus der Talk-Reihe: Gespräch mit dem Fotografen Joël Tettamanti, der derzeit mit seiner Ausstellung "Local Studies" in der Fotostiftung Schweiz zu Gast ist.\\
to:
'''Aus der Radio-Stadtfilter-Talk-Reihe:''' Gespräch mit dem Fotografen Joël Tettamanti, der derzeit mit seiner Ausstellung "Local Studies" in der Fotostiftung Schweiz zu Gast ist.\\
Added lines 10-14:
!!Am Samstag auf Radio Stadtfilter (13.00 - 14.00)
Aus der Talk-Reihe: Gespräch mit dem Fotografen Joël Tettamanti, der derzeit mit seiner Ausstellung "Local Studies" in der Fotostiftung Schweiz zu Gast ist.\\

Mehr Informationen unter: [[HoerenSendungen/Sendungen/Talk]]

Deleted line 9:
Changed lines 3-4 from:
!Radio Stadtfilter geht am 7. März um 0:00 Uhr auf Sendung auf 96,3 MHz
Am 7
. März ist es also soweit. Nach über 3 ½ Jahren mit Sendemonaten, Aktionen, Konzerten, Lesungen, Sportübertragungen, Konzeptarbeit und hunderten von Sitzungen, also nach über 3 ½ Jahren engagierter Projektarbeit (unter anderem von vielen von euch), können wir im Volkarthaus an der Turnerstrasse „On Air“ gehen. Als einziges Winterthurer Stadtradio wird Radio Stadtfilter eingehend über das kulturelle und politische Leben in Winterthur berichten sowie rund um die Uhr ein gehaltvolles nichtkommerzielles Musikprogramm senden.\\
to:

!Sendestart gelungen

Am 6
.3. um 24.00 Uhr ist Radio Stadtfilter auf Sendung gegangen. Um 23.45 wurden im ausverkauften Gaswerk Live-Bilder aus dem Studio gesendet. Kurz vor zwölf wurde der Countdown herunter gezählt und um 24.00 Uhr spielte Vereinspräsident Jürg Feuz das erste Stück der Radio-Stadtfilter-Dauerkonzession-Ära: „Rock n’Roll Radio“ von den Ramones.

Radio Stadtfilter dankt allen, die an der Party anwesend waren, allen die uns gehört haben und hören
und natürlich allen, die mithelfen, aus Radio Stadtfilter das Winterthurer Kulturradio zu machen, das dieser Stadt bislang gefehlt hat. 

Changed lines 12-21 from:
'''Am 6. März Sendestart-Party im Gaswerk'''\\
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.\\
Dazu läuft die Planung für die Sendestart-Party am 6. März im Gaswerk. Es werden lokale Musikhelden auftreten und um Mitternacht werden die ersten Sendestunden live mit Bild übertragen. \\
[[<<]]
'''Radio in den Startlöchern'''\\
Radio Stadtfilter will eine Plattform der Ideen bieten: für und mit Kulturtätern, für und mit Kulturinteressierten. Es will aber auch ein Ausbildungsplatz für angehende Radiotalente und ein fundierter Infokanal für die Region Winterthur sein. Hierfür laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren; neue Sendeformate werden konzipiert und motivierte Sendungsmacher gesucht.
[[<<]]
Der Sendebetrieb finanziert sich allein über Sponsoring, Vereinsmitgliederbeiträge, Benefizanlässe, Stiftungs- und Gönnerbeiträge. Für einen beträchtlichen Teil der Sendungsprojekte, wie Kultur-, Integrations- Jugend- und Sportsendungen, konnten bereits Zusagen von Stiftungen für finanzielle Unterstützung eingeholt werden. Auch die Mitgliederzahl des Vereins wächst stetig an und beträgt derzeit rund 400 Mitglieder.\\
[[<<]]

to:
Changed lines 15-24 from:
'''Radio Stadtfilter AG'''\\
Um die Erstinvestitionen für die Studioeinrichtungen aufbringen und den Sendebetrieb durchführen zu können, wurde die Aktiengesellschaft Radio Stadtfilter AG gegründet. Diese ist vom Verein damit beauftragt, den Sendebetrieb im Sinne des Leistungsauftrages durchzuführen. Der Verein Radio Stadtfilter ist Mehrheitsaktionär.

Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:

Radio Stadtfilter
Kapitalkonto
8400 Winterthur
PC: 85-47631-5

to:
Added lines 1-2:
(:table cellpadding=5 cellspacing=0:)
(:cell:)
Changed lines 25-29 from:
to:
(:cell align=right width=250px:)
!Neuigkeiten
(:pagelist group=Blog fmt=#title list=blog count=10 order=-ctime:)
(:tableend:)

Changed line 5 from:
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.
to:
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.\\
Changed lines 5-6 from:
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.\\
to:
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.
Dazu läuft die Planung für die Sendestart-Party am 6. März im Gaswerk. Es werden lokale Musikhelden auftreten und um Mitternacht werden die ersten Sendestunden live mit Bild übertragen.
\\
Deleted lines 7-8:
Dazu läuft die Planung für die Sendestart-Party am 6. März im Gaswerk. Es werden lokale Musikhelden auftreten und um Mitternacht werden die ersten Sendestunden live mit Bild übertragen. \\
[[<<]]
Changed line 5 from:
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.
to:
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.\\
Changed line 7 from:
Dazu läuft die Planung für die Sendestart-Party am 6. März im Gaswerk. Es werden lokale Musikhelden auftreten und um Mitternacht werden die ersten Sendestunden live mit Bild übertragen.
to:
Dazu läuft die Planung für die Sendestart-Party am 6. März im Gaswerk. Es werden lokale Musikhelden auftreten und um Mitternacht werden die ersten Sendestunden live mit Bild übertragen. \\
Changed line 12 from:
Der Sendebetrieb finanziert sich allein über Sponsoring, Vereinsmitgliederbeiträge, Benefizanlässe, Stiftungs- und Gönnerbeiträge. Für einen beträchtlichen Teil der Sendungsprojekte, wie Kultur-, Integrations- Jugend- und Sportsendungen, konnten bereits Zusagen von Stiftungen für finanzielle Unterstützung eingeholt werden. Auch die Mitgliederzahl des Vereins wächst stetig an und beträgt derzeit rund 400 Mitglieder.
to:
Der Sendebetrieb finanziert sich allein über Sponsoring, Vereinsmitgliederbeiträge, Benefizanlässe, Stiftungs- und Gönnerbeiträge. Für einen beträchtlichen Teil der Sendungsprojekte, wie Kultur-, Integrations- Jugend- und Sportsendungen, konnten bereits Zusagen von Stiftungen für finanzielle Unterstützung eingeholt werden. Auch die Mitgliederzahl des Vereins wächst stetig an und beträgt derzeit rund 400 Mitglieder.\\
Changed line 2 from:
Am 7. März ist es also soweit. Nach über 3 ½ Jahren mit Sendemonaten, Aktionen, Konzerten, Lesungen, Sportübertragungen, Konzeptarbeit und hunderten von Sitzungen, also nach über 3 ½ Jahren engagierter Projektarbeit (unter anderem von vielen von euch), können wir im Volkarthaus an der Turnerstrasse „On Air“ gehen. Als einziges Winterthurer Stadtradio wird Radio Stadtfilter eingehend über das kulturelle und politische Leben in Winterthur berichten sowie rund um die Uhr ein gehaltvolles nichtkommerzielles Musikprogramm senden.
to:
Am 7. März ist es also soweit. Nach über 3 ½ Jahren mit Sendemonaten, Aktionen, Konzerten, Lesungen, Sportübertragungen, Konzeptarbeit und hunderten von Sitzungen, also nach über 3 ½ Jahren engagierter Projektarbeit (unter anderem von vielen von euch), können wir im Volkarthaus an der Turnerstrasse „On Air“ gehen. Als einziges Winterthurer Stadtradio wird Radio Stadtfilter eingehend über das kulturelle und politische Leben in Winterthur berichten sowie rund um die Uhr ein gehaltvolles nichtkommerzielles Musikprogramm senden.\\
Changed line 3 from:
to:
[[<<]]
Changed line 6 from:
to:
[[<<]]
Changed line 8 from:
to:
[[<<]]
Changed line 11 from:
to:
[[<<]]
Changed line 13 from:
to:
[[<<]]
Changed lines 2-5 from:
'''Das alternative Winterthurer Radio wird 2009 auf Sendung gehen.'''\\

Radio Stadtfilter hat vom BAKOM die schöne Frequenz 96
,3 MHz erhalten.
to:
Am 7. März ist es also soweit. Nach über 3 ½ Jahren mit Sendemonaten, Aktionen, Konzerten, Lesungen, Sportübertragungen, Konzeptarbeit und hunderten von Sitzungen, also nach über 3 ½ Jahren engagierter Projektarbeit (unter anderem von vielen von euch), können wir im Volkarthaus an der Turnerstrasse „On Air“ gehen. Als einziges Winterthurer Stadtradio wird Radio Stadtfilter eingehend über das kulturelle und politische Leben in Winterthur berichten sowie rund um die Uhr ein gehaltvolles nichtkommerzielles Musikprogramm senden.

'''Am 6. März Sendestart-Party im Gaswerk'''\\
Zurzeit werden im neuen Radiostudio an der Turnerstrasse die letzten Vorbereitungen getroffen und bis zum Sendestart über 80 ehrenamtliche SendungsmacherInnen ausgebildet.

Dazu läuft die Planung für die Sendestart-Party am 6. März im Gaswerk. Es werden lokale Musikhelden auftreten und um Mitternacht werden die ersten Sendestunden live mit Bild übertragen.

Changed line 1 from:
!96,3 MHz: Radio Stadtfilter erhält Frequenz
to:
!Radio Stadtfilter geht am 7. März um 0:00 Uhr auf Sendung auf 96,3 MHz
Changed lines 12-13 from:
Um die Erstinvestitionen für die Studioeinrichtungen aufbringen und den Sendebetrieb durchführen zu können, wurde die Aktiengesellschaft Radio Stadtfilter AG gegründet. Diese ist vom Verein damit beauftragt, den Sendebetrieb im Sinne des Leistungsauftrages durchzuführen. Der Verein Radio Stadtfilter wird Mehrheitsaktionär sein. Alle interessierten Personen können Aktien zeichnen.
to:
Um die Erstinvestitionen für die Studioeinrichtungen aufbringen und den Sendebetrieb durchführen zu können, wurde die Aktiengesellschaft Radio Stadtfilter AG gegründet. Diese ist vom Verein damit beauftragt, den Sendebetrieb im Sinne des Leistungsauftrages durchzuführen. Der Verein Radio Stadtfilter ist Mehrheitsaktionär.
Changed lines 12-13 from:
Um die Erstinvestitionen für die Studioeinrichtungen aufbringen und den Sendebetrieb durchführen zu können, wird in den nächsten Tagen die Aktiengesellschaft Radio Stadtfilter AG gegründet. Diese wird vom Verein damit beauftragt, den Sendebetrieb im Sinne des Leistungsauftrages durchzuführen. Der Verein Radio Stadtfilter wird Mehrheitsaktionär sein. Alle interessierten Personen können Aktien zeichnen.
to:
Um die Erstinvestitionen für die Studioeinrichtungen aufbringen und den Sendebetrieb durchführen zu können, wurde die Aktiengesellschaft Radio Stadtfilter AG gegründet. Diese ist vom Verein damit beauftragt, den Sendebetrieb im Sinne des Leistungsauftrages durchzuführen. Der Verein Radio Stadtfilter wird Mehrheitsaktionär sein. Alle interessierten Personen können Aktien zeichnen.
Changed line 1 from:
!Radio Stadtfilter erhält Konzession
to:
!96,3 MHz: Radio Stadtfilter erhält Frequenz
Changed lines 4-5 from:
Heute hat das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) bekannt gegeben, dass das Winterthurer Radio Stadtfilter die Konzession für ein komplementäres, nicht gewinnorientiertes Programm erhält. Somit kann Radio Stadtfilter Anfang des nächsten Jahres sein 24-Stunden-Programm aufnehmen. Die neue „Grossstadt“ erhält endlich ihr eigenes Stadtradio. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren und sind schon weit gediehen.
to:
Radio Stadtfilter hat vom BAKOM die schöne Frequenz 96,3 MHz erhalten.
Changed lines 14-15 from:
[[http://wiki.stadtfilter.ch/uploads/ArchivMedien/20080708_Konzession_Stadtfilter.pdf|Mehr...]]
to:
Alle interessierten Personen und Institutionen können Aktien mit Nennwert zu 500.- CHF zeichnen. Einfach den entsprechenden Betrag, 500 für eine, 1000 für zwei usw. einzahlen auf folgendes Konto:

Radio Stadtfilter
Kapitalkonto
8400 Winterthur
PC: 85-47631-5


Added lines 14-15:
[[http://wiki.stadtfilter.ch/uploads/ArchivMedien/20080708_Konzession_Stadtfilter.pdf|Mehr...]]
Changed lines 2-3 from:
!!Das alternative Winterthurer Radio wird 2009 auf Sendung gehen. 
to:
'''Das alternative Winterthurer Radio wird 2009 auf Sendung gehen.'''\\
Changed line 6 from:
!!Radio in den Startlöchern
to:
'''Radio in den Startlöchern'''\\
Changed line 11 from:
'''bold'''Radio Stadtfilter AG
to:
'''Radio Stadtfilter AG'''\\
Changed line 11 from:
!!Radio Stadtfilter AG
to:
'''bold'''Radio Stadtfilter AG
Deleted lines 13-20:







Changed lines 1-9 from:
!!Winterthur erhält eine zweite Radiofrequenz.

Radio Stadtfilter und der Verein zweite Frequenz haben ein Teilziel erreicht: Der Bund spricht Winterthur eine  Konzession für den Betrieb eines werbefreien Senders zu.

Selbstverständlich bewirbt sich Radio Stadtilter darum und wird ein Konzessionsgesuch einreichen
. Das Bedürfnis für einen Sender, der sich nicht mit dem Mainstream schwimmt, wurde mit den bisherigen Sendemonaten nachgewiesen.

Radio Stadtfilter möchte sich am lokalen Geschehen orientieren
und darüber aktiv informieren. Kulturschaffende, Politik und Sport erhalten eine neue Plattform, die sich mit ihren Anliegen auseinandersetzt.

to:
!Radio Stadtfilter erhält Konzession
!!Das alternative Winterthurer Radio wird 2009 auf Sendung gehen.

Heute hat das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) bekannt gegeben, dass das Winterthurer Radio Stadtfilter die Konzession für ein komplementäres, nicht gewinnorientiertes Programm erhält
. Somit kann Radio Stadtfilter Anfang des nächsten Jahres sein 24-Stunden-Programm aufnehmen. Die neue „Grossstadt“ erhält endlich ihr eigenes Stadtradio. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren und sind schon weit gediehen.

!!Radio in den Startlöchern
Radio Stadtfilter will
eine Plattform der Ideen bieten: für und mit Kulturtätern, für und mit Kulturinteressierten. Es will aber auch ein Ausbildungsplatz für angehende Radiotalente und ein fundierter Infokanal für die Region Winterthur sein. Hierfür laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren; neue Sendeformate werden konzipiert und motivierte Sendungsmacher gesucht.

Der Sendebetrieb finanziert sich allein über Sponsoring, Vereinsmitgliederbeiträge, Benefizanlässe, Stiftungs- und Gönnerbeiträge. Für einen beträchtlichen Teil der Sendungsprojekte, wie Kultur-, Integrations- Jugend- und Sportsendungen, konnten bereits Zusagen von Stiftungen für finanzielle Unterstützung eingeholt werden. Auch die Mitgliederzahl des Vereins wächst stetig an und beträgt derzeit rund 400 Mitglieder.

!!Radio Stadtfilter AG
Um die Erstinvestitionen für die Studioeinrichtungen aufbringen und den Sendebetrieb durchführen zu können, wird in den nächsten Tagen die Aktiengesellschaft Radio Stadtfilter AG gegründet. Diese wird vom Verein damit beauftragt, den Sendebetrieb im Sinne des Leistungsauftrages durchzuführen. Der Verein Radio Stadtfilter wird Mehrheitsaktionär sein. Alle interessierten Personen können Aktien zeichnen.








Changed line 14 from:
(:endif:)
to:
(:ifend:)
Changed lines 10-13 from:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime :)

(:if auth edit)
(:newpagebox:)
to:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime:)

(:if auth edit:)
(:newpagebox button=right label="New Blog Entry" size=40 base=Blog.HomePage value="{$Today}-":) 
Changed lines 10-14 from:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime :)
to:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime :)

(:if auth edit)
(:newpagebox:)
(:endif
:)
Changed line 10 from:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=normal count=10 order=-ctime :)
to:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=blog count=10 order=-ctime :)
Changed line 10 from:
(:includeblog:)
to:
(:pagelist group=Blog fmt=#include list=normal count=10 order=-ctime :) 
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter orientiert sich am lokalen Geschehen und informiert aktiv darüber. Kulturschaffende, Politik und Sport erhalten eine neue Plattform, die sich mit ihren Anliegen auseinandersetzt.
to:
Radio Stadtfilter möchte sich am lokalen Geschehen orientieren und darüber aktiv informieren. Kulturschaffende, Politik und Sport erhalten eine neue Plattform, die sich mit ihren Anliegen auseinandersetzt.
Changed line 7 from:
Radio Stadtfilter orientiert sich am lokalen Geschehen und informiert aktiv darüber. Kulturschaffende, Politik und Sport erhalten eine neue Plattform, die sich mit ihren Anliegen auseinandersetzt.
to:
Radio Stadtfilter möchte sich am lokalen Geschehen orientieren und darüber aktiv informieren. Kulturschaffende, Politik und Sport erhalten eine neue Plattform, die sich mit ihren Anliegen auseinandersetzt.
Changed line 1 from:
'''Winterthur erhält eine zweite Radiofrequenz.'''
to:
!!Winterthur erhält eine zweite Radiofrequenz.
Changed line 1 from:
Winterthur erhält eine zweite Radiofrequenz.
to:
'''Winterthur erhält eine zweite Radiofrequenz.'''
Changed lines 1-8 from:
bla bla
to:
Winterthur erhält eine zweite Radiofrequenz.

Radio Stadtfilter und der Verein zweite Frequenz haben ein Teilziel erreicht: Der Bund spricht Winterthur eine  Konzession für den Betrieb eines werbefreien Senders zu.

Selbstverständlich bewirbt sich Radio Stadtilter darum und wird ein Konzessionsgesuch einreichen. Das Bedürfnis für einen Sender, der sich nicht mit dem Mainstream schwimmt, wurde mit den bisherigen Sendemonaten nachgewiesen.

Radio Stadtfilter orientiert sich am lokalen Geschehen und informiert aktiv darüber. Kulturschaffende, Politik und Sport erhalten eine neue Plattform, die sich mit ihren Anliegen auseinandersetzt.

Changed lines 1-3 from:
(:includeblog:)
to:
bla bla

(:includeblog:)
Added lines 1-2:
bla bla
Changed lines 1-3 from:
(:includeblog:)

test
to:
(:includeblog:)
Added lines 2-3:

test
Changed line 1 from:
 (:includeblog:) 
to:
(:includeblog:)
Changed line 1 from:
(:includeblog:)
to:
 (:includeblog:) 
Deleted line 0:
!Aktuell
Changed line 1 from:
Aktuell
to:
!Aktuell
Added line 1:
Aktuell
Changed lines 1-3 from:
(:inlineRSS feed="http://blog.stadtfilter.ch/wp-rss2.php" cachename=sfblog cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)

(:includeblog http://blog.stadtfilter.ch
:)
to:
(:includeblog:)
Added lines 2-3:

(:includeblog http://blog.stadtfilter.ch:)
Deleted lines 0-1:
!Willkommen bei uns
Added lines 1-2:
!Willkommen bei uns
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=sfblog cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://blog.stadtfilter.ch/wp-rss2.php" cachename=sfblog cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rdf.php" cachename=sfblog cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=sfblog cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-atom.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rdf.php" cachename=sfblog cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-atom.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-atom.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 1 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-atom.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Deleted lines 0-1:
!Willkommen
Added lines 1-2:
!Willkommen
Deleted lines 0-1:
!Willkommen beim Stadtfilter
Changed line 3 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=15 altXSLT="myXSLT.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=1 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 3 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=15:)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=15 altXSLT="myXSLT.xslt":)
Changed line 3 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=15:)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss.php" cachename=ilounge cachetime=15:)
Changed line 3 from:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=15 altXSLT="myxslt.xslt":)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=15:)
Changed line 3 from:
(:pagelist group=Journal:)
to:
(:inlineRSS feed="http://sfblog.huggler.org/wp-rss2.php" cachename=ilounge cachetime=15 altXSLT="myxslt.xslt":)
Added lines 2-3:

(:pagelist group=Journal:)
July 29, 2007, at 11:36 AM by 84.73.50.201 -
Deleted lines 1-3:

{+dies ist ein Test+}\\
\\
Added lines 2-4:

{+dies ist ein Test+}\\
\\
Changed lines 1-12 from:
Welcome to PmWiki!

A local copy of PmWiki's
documentation has been installed along with the software,
and is available via the [[PmWiki/documentation index]]. 

To continue setting up PmWiki, see [[PmWiki/initial setup tasks]].

The [[PmWiki/basic editing]] page describes how to create pages
in PmWiki.  You can practice editing in the [[wiki sandbox]].

More information about PmWiki is available from http://www.pmwiki.org .
to:
!Willkommen beim Stadtfilter

Log In

Neue Beiträge

Alle Beiträge
Beiträge als Podcast abonnieren
Beiträge als Podcast abonnieren (iTunes)

Neue Podcast-Episoden


Stadtkalender